Forum: Sport
Aus im Liga-Pokal: Liverpool rutscht in die Krise
Getty Images

Zufrieden mit der Leistung, aber nicht mit dem Ergebnis: Jürgen Klopp musste mit dem FC Liverpool den nächsten Rückschlag hinnehmen. Im Halbfinale des Liga-Pokals scheiterten die "Reds" an Southampton.

Seite 1 von 3
steve72 26.01.2017, 06:39
1.

Klopp ist ein Mensch der schwer mit der Tatsache leben kann das verlieren zum Geschäft dazugehört.Einen Mann in seinem Alter sollte man zutrauen sich im Zaun zu halten gerade was sein Verhalten gegenüber Schiris betrifft ,das hat nichts mit Leidenschaft zu tun sondern mit mangelnden Respekt und einem schlechten Vorbild .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bk69 26.01.2017, 07:00
2. Große Krise

Im Halbfinale aus dem Pokal ausgeschieden - das passiert echt keiner anderen Spitzenmannschaft: Chelsea, Tottenham, ManCity, ManUnited und Arsenal stehen alle im Finale! Und dann nur Platz 4 in der Liga nachdem man letztes Jahr 8. wurde. Eigentlich sollte doch die Meisterschaft gesetzt sein. Und wenn man jetzt am Wochenende nicht Chelsea vom Platz fegt - die sind auch nur 1. in der Liga - dann ist aber die Krise nochmals größer. Außerdem ist die Offensive von Liverpool ein Witz: Gerade mal 51 Tore in der Liga, da gibt es ... ähm... keine Mannschaft die besser ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spadoni 26.01.2017, 08:26
3. FC Liverpool

Der FCL ist schon lange keine Spitzenmannschaft mehr!!! Auch nicht mit Klopp der ja schon mit Liverpool von den deutschen Medien mit viel Vorschusslorbeeren bedacht wurde und schon als Meister gehandelt wurde.
Dabei sind die Resulata

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roenga 26.01.2017, 08:39
4.

Zitat von steve72
Klopp ist ein Mensch der schwer mit der Tatsache leben kann das verlieren zum Geschäft dazugehört.Einen Mann in seinem Alter sollte man zutrauen sich im Zaun zu halten gerade was sein Verhalten gegenüber Schiris betrifft ,das hat nichts mit Leidenschaft zu tun sondern mit mangelnden Respekt und einem schlechten Vorbild .
Wo steht denn hier irgend etwas über einen Klopp Ausraster gegenüber dem Schiri? Der Mann wird doch wohl noch nach dem ausscheiden seiner Mannschaft anmerken dürfen, dass ihn das nicht glücklich macht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viceman 26.01.2017, 09:29
5. warum soll liverpool

in der "krise" sein? ausscheiden im pokalhalbfinale und platz 4 in der meisterschaft , was ist da schlimm drann?
ich denke der vorjahresmeister wäre froh, bei einem solchen stand.
aber gemessen an den ganz großen klubs, muß klopp und liverpool noch zulegen. zeit dafür sollte man haben und wird man sicher auch geben... dann werden sie eben erst nächstes jahr meister ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr_nutschie 26.01.2017, 09:40
6. Kader nicht ausgeglichen besetzt

alles geht durch die Mitte..... für die Gegner ist dies leicht zu verteidigen ...derzeit hat Klopp wenig adäquate Außenspieler zu verfügung. Zudem Mane auch noch beim Afrika - Cup ist. Mein Tipp an Klopp: Coutinho wieder Links Vorne spielen lassen, wie vor seiner Verletzung. In den letzten Spielen kam der immer von der Mitte. Warum nur??.....Gestern 1 Torschuss von Coutinho und da kam er von links...
Zu den Chancen: In der ersten Halbzeit hatte der Gegner zwei Großchancen zu Führung. Von Liverpool war nix zu sehen. Für mich ist der derzeitige Kader einfach zu schwach um ganz vorne mitzuspielen. Die Konkurrenz ist da deutlich besser besetzt. Ein Platz unter 1 - 4 wäre ein Erfolg; bei den aktuellen Leistungen jedoch unwahrscheinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hnf0506 26.01.2017, 10:03
7. Pokal mit Hin- und Rückspiel

Fast überall in Europa, so auch in England, gibt es im Pokal Hin- und Rückspiel damit es (möglichst) keine (großen) Überraschungen gibt. Und die arrivierten Mannschaften unter sich bleiben. Der DFB-Pokal ist da eine lobenswerte Ausnahme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 26.01.2017, 10:37
8. Genau auf den Punkt gebracht

Zitat von bk69
Im Halbfinale aus dem Pokal ausgeschieden - das passiert echt keiner anderen Spitzenmannschaft: Chelsea, Tottenham, ManCity, ManUnited und Arsenal stehen alle im Finale! Und dann nur Platz 4 in der Liga nachdem man letztes Jahr 8. wurde. Eigentlich sollte doch die Meisterschaft gesetzt sein. Und wenn man jetzt am Wochenende nicht Chelsea vom Platz fegt - die sind auch nur 1. in der Liga - dann ist aber die Krise nochmals größer. Außerdem ist die Offensive von Liverpool ein Witz: Gerade mal 51 Tore in der Liga, da gibt es ... ähm... keine Mannschaft die besser ist.
Hihihi..haben Sie jetzt schön auf den Punkt gebracht, aber wir wissen beide, dass es bei SPON noch immer zu viele Sport-Redakteure gibt, die sich an Klopp abarbeiten möchten. Natürlich war auch ich ein wenig enttäuscht über die Niederlage, aber trotzdem sollte man die Kirche im Dorf lassen und sehen (wie Sie), dass Liverpool ja noch immer sehr viel besser als bei der Übernahme durch Klopp da steht. Und von einer "Krise" zu sprechen, wenn eine Mannschaft in einem "Halbfinale" ausscheidet, dass schaffen wirklich nur SPON-Redakteure.... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 26.01.2017, 13:04
9.

Zitat von hnf0506
Fast überall in Europa, so auch in England, gibt es im Pokal Hin- und Rückspiel damit es (möglichst) keine (großen) Überraschungen gibt. Und die arrivierten Mannschaften unter sich bleiben. Der DFB-Pokal ist da eine lobenswerte Ausnahme.
Soweit ich weiß werden auch in England die Pokale, sowohl Capital One Cup als auch FA Cup, nicht in Hin- und Rückspiel entschieden. Im Capital One Cup gibt es wie im DFB- Pokal Verlängerung und Elfmeterschießen. Im FA Cup gibt es bei Unentschieden ein Wiederholungsspiel bei der Auswärtsmannschaft. Sollte auch das Unentschieden enden, gibt es auch dort Verlängerung und Elfmeterschießen.

Sicher vermeidet Hin- und Rückspiel oft Überraschungen aber Spanien hat gestern gezeigt, dass es nicht immer der Fall sein muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3