Forum: Sport
Basketball-EM: Schröder glänzt - und kritisiert den Coach
Bongarts/Getty Images

Eine spektakuläre Leistung von Dennis Schröder hat nicht gereicht: Die deutschen Basketballer stehen bei der Europameisterschaft vor dem Aus. Der NBA-Star wirft dem Bundestrainer nach der Niederlage gegen Italien Fehler vor.

Seite 1 von 7
hador2 09.09.2015, 23:34
1.

Schröder dürfte sich mir der Kritik keinen Gefallen getan haben. Klar, es ist immer eine heiße Diskussion ob man in der Situation foulen soll, aber letztendlich ist es laut den meisten Statistiken eine 50-50 Chance auf jeden Fall ist es keine total ungewöhnliche Taktik. Zudem hat der Coach einfach Recht: Wenn Schröder beide Freiwürfe macht hätte man gewonnen.

Umso unverständlicher ist Schröders Kritik...aber sind halt alle etwas frustriert über den Turnierverlauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Valis 09.09.2015, 23:35
2. Der Kerl hebt ab

Dennis Schröder fängt an abzuheben. Das ist ihm schon länger anzusehen. Öffentliche Kritik am Trainer ist eine grosse Respektlosigkeit!Und ja, hätte er die Freiwürfe getroffen, wäre das Spiel vorbei und gewonnen. Er darf sich nicht das Recht nehmen mit 21 alles besser wissen zu müssen nur weil er es in die nba geschafft hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NonoFurbus 10.09.2015, 00:09
3.

Dennis Schröder hat in Rekordzeit die Bodenhaftung verloren. Das, was Dirk über seine gesamte Karriere geschafft hat - ein normaler, greifbarer Typ zu bleiben - wird bei Schröder absehbar nicht klappen. Dabei war Dirk zur Spitzenzeit MVP der Liga, also bester Spieler der besten Liga der Welt - das sind Regionen, die ein Dennis Schröder NIEMALS erreichen wird. Die Entscheidung von Coach Fleming, das Foul zu geben, war taktisch goldrichtig. Bei einem Vorsprung von drei Punkten hat man es damit selber in der Hand, den Sieg nach Hause zu bringen - man muß nur seine Freiwürfe mindestens genauso gut treffen wie der Gegner. Zwei Faktoren sprachen insbesondere in diesem Spiel für diese Entscheidung, einterseits die hervorragende Dreierquote der Italiener, andererseits die sehr gute deutsche Quote von der Freiwurflinie bis dahin (auch besser als die italienische). Leider war es ausgerechnet Schröder selber, der einen der zwei Freiwürfe im Anschluß nicht traf und damit die Verlängerung "verschuldete".

Ich kann mich überhaupt nicht daran erinnern, daß ein Spieler öffentlich den Coach dermaßen kritisiert hätte (abgesehen von Lebron James, der letzte Saison nach einem Spiel herausposaunte, daß er den Spielzug seines Coaches abgelehnt und einen anderen gefordert hatte). Es wird spannend zu sehen, ob Fleming das Rückgrat hat, Schröder auf die Bank zu setzen gegen Spanien. Es wäre sicher das richtige Signal, denn aktuell ist er einfach kein Teamplayer, da ist vermeintliche Jugend auch keine Ausrede.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derkönig2 10.09.2015, 05:43
4. Das wird schon

Mit Kampfgeist und einer hervorragenden Taktik wird die deutsche Auswahl auch einen guten Gegner wie Spanien besiegen können. Das ist sie treuen Fans schuldig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gerald 10.09.2015, 06:39
5. Schröder war Licht und Schatten

Glänzt und vergeigt das Spiel am Ende mit seiner Taucheinlage...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
go-home-mutti 10.09.2015, 06:48
6. Da gibt es nur eines zu zu sagen:

-Wenn Dennis seine Freiwürfe trifft, ist das Spiel vorbei.-

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanswurster 10.09.2015, 07:00
7. Schröder hat Recht

Hab mich schon beim Foul sehr geärgert. Das Ergebnis der Taktik war ja auch endeutig.
Flemings Argumentation ist ja auch riesig: 24 Sekunden vor Schluss muss bei drei Punkten vor gefoult werden, weil die Italiener so sicher bei ihren 3ern sind. 20 Sekunden vor Schluss wär das Spiel mit drei Punkten vor gewonnen? Dem Gegner so schnell leichte Punkte zu ermöglichen ist immer dumm, vor allem wenn dieser allenfalls zum Ausgleich kommen kann und ich danach noch die Möglichkeit hab, das Spiel zu gewinnen. Hab ich so auch noch nie gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Madagon 10.09.2015, 07:04
8. Ich habe den Herrn Schröder

xmal blind zum Korb ziehen gesehen mit etlichen Ballverlusten. Natürlich ist er individuell der beste Spieler, aber die richtig guten Spieler machen ja bekanntlich die Mitspieler besser und nicht nur Poster von sich selbst.

Davon abgesehen hätte Deutschland locker gewonnen wenn sie vernünftig ausgeboxed und gerebounded hätten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mvp81 10.09.2015, 07:10
9. Schade für das Team

Die Jungs haben toll gekämpft gestern, speziell im der Defense hat es zeitweise gut ausgesehen. Aber es bleiben einfach zu viele Punkte liegen die fallen müssen. Schade, da war mehr drin :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7