Forum: Sport
Bayern-Boss Rummenigge über Transfers: "Da wird die Luft dann schon sehr dünn"
Matthias Balk/dpa

Karl-Heinz Rummenigge mehrt mit einem Auftritt die Zweifel daran, ob die Bayern wirklich einen konkreten Plan für weitere Transfers haben. Er wolle "keine Hoffnungen schüren".

Seite 10 von 19
doppelnass 09.07.2019, 12:40
90.

Zitat von amasan
Der Artikel ist nun mal ganz objektiv nicht korrekt und das an mehreren Stellen und Kernaussagen. Was ist das für Sie, keine Hetze oder Zeichnen einer nicht vorhandenen Krise?
Daran muss man sich hier gewöhnen. Weder wird darüber geschrieben, dass Lewa verlängert, noch, dass der BVB jetzt einen Rekordverlust für Schürrle ganz offiziell in Kauf nimmt. Man pickt sich das heraus, was zur Meinung passt. Meldungen, die nicht ins Bild passen, werden halt gar nicht gebracht oder nicht skandalisiert. Ist nicht nur im Sport so. Frau Baerbrock hat letzte Woche gesagt, Merkel würde "wegen der Klimakrise Zitteranfälle bekommen". Das wäre bei allen anderen Politikern außerhalb der Grünen zu einem absoluten Skandal hochgeschrieben worden. Zum kalten Wetter gibts grad auch gar keine Artikel. Sobald wir wieder 30 Grad haben, kommen die Klimakrisenartikel. Nun ist es sehr kalt, aber es passt halt nicht.
Zu Dembele hat sich auf bayerischer Seite niemand geäußert. Erst heißt es, es gäbe das Gerücht, dass... Dann heisst es, Dembele habe "angeblich" keine Freigabe bekommen. Aber diese Meldung muss man raushauen, weils ja zur bayerischen "Transferkrise" passt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 09.07.2019, 12:44
91. Nichts unwahr

Zitat von amasan
Der Artikel ist nun mal ganz objektiv nicht korrekt und das an mehreren Stellen und Kernaussagen. Was ist das für Sie, keine Hetze oder Zeichnen einer nicht vorhandenen Krise?
Ich sehe ja ein, dass Herr Kinasts Kommentar einigen FCB-Anhängern zu huldlos ist, aber ich finde darin keine inkorrekten Fakten, bestenfalls unerwünschte Deutungen, aber das ist erlaubt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 09.07.2019, 12:49
92. Man ...

Zitat von amasan
Der Artikel ist nun mal ganz objektiv nicht korrekt und das an mehreren Stellen und Kernaussagen. Was ist das für Sie, keine Hetze oder Zeichnen einer nicht vorhandenen Krise?
... muss schon Hardcore-Bayernfan mit colaflaschendicker Fanbrille sein, um den aktuellen Transferbemühungen der Bayern ein gutes Zeugnis auszustellen und hier ahnungslos auf "welche Krise?" zu machen!
Was ist denn an der Aussagen des Artikels, dass den großen Ankündigungen von Hoeneßbislang kaum Taten gefolgt sind bzw. dem Kinast-Vorwurf, Rummenigge bliebe im wolkig-Unverbindlichem "objektiv nicht korrekt"?
Hier so zu tun, als wenn die KHR-Feststellung "wir haben erst den 8. Juli und kümmern uns" die Antwort auf alle bisher offenen Fragen sei, hat angesichts der derzeitigen Transfer-Pannenserie der Bayern schon etwas von Wunderglauben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flicflac44 09.07.2019, 12:53
93. Lesen Sie meine # 71 nochmal ...

Zitat von Oihme
... muss überhaupt nicht "wissen, was in der PK alles gesagt und angekündigt wurde" um den Stil nicht einverstanden zu sein, mit dem gerade Sie in # 71 über die Kritiker ihres Herzensvereins herziehen. Kritiker pauschal als" Hetzer, Nichtwisser und unverständige Schadenfrohe" herabzuziehen, geht gar nicht! Und nicht jeder, dem Sie die eigenen Vermutungen und Interpretationen entgegenhalten, ist damit als "Lügner" überführt, auch wenn das hier im Forum nicht nur ihr eigenes, leider üblich gewordenes Argumentations-Strickmuster ist.
… dann werden Sie sehen, dass Ihre Interpretation auch dieses mal nicht stimmt. Ich bin nirgendwo pauschal über Kritiker hergezogen. Zum 2. Mal -- ich habe eine Frage gestellt!!! Aber wer sich diesen Schuh anziehen will - dafür kann ich nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Joinme66 09.07.2019, 13:02
94.

