Forum: Sport
Bayern-Legende: Bastian Schweinsteiger feiert emotionalen Abschied
AFP

Acht Meisterschaften, sieben Pokalsiege und ein Champions-League-Titel in 13 Jahren: "Fußballgott" Bastian Schweinsteiger wurde beim FC Bayern gebührend verabschiedet.

Seite 1 von 2
steveleader 28.08.2018, 23:24
1. Einer der ganz Großen...

des deutschen Fußballs verabschiedet sich. Ich hoffe er taucht in einer wichtigen Funktion wieder auf. Ich denke ein große Karriere nach der Karriere kann folgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Benefranz2 28.08.2018, 23:37
2. Danke Basti

Dein Wert für die NM auf und neben dem Platz ist erst 2018 sichtbar geworden. Für uns FCB-Fans warst du eh immer der Beste. Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verruca 29.08.2018, 00:09
3. Servus Basti und Danke!

Mag sein, dass die Salatschüssel mittlerweile nicht mehr überschwänglich in Autokorsos oder auf dem Marienplatz gefeiert wird. Aber ehemalige Spieler die es zu neuen Vereinen gezogen hat, werden bei einem Wiedersehen in der Arena immer freundlich bis begeistert (statt mit Pfiffen) begrüßt. Mia san mia!

Das heute hat alle bisher dagewesenen Abschiedsspiele nochmals getoppt! Das war von vorn bis hinten fantastisch und einer lebenden Vereinslegende wie BS31 würdig ... wie übrigens auch sein technisch allerfeinst gemachtes Tor zum Zungeschnalzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pdqbach2005 29.08.2018, 00:11
4. Fußballgott?

Ich bin der Herr, Dein Gott, Du sollst keine Götter neben mir haben.
Das Sommermärchen beruht schon auf dem sympathischen Trio Lahm, Schweinsteiger und Müller, die sind mir damals ein bisschen ans Herz gewachsen, Lahm und Schweini mehr, Müller hat die Kurve nicht gekriegt und ist gerade ein bisschen auf dem absteigenden Ast.
Das Wort "Fußballgott" verbinde ich mit einem anderen Spieler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
falco123 29.08.2018, 00:57
5. Einfach ein feiner Kerl...

und ein begnadeter Fussballer. Danke
Basti für alles. Bleib gesund und genieße deine Familie. Grüße von einem BVB Fan

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Standeck 29.08.2018, 02:38
6. Danke Basti....

Da muß ich glatt ein Tränchen verdrücken: Tolle Momente hab ich als Fan von Bayern und der N11 mit ihm erleben dürfen. Unvergessen sein Kampf im WM Finale 2014, blutüberströmt, unter Schmerzen, aber niemals aufgebend. Das ist eine Mentalität die man braucht wenn man Titel gewinnen will. Hat deutlich gefehlt sowas 2018. Da hoff ich mal dass die Jugendakademie der Bayern noch ein paar solcher Jungs hervorbringen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
romeov 29.08.2018, 07:07
7. Würdiger Abschied

...na ja, vielleicht kommt er in einer anderen Funktion zu den Bayern zurück. Wie wichtig Spieler sind, die einen Verein emotional repräsentieren, konnte man gestern sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 29.08.2018, 08:27
8. Gänsehaut

Ein wahrlich würdiger Rahmen für seinen Abschied. Mittlerweile nimmt man nur ihm das Wappenküssen ab.
Ob sich die Vereinshopper das Abschiedsspiel angeguckt haben?
So etwas wird denen nie zuteil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamburger.jung 29.08.2018, 12:08
9.

Guter, sympathischer Bayern-Kicker. Das WM-Finale hat ihn zur Legende gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2