Forum: Sport
Barcelonas Champions-League-Triumph: Und das ist erst der Anfang
REUTERS

Der FC Barcelona hat das Endspiel der Champions League gewonnen. Gegen Juventus Turin brillierte Barça lange, musste zwischenzeitlich aber zittern. Xavi bekam einen perfekten Abschied, bei Andrea Pirlo flossen Tränen. Alles Wichtige zum Finale.

Seite 1 von 11
ahhcrap 07.06.2015, 00:55
1. Mal ne Frage an die Fachleute

hätte nicht eigentlich der Bundespräsent den Pokal übereichen sollen ?
Im Stadion war er ja präsent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanswurst3838 07.06.2015, 01:13
2. Barca brillierte ?

Da habe ich dann wohl ein anderes Spiel gesehen...
Barca war okay und der verdiente Sieger, aber brilliant war das heutige Spiel nun wirklich nicht.
Nächste Saison werden die dann genesenen Bayern Barca schon zeigen, wohin die Reise geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jens080874 07.06.2015, 01:16
3. Und warum

... ist das jetzt erst der Anfang?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Standeck 07.06.2015, 01:31
4. Aha,

"Der Stil mag anders sein als damals, das Resultat aber scheint dasselbe: Der Champions-League-Titel führt auch in den kommenden Jahren nur über den FC Barcelona."

wieder wird einem Team jahrelange Dominanz auf allen Ebenen vorausgesagt, wie Bayern 2013.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bollle 07.06.2015, 02:16
5. fantastisches Spiel

Zum ersten: Mein Urteil über den italienischen Fussball hat Juve erheblich aufpoliert. Ein würdiger Gegner und als zweitbeste Mannschaft europas anzuerkennen. Zum zweiten: Was phasenweise Barca gespielt hat, war "the best of the rest". Fantastisch dies ansehen zu dürfen. Taktisch, technisch und mit Willen, ohne je grob unfair zu werden. So haben beide Teams gespielt, und das bessere hat gewonnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doppelnass 07.06.2015, 02:23
6. Schwachsinn.

So ein Schwachsinn.

Barca war etwa 1 % besser. Juve mit Herz.

Bei allem Respekt - Barca müsste drei Ligen niedriger spielen. Sie haben mit Neymar einen sehr zweifelhaften Transfer hingelegt, brechen sämtliche Regeln des financial Fairplay und werden bejubelt, während Elche zwangsabsteigen muss. Pfui. Jeder, der das gutheisst, blattert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JolietJakeblues 07.06.2015, 02:58
7. Eigentlich freue ich mich für Barca...

...,deren hervorragender Fussball wird für mich allerdings durch Spieler wie Suarez und Neymar etwas getrübt.
Über Suarez und seine Unsportlichkeiten muß man wohl keine Worte mehr verlieren. Auch nicht über die beinahe Minute, die seine Auswechslung dauerte oder dieses ständige Leidgesicht, wenn es darum ging, Zeit zu schinden.
Viel mehr hat mich, mal wieder, Neymar geärgert. Mit diesem Mann könnte man eigentlich Energie erzeugen. Nach jedem Kontakt hat er wohl mehr Umdrehungen hingelegt als ein kleiner Motor.
Natürlich verhalten sich viele Spieler ähnlich, aber Neymar treibt es eben auf die Spitze.
Als einer der besten Fussballer der Welt sollte er das nicht nötig haben und sich mal ein Beispiel an seinem Kollegen Messi nehmen. Der steht schlicht auf und schnappt sich den Ball. Kein Gejammere und die falsche Stelle halten sondern einfach weiter spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HaioForler 07.06.2015, 08:04
9.

Italienisch hat verloren, das ist immer gut. Ich bin zufrieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11