Forum: Sport
Bayern München: Mario Gomez wechselt zum AC Florenz
Getty Images

Dass Mario Gomez den FC Bayern verlässt, hatte sich abgezeichnet. Nun steht sein Ziel fest: Die Münchner haben sich mit dem AC Florenz auf einen Transfer geeinigt. Damit spielt Gomez in der kommenden Saison nicht in der Champions League.

Seite 3 von 16
*BB* 08.07.2013, 16:06
20. Mario passt nicht zu Bayern

Er passt einfach nicht zu den Bayern. Bayern braucht spielstarke Stürmer, die technisch agieren können, das kann er nicht. Eher Kategorie Stolper-Preetz. 15 Mio. sind schon viel und ein wirkliches Verlustgeschäft war er nicht, er hat mit seinen Toren in der Vergangenheit den Bayern viel Geld eingebracht, mal vom Merchandising abgesehen. Der Preis ist in Ordnung, Italien ist gut für Ihn, Florenz auch. Hat da nicht auch der Toni, Luca gespielt, von der Anlage her ein sehr ähnlicher Stürmer. Viel Spaß in Bella Italia.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hand-aufs-Herz 08.07.2013, 16:07
21. optional

Aufgrund seines arroganten Auftretens bei vielen verhasst werden hier seit Jahren Gomez sämtliche fußballerischen Fähigkeiten abgesprochen. Wer seinen Werdegang über Jahre beim VfB verfolgt hat, der weiß aber, dass Gomez weit mehr als der Baumstumpf ist, der im Strafraum angeschossen wird. Beim FC Bayern wird er -trotz bester Quote aller Bundesligastürmer in den letzten Jahren - konsequent geringgeschätzt und desavouiert.

Viel Erfolg, Mario!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kospi 08.07.2013, 16:08
22. ...

Zitat von Andr.e
Wohl eher unterschätzt... aber so ist das. Einmal gegen Österreich nicht getroffen und schon bist der Depp am Stammtisch.
Schon einmal bemerkt, dass neun Spieler, die sich den Arsch aufreißen, einfach keine Lust mehr haben, einen Mitspieler, der nur rum steht, eklatante Schwächen bei der Ballannahme hat und, wenn's dann mal doch klappen sollte, den Ball verstolpert, weiter mit durch zu schleppen?
Gomez war doch nur gut, wenn er keine Konkurrenz hatte(beim VfB oder nach Kloses Verletzung beim FCB)oder bei Spielen, wo eh alles schon gelaufen war.
Klar, er hat auch mal ein wichtiges Spiel entschieden aber doch zu selten. Der Ausspruch von Hoeneß:"Mario ist ein guter Stürmer." sagt doch alles. Ein "guter" Stürmer ist halt kein "sehr guter" und erst recht kein Spitzenstürmer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Direwolf 08.07.2013, 16:13
23. Mal so als Theorie

Zitat von SonicTwen
15 Mio Euro sind viel zu wenig für Gomez. Schlechtes Bayernmanagement in diesem Fall. Verstehe gar nicht, wie man einen so tollen Goalgetter abgeben will.
a) Weil er weg will
b) weil ein Bankdrücker mit 10 Mio. Bruttogehalt ein teures Hobby ist

ggf kommt dann noch als c) hinzu, dass er es sich mit einem Führungsspieler nachhaltig verdorben hat und man ihn deshalb aus dem Kader entfernen mußte. c) stützt sich aber zugegebenermaßen auf Latrinenparolen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KLARTEXT IV 08.07.2013, 16:16
24. Super Sale beim FC Bayern München!!!

Alle Vereinsmannshaften aus aller Welt aufgepasst! Die Bayern hauen "alte Ware" raus! Es sind Rabatte bis zu 50% möglich (Gomez). Und ein Gomez ist für jede Mannschaft eine Bereicherung! Also abwarten vllt wird ja noch bis zu 70% reduziert? Was glauben Sie? Hätte Florenz sich noch ein wenig in Geduld üben müssen, um ihn dann vllt bis zu 70% günstiger zu bekommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gruenerfg 08.07.2013, 16:18
25. Realität

Zitat von sysop
Dass Mario Gomez den FC Bayern verlässt, hatte sich abgezeichnet. Nun steht sein Ziel fest: Die Münchner haben sich mit dem AC Florenz auf einen Transfer geeinigt. Damit spielt Gomez in der kommenden Saison nicht in der Champions League.
Zitat Uli Hoeneß: "Gomez ist ein guter Stürmer, wäre er Weltklasse, hätte er mindestens ein Tor gegen Chelsea gemacht".
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Master_of_Darkness 08.07.2013, 16:20
26. Selektive Wahrnehmung

Zitat von gruenerfg
Zeige mir doch mal einen Spieler, der so grausam versagt hat wie Gomez gegen die Engländer - Hoeneß hat es auch erkannt und gesagt, aber Fachmännern wird halt nicht so gern geglaubt.
Weil er die 1 1/2 Chancen nicht genutzt hat, die er gegen Chelsea hatte? Und was ist mit den anderen Bayern-Spielern? Wer hat denn im 11-Meter-Schießen alles die Hosen voll gehabt, dass sogar Neuer schießen musste? Gomez? Oder waren das andere?

Wer hat denn im Halbfinale gegen Madrid getroffen und im 11-Meter-Schießen Nerven bewahrt?

Wenn Hoeneß Unsinn erzählt, kann man das ruhig auch so sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stelzi 08.07.2013, 16:20
27. Blubber ned

Zitat von fellfrosh
Kann mir mal jemand den genauen Job von Sammer nochmal erklären? Oder war er doch nur als schlechtgelaunte Pressesprecherin engagiert worden wie ich in der Vergagngenheit bereits vermutet hatte?
Wer kommt und wer geht entscheidet bei den Bayern kein einzelner. Ein Telefongespräch mit dem Präsidenten des Interessenten führt aber schon alleine der Form halber deshalb der Vorstandsvorsitzende, also der Kalle.

Wenn man mal kurz nachdenkt, dann kommt man da auch von selber drauf..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stelzi 08.07.2013, 16:22
28. Ahnungslos

Zitat von KLARTEXT IV
ein Verlustgeschäft. Obwohl er bestimmt einige Mio. beim FCB verdient,ist sein günstiger Abgang ein Minusgeschäft. 35 Mio Kauf - 20 Mio Verkauf macht 15 Mio Minus.
Soso. Die Tore, die für einen Verein bares Geld bedeuten, unterschlägst du aber in deiner Milchmädchenrechnung. Kann ja nicht jeder Ahnung vom Wirtschaften haben, gell?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Master_of_Darkness 08.07.2013, 16:22
29. ...

Zitat von Hand-aufs-Herz
Aufgrund seines arroganten Auftretens bei vielen verhasst werden hier seit Jahren Gomez sämtliche fußballerischen Fähigkeiten abgesprochen. Wer seinen Werdegang über Jahre beim VfB verfolgt hat, der weiß aber, dass Gomez weit mehr als der Baumstumpf ist, der im Strafraum angeschossen wird. Beim FC Bayern wird er -trotz bester Quote aller Bundesligastürmer in den letzten Jahren - konsequent geringgeschätzt und desavouiert. Viel Erfolg, Mario!
Da fehlt "vermeintlich" im ersten Satz. Ihm wird nachgesagt, arrogant zu sein. Ich kann dafür keine Belege finden.

Ansonsten vollkommen einverstanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 16