Forum: Sport
Auslosung zur Nations League: Bundesliga meckert, DFB-Präsident winkt ab
REUTERS

Braucht die Nationalmannschaften in Europa einen weiteren Wettbewerb? Die Uefa findet ja und gründet die Nations League. DFB-Präsident Reinhard Grindel kann die Kritik aus der Bundesliga nicht teilen.

Seite 1 von 3
der_rookie 23.01.2018, 10:45
1. Hm

Die Nations League ist der einzige Weg zu Weltfrieden, Nachhaltigkeit - und ausreichend Rotwein fuer UEFA Funktionaere

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marius_k 23.01.2018, 10:59
2. Mehr, immer mehr...

Nations League reicht nicht. Es braucht weitere Wettbewerbe, nicht nur international, auch national. Die Kuh muss weiter gemolken werden, bis allen die Milch zu den Ohren rauskommt. Das einzige, was hilft, und das hat jeder einzelne selbst in der Hand, ist, nicht mehr einzuschalten. Solange der gemeine Fan aber hinter jedem Häppchen Fußball hinterherhechelt, wie der Junkie seinem Stoff, wird sich an diesem Irrsinn nichts ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dosmundos 23.01.2018, 11:05
3.

Da tritt Jogi dann mit einer Mannschaft an, von der es verlässlich heisst, dass man sie "in dieser Zusammenstellung bei der nächsten EM/WM mit Sicherheit nicht sehen wird", weil die eine Hälfte der Spieler verletzt ist und die andere Hälfte "in Absprache mit dem Verein nach einer Verletzung noch geschont" wird.
Wo ist also der Unterschied zu den bisherigen Testspielen, außer vielleicht, dass der Kick in der 2. Halbzeit nicht mehr zum Erliegen kommt, da gefühlt 20 Mann durchgewechselt wurden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomaraya 23.01.2018, 11:08
4.

Wie viele Mannschaften gibt es denn pro Gruppe?
Und vor allem: wann werden diese endlich aufgestockt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cmann 23.01.2018, 11:19
5. Was soll der Quatsch?

Noch mehr Belastung ist von den deutschen Spitzenspielern einfach nicht mehr zu bewältigen. Wenn die UEFA das wirklich "durchzieht" könnte man seitens des DFB ja mit einer Perspektivmannschaft antreten.Auf keinen Fall aber mit der A Mannschaft. Bei der Vielzahl der Talente die es inzwischen bei uns gibt, wohl eine praktikable Lösung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bs2509 23.01.2018, 11:21
6. Der Grindel

ist wie Zwanziger und Niersbach. Erst einmal installiert ( auch gehaltsmäßig ) wird die Gier nach zusätzlichen Einnahmequellen unkontrollierbar.
Aber wer das CDU-Parteibuch hat fällt immer weich.
Natürlich wird es zusätzliche Belastungen für Vereine und Spieler geben.
Denn wenn der Nationscup nicht käme gebe es auch keine Spiele mehr.

Aber wie rechnen Grindel und DFB . . . 1000 weniger 7 und einen im Sinn gleich keine zusätzliche Belastung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeisig 23.01.2018, 11:26
7. Zu viel des Guten.

Alle zwei Jahre ein großes Turnier - EM und WM - wie bisher , das reicht. Was glauben Sie welcher Verein noch bereit wäre, seine Spieler für so ein drittklassiges Nationsleague Spiel abzustellen? Nein, die Spieler sind ausgelastet und die Zuschauer ebenso. Man kann diesen Vorstoß wirklich nur unter der Rubrik "Schnapsidee" abhaken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 23.01.2018, 11:32
8. ....

Zitat von tomaraya
Wie viele Mannschaften gibt es denn pro Gruppe? Und vor allem: wann werden diese endlich aufgestockt?
Ich habe auch keine Ahnung, wieviele Nationen sind beteiliegt, wie ist der Modus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Draco Silvano 23.01.2018, 11:43
9.

Grundsätzlich ist die Intention der NL ja gut. Statt langweilige Freundschaftsspiele nun dauerhaft Spiele gegen vergleichsweise ebenbürtige Gegner, bei denen man sich am Ende sogar einen festen Platz bei der nächsten EM erspielen kann. Es sind hier also nicht mehr Spiele als sonst auch. Dennoch könnte es dazu führen, dass Spieler eventuell doch nicht geschohnt werden, weil es ja um etwas geht und es halt nicht "nur" ein Testspiel ist. Auch die feste Quali für die EM ist letztendlich ein Witz, da der Sieger der NL sich zu sehr hoher Wahrscheinlichkeit eh direkt über seine EM-Quali-Gruppe qualifiziert hätte. Also kein echter Vorteil für die "großen" Nationen. Ich sehe hier eher einen Nachteil für die "kleineren" Nationen, die nun keine Testspiele mehr gegen die "großen" bestreiten, was für deren Fans zumindest ja immer ein Event war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3