Ich antworte jetzt mal auf den hier obwohl diesmal mehr Leute da sind die das genauso sehen wie ich. Bei manchen hier kann man davon ausgehen das sie nicht älter als 20 sind und nur den FCB als Meister kennen, das tut mir leid.
Es ist genauso wie sie das schreiben, leider sind meine letzten Beiträge dazu alle nicht veröffentlicht worden.
In über 40 Jahren Erfolgsgeschichte FCB gab es immer diese Zyklen und auch seltenst bis gar keine Superstars. International sind die Spieler entweder durch den FCB bekannt geworden oder waren national bekannt aber keine internationalen Weltstars. Wer kannte schon einen Lerby etc. Der erste Weltstar wenn man so will, war Toni.

Durch das Zusammenspiel: Verein, Spieler, Trainer, Management gab es nun 40 Jahre lang, oft in 10 Jahreszyklen diese Mannschaften die eine WinWin Situation für Verein und sich selbst geschaffen haben. Immer auch mit einer langen Verpflichtungszeit. Und alle Zyklen gehen irgendwann zu Ende. Ist der Verein stark, baut sich dieser dann wieder auf, ist er es nicht kann er zu Ende gehen.
Letzteres ist natürlich der Wunschgedanke einiger Presseanteile und natürlich auch deren Vertreter hier im Forum. Das sollte uns nicht belasten. Für jeden Fan der den FCB seit Jahrzehnten verfolgt ist dies ein ganz normaler Abschnitt und jedem war bewusst das dies so kommen wird. Lassen wir uns nichts anderes einreden.
Ich würde es weiterhin begrüßen wenn der Transferwahnsinn nicht mitgegangen wird. Und man sich da auch keine Pistole auf die Brust setzen lassen lässt. Weder von Presse noch Spielern.
Man stelle sich vor ich erzähle mal eben in der Arbeit das ich nicht zufrieden bin mit der Ausrichtung der Firma. Ist ja alles schön und gut wenn man noch viele Ziele hat, dann aber bitte tatsächlich wo anders hingehen, wo dieses Zeil gewährleistet ist. Ja nur wo ist der CL Sieg gewährleistet? Da wo das meiste Geld sitzt? Diese Aussage hat sich nicht bewahrheitet. Der CL ist dort am meisten möglich, wo das beste Mannschaftsgefüge plus Qualität plus Trainer und Management besteht. Somit war der FCB die letzten Jahre mit in der Gewährleistung und muss sich nach beenden der Ära dies nun wieder erarbeiten. Wie auch die 40 Jahre vorher. Wie jede Mannschaft übrigens auf diesem Planeten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 09.07.2019, 13:06
95. Meinungsfilter

Zitat von flicflac44
... dann werden Sie sehen, dass Ihre Interpretation auch dieses mal nicht stimmt. Ich bin nirgendwo pauschal über Kritiker hergezogen. Zum 2. Mal -- ich habe eine Frage gestellt!!!
Sie fragten, ob man mit Kommentaren zur FCB-Transfersituation nicht bis zum Ende des Transferfensters warten könne (in der Annahme, dass bis dahin alles gut ist, schätze ich).

In Anbetracht ihrer 10 Kommentare zu diesem Artikel ist das aber ein bisschen irritierend, vermutlich soll diese Diskussions-Quarantäne nur für kritische Bemerkungen gelten, weil die ja "Hetze" seien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amasan 09.07.2019, 13:11
96.

Zitat von briancornway
Ich sehe ja ein, dass Herr Kinasts Kommentar einigen FCB-Anhängern zu huldlos ist, aber ich finde darin keine inkorrekten Fakten, bestenfalls unerwünschte Deutungen, aber das ist erlaubt.
Haben Sie die PK in voller Länge gesehen? Die Aussagen, die hier wiedergegeben werden, wurden so nicht getätigt. Es wurden Sätze weg gelassen um ein Bild zu zeichnen, dass man sich keine 100 Mio€ Transfers leisten kann, dabei war die Aussage der PK das komplette Gegenteil: Man ist bereit für den nächsten Top-Transfer, hat die Mittel dazu und wartet die Neymar Posse ab. Das ist die Kernaussage der PK gewesen. Das kann man im Artikel wiedergeben und dann seine negative Haltung gegenüber des FCB einbringen, wenns denn sein muss. Aber die Kernaussagen zu verfälschen gehört sich im Journalismus nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ja.......Aber 09.07.2019, 13:12
97. Man .....

