Forum: Sport
Bayern gegen Atlético: Guardiolas letzter Schuss
REUTERS

Schafft er das Triple? Oder geht er als Triple-Halbfinal-Verlierer in die Bayern-Historie ein? Im Champions-League-Duell gegen Atlético Madrid kämpft Coach Guardiola um die Krönung seiner Karriere in München.

Seite 6 von 6
Ezechiel 03.05.2016, 19:45
50. Ich verstehe nicht was das soll ?

Ein Titel pro Saison ist doch ausreichend. Das CL-Finale machen die spanischen Vereine meist unter sich aus. Die Bundesliga ist im Vergleich zur spanischen zu schwach. Die einzigen deutschen Vereine die dauerhaft auf ausreichend hohem Niveau spielen sind die Bayern und der BVB. Sie werden in der Bundesliga nicht ausreichend gefordert und können deshalb in der Qualität nicht weiter wachsen. Siehe Tabelle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zwangsurlauber 03.05.2016, 19:47
51. zum Glück gibt es auch echte Fußball Fans

was ich mich immer wieder, in diesen Foren frage, haben die Personen, die sich immer negativ oder blöd äußern, jemals selbst Sport (Fußball.......) gespielt. Es ist eine deutsche Mannschaft, die es bis ins Halbfinale schaffte und die hat Respekt verdient. Ob es Dortmund, Berlin, München, Hamburg oder.... ist, kann doch ganz egal sein, spielt erstmal. Ich drücke die Daumen und wünsche mir mit allen Fußball Fans einen sehr schönen Abend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CancunMM 03.05.2016, 20:03
52. @DerDifferenzierteBlick

Nein! Auswärts erziehlte Tore zählen nicht doppelt ! Bei Torgleichheit zählen die mehr auswärts erzielten Tore. Spielen Sie das mal durch. Sie werden an einem Punkt kommen, bei dem Ihre Regel nicht mehr mit meiner übereinstimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Harmer 03.05.2016, 20:04
53. Er kann bei der Qualität der Mannschaft eigentlich nicht viel falsch machen.

Es sei denn, er stellt Lahm ins Tor, Neuer in die Spitze. Lewandoski wieder als rechter Läufer, und die beiden Co´s als Innenverteidiger auf.

Kokst der wieder? Seine Aufstellung im Hinspiel deutet darauf hin. Völlig losgelöst von den Bedingungen und Voraussetzungen eines Fussballspiels.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senta1958 03.05.2016, 20:31
54.

Zitat von Bee1976
Die diesjährige CL-Saison wird letztenendes darüber entscheiden ob Guardiola in München "gefloppt" ist oder nicht. Und ja ich weiss das sich Guardiola nicht gewürdigt fühlt, weil man ihm für Meisterschaften keinen Honig um den Bart schmiert, aber in der Bundesliga ist es nuneinmal so, das die Bayern jede Spielzeit Favorit auf den Titel sind. Der Satz "Wenn Bayern schwächelt, wollen wir da sein..." kommt ja nicht von ungefähr. In der PD haben mit Barca, Real und seit neuestem auch Athletico drei Teams jedes Jahr Chancen auf den Titel. Die PL ist in der spitze sogar noch ausgeglichener. Was das "floppen" angeht, das ist garnicht despektierlich gegenüber Guardiola gemeint. Natürlich hat er die Bayern spilerisch auf ein neues Level gehoben, natürlich haben die Bayern unter ihm die Liga dominiert. Aber Fussball ist ein Ergebnissport. Die ganze dominanz under ganze Ballbesitz sind fruchtlos wenn am Ende nicht mehr dabei herausspringt als vorher. Und Guardiola verdient angeblich 20 Mio pro Jahr, es wurden Transferausgaben unter ihm von über 200 Mio euro getätigt. Die Kaderkosten sind astronomisch im Vergleich zur restlichen Liga. Kommt jetzt die CL nicht dabei herum, muss man festhalten das viele andere Ligatrainer die Meisterschaften genauso klargemacht hätten, nur eben fuer deutlich weniger finanziellen Aufwand.
Interessant in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass man eben nicht da ist, wenn Bayern ein wenig schwächelt.

Hätte der BVB das Spiel in der Liga gegen Bayern gewonnen und Schalke besiegt wäre man da. Nämlich punktgleich.

