Forum: Sport
Bayern gegen Dortmund: Neuer Zank um Marco Reus
DPA

Wechselt BVB-Profi Marco Reus zum FC Bayern? Zumindest bleibt der Nationalspieler Thema bei den Münchnern, sagt Karl-Heinz Rummenigge. Die Reaktion aus Dortmund lässt nicht auf sich warten.

Seite 7 von 19
exil-schwabe 21.10.2014, 13:46
60.

Zitat von Immanuel_Goldstein
Das ist vermutlich Teil des Spiels. Wenn man sich davon aus der Ruhe bringen läßt, dann ist man selbst eher unprofessionell.
Ich darf in Ruhe darauf hinweisen, daß Herr Sommer im Audi-Talk kurz nach Saisonstart Fragen über irgendwelche weiteren Verpflichtungen aus Spanien nicht beantworten wollte, weil er "keine unnötige Unruhe in die Mannschaft" bringen wollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerWeisseWal 21.10.2014, 13:47
61. Komiker

Zitat von spon-453-7coi
Dass die Klagen ausgerechnet von Herrn Watzke kommen, beinhaltet eine gewisse Komik. Gerade jemand wie Watzke beschwert sich über das "Geschäftsgebaren" der Konkurrenz?
Nein, eigentlich nicht, sowas wird auch im Artikel nicht behauptet. Wie kommen Sie darauf ?

dww

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nummer50 21.10.2014, 13:47
62. Attila

Zitat von Attila2009
Immerhin hat es Real geschafft die Bayern vorzuführen, da traf schon Geld auf noch mehr Geld. Chelsea haben sie wohl auch schon vergessen ? Und diese CL Saison ist auch noch nicht gelaufen. Warum kann dieser gierige , alles verschlingende Moloch nicht mal den Rest der Bundesliga in Ruhe arbeiten lassen, wieder auf seine so angeblich tolle Jugendarbeit bauen wie es andere eben auch machen ? Auch mit dem Risiko mal ein Jahr schändlicher Dritter zu werden und neu aufbauen dabei , junge Talente für die NM aufbauen ? Was sind das für "Titel " , was sind die wert wenn die gekauft sind.Ihr könnt euch echt freuen ? Dass Dortmund diese Materialschlacht mitgehen muss um überhaupt eine Chance zu haben macht das auch nicht besser, die haben das genauso gemacht und Reus geholt und die "holen " auch weiter. Die Liga wird aber langweilig für alle anderen.
Sie können das glaub ich nicht verstehen, deswegen nochmal zum mitschreiben. Der FCB will europäische Spitzenklasse bieten und das jedes Jahr, nicht mal zufällig in ein CL Halbfinale, oder Finale kommen, sondern regelmässig und dazu brauchste Top-Spieler und hast nicht Zeit, jahrelang eine Nachwuchmannschaft zusammen zu stellen. Natürlich werden immer wieder Nachwuchsspieler eingebaut, ist ja im Moment auch der Fall. Nochmal, Bayern will immer oben mitspielen, verleichen Sie es z.B. mit Porsche oder BMW etc. Die wollen auch nicht nur einmal ein tolles und gutes Modell bauen sondern regelmässig. Wenn ich Ihnen jetzt etwas auf die Spünge helfen konnte, hab ich schon meine gute Tat für heute erledigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timoknowsbest 21.10.2014, 13:52
63. Fehler bei Watzke

Was will der Watzke denn? Er hat den Vertrag doch gemacht. Der Spieler ist faktisch auf dem Markt, die Ablöse beträgt festgeschriebene 25 Mio Euro. Der Watzke ist einfach nur Bauernschlau

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinzpeter0508 21.10.2014, 13:53
64. Total uninteressant wird die Bundesliga

denn die Bayern kaufen den anderen Vereinen die guten Spieler weg, da sie selbst mit Nachwuchsförderung nichts auf die Reihe bringen. Seit dem Debakel beim BVB schaue ich mir keine Spiele mehr an, und die Bayern sind mir einfach zuwider da deren Fussball kein Sport mehr ist sondern nur noch Geldbusiness. Sollen die Bayern doch allein in einer eigenen Liga spielen, z.B. Superbundesliga, dann können sie sich nur selbst besiegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JBond 21.10.2014, 13:53
65.

Zitat von zauselfritz
Er sollte den Ball richtig flach halten - diese lächerlich dummen Verträge mit seinen Spitzenspielern gehen auf seine Kappe. Man muss eben andere Zugeständnisse (beim Gehalt oder Sonderboni etc) machen um Ausstiegsklauseln zu vermeiden. Andere Vereine schaffen das auch, nur Dortmund nicht. Und dann gibts halt kein wenn und aber - der Fehler liegt beim Verein. Punkt. Ende. Keine Debatte.
Und welche anderen Vereien (außer dem FCB) schaffen das in Deutschland noch? Mir fällt da keiner ein.

