Forum: Sport
Auswärtssieg gegen Hoffenheim: Goretzka schießt Bayern zum perfekten Rückrundenstart
Getty Images

Zwei Tore in einem Bundesligaspiel, Bayerns Leon Goretzka hat eine Premiere gefeiert. Die Folge: Ein Sieg der Münchner zum Rückrundenstart - trotz Wacklern in der zweiten Hälfte.

Seite 1 von 2
susa_pilar 18.01.2019, 22:43
1. Bela Rethy

Wenn er Bayern-Spiele kommentiert frag ich mich oft ob wir dasselbe Spiel sehen, aber seit heute bin ich sicher: nach dem letzten Tor rief er ins Mikrofon: "da ist das 3 zu 0", danach über Neuer: "nix aufs Tor bekommen und wenn dann war er da"! Lustig, aber in meinem Fernseher hat Neuer einen reingelassen und das Spiel ist 3:1 ausgegangen (Puristen sagen 1:3)... Erklärt aber viel aus der Vergangenheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
telarien 18.01.2019, 22:45
2. ZDF extrem schwach

Das Sky die Freitags-Spiele verkauft hat, bitter. Das ZDF ist nur peinlich als Bayern-Fanboys. Der Bayern-Sieg geht in Ordnung, Hoffenheim war speziell in der ersten Halbzeit erschreckend schwach. Bayern in in der zweiten Halbzeit aber auch nicht meisterlich, zumal man den Schiri noch auf der Seite hatte.
Verlierer dieser Partie für mich Nagelsmann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hundini 18.01.2019, 22:46
3. ^^

Super! Bayern wird ewig Meister sein...Dank einem Ex-Schalker...
Gut gemacht Hopp, eine gelungene Rache...
Biene Maya geht die Hose bestimmt jetzt schon auf Grundeis...
Werner, wenn Du einen Vertrag bei den Bayern willst,
nur mit 3 Toren gegen Lüdenscheid-Nord...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doppelnass 18.01.2019, 23:06
4. Sehr gut

Top Leistung der Bayern in der ersten Halbzeit. Sehenswerte Kombinationen, der Ball lief flüssig und im Umschalten brutal schnell. In der zweiten Halbzeit nen Gang rausgenommen, was etwas fahrlässig war. Dann aber zur rechten Zeit zugeschlagen. Müller super, Goretzka eiskalt, Lewa sehr mannschaftsdienlich und Süle entwickelt sich allmählich zur Weltklasse.
Sehr schön das Interview mit Goretzka. Dortmund morgen sei ihnen egal. Sie wollen nur gewinnen und am Ende den Titel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 19.01.2019, 00:53
5. Egal

wer Trainer bei Bayern ist, wenn die Mannschaft will dass sie gewinnen geben sie ihr Bestes. Leider hat Hoffenheim versagt. So werden die Bayern schon wieder Meister, mark my words...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 19.01.2019, 08:10
6. Der FCB Zug rollt

wieder und wies gestern aussah, wird er weiter Fahrt aufnehmen, auch wenn einige ewigen Kritiker dies nicht wahr haben wollen und stets ein Haar in der Suppe suchen und finden.
Was die Jungs gestern gegen eine Tretermannschaft gezeigt haben, die mit ihrem schauspielerischen Talent nicht beim Schiri landen konnte, ist durchaus noch zu verbessern und daran werden sie auch fleissig arbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 19.01.2019, 10:00
7. Und bei Kimmichs

Zitat von stoffi
Was die Jungs gestern gegen eine Tretermannschaft gezeigt haben, die mit ihrem schauspielerischen Talent nicht beim Schiri landen konnte, ist durchaus noch zu verbessern und daran werden sie auch fleissig arbeiten.
T.Müller-Gedächtnis-Kung-Fu-Tritt warst du bestimmt gerade ein Bier holen, oder? Fehlt jetzt nur noch du erzählst, dass Jushua seinen Gegenspieler gar nichti berührte und alles eine Finte war. Und dass Martinez normalerweise auch nicht den Schlußpfiff erlebt, unterschlägst du auch, oder...;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 19.01.2019, 10:29
8.

Zitat von Sal.Paradies
T.Müller-Gedächtnis-Kung-Fu-Tritt warst du bestimmt gerade ein Bier holen, oder? Fehlt jetzt nur noch du erzählst, dass Jushua seinen Gegenspieler gar nichti berührte und alles eine Finte war. Und dass Martinez normalerweise auch nicht den Schlußpfiff erlebt, unterschlägst du auch, oder...;-)
Erstens: Müllers Tritt war unbeabsichtigt, dennoch klar rot, geschah aber nicht im gestrigen Spiel . Kimmichs Foul war auch nicht mit Absicht , trotzdem gerecht gelb und hatte Gott sei Dank keine Verletzung verursacht.
Der FCB hatte Glück, das nicht wieder Spieler durch Hoffenheimer Fouls in die Reha geschickt werden mussten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pela1961 19.01.2019, 10:53
9.

Zitat von Sal.Paradies
T.Müller-Gedächtnis-Kung-Fu-Tritt warst du bestimmt gerade ein Bier holen, oder? Fehlt jetzt nur noch du erzählst, dass Jushua seinen Gegenspieler gar nichti berührte und alles eine Finte war. Und dass Martinez normalerweise auch nicht den Schlußpfiff erlebt, unterschlägst du auch, oder...;-)
Meine erste Reaktion war die, dass man den Herren Kimmich und Müller vielleicht mal sagen sollte, dass solche Einlagen nicht zum Fußball gehören. Hätte er den Hoheimer richtig erwischt, wäre er zu Recht genau so vom Platz geflogen wie Müller in der CL. Der Schiri wollte mit 11 gegen 11 zu Ende spielen, anders kann ich mir auch nicht erklären, dass Posch nach seinen wiederholten Foulspielen von Hinten in die Hacken von Coman/Lewandowski/Goretzka nicht ebenfalls früher gehen durfte. Da er aber den auf dem Platz ließ, konnte er im Sinne der Gleichbehandlung Martinez nicht rausschmeißen. Es war halt seine Linie. Solange das auf beiden Seiten gleich ist, ist das in Ordnung. Meiner Meinung nach war das in diesem Fall so. Das Spiel war weder überhart noch extrem unfair, mehr kleine Nickeligkeiten als böse Fouls. Die Aktion von Kimmich war grenzwertig, aber eher fahrlässig als Absicht. Trotzdem muss er das natürlich vermeiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2