So ist dieses Gerede von " wier wollen da sein " zwar ambitioniert, aber letztlich doch nur ein Lippenbekenntnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Joinme66 04.05.2016, 08:45
55.

Servus Pep, da ich ja weiß das du hier seit drei Jahren dieses Forum liest um dir deine Aufstellung rauszuschreiben, verabschiede ich mich auf diese Weise. Vielen Dank für den besten Fußball den ich jemals in der Bundesliga gesehen habe. Vielen Dank für teilweise Zunge schnalzenden Spielmomenten. Vielen Dank das du ein ganzes Team im Kopf weitergebracht hast und vielen Dank das ich nie das Gefühl hatte das dort eben kein Team auf dem Rasen stand. Es war eine geile Zeit. Unter dir hätte ich gerne eine Zeitlang trainiert da hätte man so einiges lernen können.
Gestern hat es wieder nicht gereicht war trotzdem eine immens geile Leistung. So muss man erst mal die erste spanische Liga herspielen können.

Dann möchte ich mich noch entschuldigen für das arrogante und teilweise, na ich sage es lieber nicht, Geschwätz von uns Deutschen. Ich bin mir aber sicher das du auch ein paar sehr Nette kennen gelernt hast denn die gibt es sogar bei uns.

Machs gut und schönes Restleben.

P.S. warum man hier wieder mit Kritik aus der falschen taktischen Aufstellung im Hinspiel leben muss, entzieht sich meinem Verstand. Wie man gestern gesehen hat, hat Müller erhebliche Probleme gegen Mannschaften bei denen er den Ball eben nicht zwei Meter vom Fuß abprallen lassen kann. Er braucht Platz, das hatte er weder im Hinspiel noch gestern. Lewandowski ist zusätzlich leider nur noch ein Schatten seiner selbst und das seit Wochen. Er fiel mehr durch zweifelhafte Tätlichkeitshinfaller auf. Wenigstens hat auch er super gekämpft. Die Variante mit vier technisch sehr starken Offensiven war im Hinspiel genau richtig. Kingsley ist nur ein bisserl jung und schade das mal wieder Robben nicht da war.
Beide Gegentore waren zum Haare raufen. Wie kann man nur so blöd sein, denkt man sich als Fan und als Trainer sowieso. Wie das als falsche Taktik durchgehen soll entzieht sich meiner Kenntnis. Als Boateng gestern, langsam etwas müde ins gegnerische Feld eindringt bin ich noch aufgesprungen und hab in meinen Fernseher geschrien das er gefälligst hinten bleiben soll und dann kam schon der Fehlpass. Dazu noch drei Hühner die alle auf einen Ball gehen. Was willst da noch machen. Z.B. als Trainer...? gar nix kannst machen. Somit musst du wieder mit der Schelte leben die abgehalfterte Sportjournalisten in die Welt setzen. Vermutlich auch noch welche die noch nicht einmal Sport in einer Mannschaft betrieben haben. Dazu noch 40 Millionen Besserwisser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotherandrew 04.05.2016, 16:59
56. Dem ...

Zitat von Joinme66
Servus Pep, da ich ja weiß das du hier seit drei Jahren dieses Forum liest um dir deine Aufstellung rauszuschreiben, verabschiede ich mich auf diese Weise. Vielen Dank für den besten Fußball den ich jemals in der Bundesliga gesehen habe. Vielen Dank für teilweise Zunge schnalzenden Spielmomenten. Vielen Dank das du ein ganzes Team im Kopf weitergebracht hast und vielen Dank das ich nie das Gefühl hatte das dort eben kein Team auf dem Rasen stand. Es war eine geile Zeit. Unter dir hätte ich gerne eine Zeitlang trainiert da hätte man so einiges lernen können. Gestern hat es wieder nicht gereicht war trotzdem eine immens geile Leistung. So muss man erst mal die erste spanische Liga herspielen können. Dann möchte ich mich noch entschuldigen für das arrogante und teilweise, na ich sage es lieber nicht, Geschwätz von uns Deutschen. Ich bin mir aber sicher das du auch ein paar sehr Nette kennen gelernt hast denn die gibt es sogar bei uns. Machs gut und schönes Restleben.
... kann ich mich vollen Herzens anschließen.
Man darf nicht vergessen, daß im Fussball oft auch unkalkulierbarer Zufall entscheiden kann.

Das Spiel gestern hat gezeigt, daß man sich da auch vom Machtbarkeitswahn befreien muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6