Vielleicht auch mal kurz nachdenken, bevor man mit dem BVB-Bashing anfängt.

Reus war eben durch so eine Ausstiegsklausel relativ günstig von Gladbach zu haben - und die Berater werden vermutlich wieder auf eine solche Klausel gepocht haben.
Und der BVB hatte eben noch nicht die Mittel ihm diese Klausel "abzukaufen" - bzw hätte es vermutlich das sonstige Gehaltsgefüge durcheinander gebracht.

Und dann bleibt zu überlegen - hätte es sonst auch einen so langfristigen Vertrag gegeben, oder generell nur bis 2015? Wie viel höher wäre das Gehalt gewesen?

Sicher ist die Situation jetzt beim BVB gerade finanziell eine andere - aber das musste man sich auch erstmal erarbeiten.


Trotzdem ist es ein absolutes Unding (und wird auch nur von einem Verein so praktiziert) sich über Vertragsdetails öffentlich zu unterhalten.

Wäre der liebe Bayernvorstand doch auch mal schon immer so öffentlich mit seinen eigenen Steuerunterlagen umgegangen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 21.10.2014, 13:54
66. Nun ja...

Zitat von DerWeisseWal
Naja ... im Kader waren 30% Bayern-Spieler, das betrachte ich nicht als "beinahe nur der FCB". Aber klar, als Verein kann man sich mit ausreichend Kaufkraft jederzeit auf dem Weltmarkt Verbesserung suchen, das geht in einer Nationalmannschaft nicht. Sonst würde meistens das reichste Land Weltmeister. dww
im Finale standen 7 Bayern-Spieler auf dem Feld, das sind knapp 2/3 der Mannschaft, das betrachte ich schon als "beinahe nur der FCB"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JBond 21.10.2014, 14:02
67. Wechsel normal

Zitat von Immanuel_Goldstein
In München heult niemand rum, weil Kroos zu Madrid gegangen ist, obwohl er gehalten werden sollte. So ist das nun mal im Fußball der heutigen Zeit. Reus wird spielen, wo er spielen will und nirgendwo anders.
Es beschwert sich auch so gut wie niemand über den Wechsel generell - die gehören zum Fußball nunmal dazu.

Aber zum Beispiel Kroos - Madrid hat eben nicht schon 15 Monate vorher im Wochenrhythmus über die Presse verschiedenste Vertragsdetails und sonstige Dinge über diesen Wechsel verbreitet...sondern hat den Deal am Ende fest gemacht, das dann verkündet, und gut.


Dieses ewige "ja wir können, wenn wir wollen ... aber wer weiß, ob wir es dann auch tun" der Bayern nervt einfach nur noch tierisch.
Entweder sollen sie ihn kaufen - und das auch kundtun...oder einfach mal die Klappe halten und sich über den ersten Platz freuen.

Auch wenn ich sonst immer für alle deutschen Mannschaften international bin, wünsche ich den Bayern in der CL bitte mal 2-3 Niederlagen und dazu das Aus im Pokal, damit sie endlich mal wieder eigene Probleme haben, über die sie nachdenken müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wo_ist_all_das_material? 21.10.2014, 14:03
68.

Zitat von Attila2009
Immerhin hat es Real geschafft die Bayern vorzuführen, da traf schon Geld auf noch mehr Geld. Chelsea haben sie wohl auch schon vergessen ? Und diese CL Saison ist auch noch nicht gelaufen. Warum kann dieser gierige , alles verschlingende Moloch nicht mal den Rest der Bundesliga in Ruhe arbeiten lassen, wieder auf seine so angeblich tolle Jugendarbeit bauen wie es andere eben auch machen ? Auch mit dem Risiko mal ein Jahr schändlicher Dritter zu werden und neu aufbauen dabei , junge Talente für die NM aufbauen ? Was sind das für "Titel " , was sind die wert wenn die gekauft sind.Ihr könnt euch echt freuen ? Dass Dortmund diese Materialschlacht mitgehen muss um überhaupt eine Chance zu haben macht das auch nicht besser, die haben das genauso gemacht und Reus geholt und die "holen " auch weiter. Die Liga wird aber langweilig für alle anderen.
Ich teile Ihren Ärger über die Zustände im Fußball, fürchte allerdings, daß sich der "gierige, alles verschlingende Moloch" (eine wunderbare Formulierung!) durch die drohende Langeweile leider nicht abschrecken lassen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
simplythebeast 21.10.2014, 14:06
69. Win/Win

Der Marco Reus will bestimmt auch mal einen Titel gewinnen und die Bayern brauchen bald Ersatz für Ribery und Robben, da sollte man sich doch einigen können.

Das Rumgeheule der Bayern-Skeptiker ertrage ich doch gerne, wenn die Verpflichtung von Reus den Bayern dabei helfen sollte, ihr hohes Niveau auch weiterhin zu halten. Götze/Müller/Reus - das wäre wahrlich (Welt-) meisterlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 19