Zitat von Oihme
... muss schon Hardcore-Bayernfan mit colaflaschendicker Fanbrille sein, um den aktuellen Transferbemühungen der Bayern ein gutes Zeugnis auszustellen und hier ahnungslos auf "welche Krise?" zu machen! Was ist denn an der Aussagen des Artikels, dass den großen Ankündigungen von Hoeneßbislang kaum Taten gefolgt sind bzw. dem Kinast-Vorwurf, Rummenigge bliebe im wolkig-Unverbindlichem "objektiv nicht korrekt"? Hier so zu tun, als wenn die KHR-Feststellung "wir haben erst den 8. Juli und kümmern uns" die Antwort auf alle bisher offenen Fragen sei, hat angesichts der derzeitigen Transfer-Pannenserie der Bayern schon etwas von Wunderglauben!
... sollte doch meinen, der BVB bietet seinen Fans gerade genug Betätigungsfelder, um sich die Haare zu raufen?
Kein Geld auf dem Konto, ein viel zu großer Kader welcher im hohen Maße unverkäuflich ist, nach Ihrer Sprachregelung der vergangenen Jahre eine Mannschaft kurz vorm Renteneintritt!
Und Sie machen sich Sorgen, dass der aktuelle Meister und Pokalsieger keine Mannschaft auf den Platz kriegt?
Jetzt sehen Sie doch einfach zu, dass Sie mehr gewinnen wie ein Blumentopf bei der Tombolla auf dem Borsigplatz, dann würden Ihre Kommentare mehr Glaubwürdiglkeit gewinnen!
Aber nächstes Jahr klappt´s bestimmt!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ardbeg17 09.07.2019, 13:13
98. James...

...wurde hier mehrfach angesprochen. Nach der letzten Rückrunde dürfte aber klar sein, warum die Bayern ihn nicht verpflichtet haben. Bis zum Rückspiel gegen Liverpool war ich auch James-Fan, aber das dort offenbarte Geschwindigkeitsdefizit disqualifiziert ihn für Duelle mit hochkarätigen, konterstarken Mannschaften. Damit sind 40 Millionen viel zu teuer. Überhaupt verstehe ich nicht recht, dass manche den Bayern Rumpelfussball andichten wollen. Z.B. gegen Dortmund oder Leipzig war das anspruchsvoller, technisch hochklassiger und moderner Fußball. Die größte Baustelle ist für mich die Abwehr, denn Hummels ist in seiner Gesamtqualität nicht zu ersetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amasan 09.07.2019, 13:14
99.

Zitat von Oihme
... muss schon Hardcore-Bayernfan mit colaflaschendicker Fanbrille sein, um den aktuellen Transferbemühungen der Bayern ein gutes Zeugnis auszustellen und hier ahnungslos auf "welche Krise?" zu machen! Was ist denn an der Aussagen des Artikels, dass den großen Ankündigungen von Hoeneßbislang kaum Taten gefolgt sind bzw. dem Kinast-Vorwurf, Rummenigge bliebe im wolkig-Unverbindlichem "objektiv nicht korrekt"? Hier so zu tun, als wenn die KHR-Feststellung "wir haben erst den 8. Juli und kümmern uns" die Antwort auf alle bisher offenen Fragen sei, hat angesichts der derzeitigen Transfer-Pannenserie der Bayern schon etwas von Wunderglauben!
Welche Pannenserie meinen Sie? Es gab bisher eine Absage und das war Rodrigo. Man hat sehr früh 2 Weltmeister und den Bundesliga-Rekordeinkauf getätigt. Still und leise wird Lewa verlängern. Man hat die Abwehr dermaßen effektiv verjüngt, dass ein Abgang Hummels verschmerzbar ist, gemessen am Erlös. Alle Stammspieler bleiben erhalten und ein Topspieler für Außen wird noch kommen. Ich bin zufrieden bisher und nehme Rummenigge ab, dass wir nächstes Jahr die 8. Meisterschaft feiern werden. In der CL sehe ich uns bei nicht ganz so großem Lospech im Halbfinale und Pokal ist wie immer eine Wundertüte. Ans nächste Triple glaube ich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 19