Forum: Sport
Bayern München: Mario Gomez wechselt zum AC Florenz
Getty Images

Dass Mario Gomez den FC Bayern verlässt, hatte sich abgezeichnet. Nun steht sein Ziel fest: Die Münchner haben sich mit dem AC Florenz auf einen Transfer geeinigt. Damit spielt Gomez in der kommenden Saison nicht in der Champions League.

Seite 4 von 16
Stelzi 08.07.2013, 16:24
30. Herrje..

Zitat von SonicTwen
15 Mio Euro sind viel zu wenig für Gomez. Schlechtes Bayernmanagement in diesem Fall. Verstehe gar nicht, wie man einen so tollen Goalgetter abgeben will.
Wenn es ein besseres Angebot gegeben hätte, hättest du wenigstens ein Argument auf deiner Seite. Gabs aber nicht. Und die Bayern haben noch nie jemandem Steine in den Weg gelegt, wenn er gehen wollte weil er kein Stammspieler ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 08.07.2013, 16:26
31. Zwei Fragen

Zitat von gruenerfg
Zeige mir doch mal einen Spieler, der so grausam versagt hat wie Gomez gegen die Engländer - Hoeneß hat es auch erkannt und gesagt, aber Fachmännern wird halt nicht so gern geglaubt.
Von welchem Spiel sprechen Sie? Dann antworte ich gern.
Und dann noch eine Frage: Nenn mir einen Stürmer, der in absolut jedem Spiel eine Top-Leistung abrufen kann. Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stelzi 08.07.2013, 16:26
32.

Zitat von effesste
Wollte der Gomez nicht nach Neapel? Oder warum nehmen die Bayern ein deutlich schlechteres Angebot an? Also, wenn die Geld zu verschenken haben ... ich würd' wohl was nehmen. Kein Ding.
Siehste, das sind eben die Gerüchte aus der Journalie. Und am Ende erweisen sie sich auch als solche. Es gab nie ein höheres Angebot.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Master_of_Darkness 08.07.2013, 16:26
33. ...

Zitat von kospi
Schon einmal bemerkt, dass neun Spieler, die sich den Arsch aufreißen, einfach keine Lust mehr haben, einen Mitspieler, der nur rum steht, eklatante Schwächen bei der Ballannahme hat und, wenn's dann mal doch klappen sollte, den Ball verstolpert, weiter mit durch zu schleppen? Gomez war doch nur gut, wenn er keine Konkurrenz hatte(beim VfB oder nach Kloses Verletzung beim FCB)oder bei Spielen, wo eh alles schon gelaufen war. Klar, er hat auch mal ein wichtiges Spiel entschieden aber doch zu selten. Der Ausspruch von Hoeneß:"Mario ist ein guter Stürmer." sagt doch alles. Ein "guter" Stürmer ist halt kein "sehr guter" und erst recht kein Spitzenstürmer.
Hoeneß hätte 1976 nicht den Ball in den Nachthimmel von Belgrad jagen sollen. Dann wäre er ein sehr guter Stürmer gewesen.

Hoeneß hätte nicht 35 Mio. für einen nur guten Stürmer ausgeben sollen. Dann wäre er ein "sehr guter" Manager gewesen.

Merken sie was?

Hoeneß hatte einen Hals, dass die CL zu Hause nicht gewonnen wurde. Und Gomez war der Sündenbock. Manchmal ist er halt herrlich einfach gestrickt, der Herr Hoeneß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brazzo 08.07.2013, 16:30
34.

Zitat von fellfrosh
Kann mir mal jemand den genauen Job von Sammer nochmal erklären? Oder war er doch nur als schlechtgelaunte Pressesprecherin engagiert worden wie ich in der Vergagngenheit bereits vermutet hatte?
Na dann vermuten Sie mal ruhig weiter, aber in diesem Fall wird es wohl einfach daran liegen, dass Rummenigge fließend italienisch spricht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Redigel 08.07.2013, 16:31
35. Dr.

Zitat von fellfrosh
Kann mir mal jemand den genauen Job von Sammer nochmal erklären? Oder war er doch nur als schlechtgelaunte Pressesprecherin engagiert worden wie ich in der Vergagngenheit bereits vermutet hatte?
In der Sommer- und Winterpause hat Sammer Urlaub... das wurde vertraglich so festgelegt, da man mit Nerlinger nur schlechte Erfahrungen gemacht hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dhbvfg 08.07.2013, 16:35
36.

@ fintentisch les noch mal den Abschnitt mit seinen Toren durch und sag dann das er überschätz ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
to5824bo 08.07.2013, 16:37
37. Gut für Gomez, gut für NM

Zitat von sysop
Dass Mario Gomez den FC Bayern verlässt, hatte sich abgezeichnet. Nun steht sein Ziel fest: Die Münchner haben sich mit dem AC Florenz auf einen Transfer geeinigt. Damit spielt Gomez in der kommenden Saison nicht in der Champions League.
Das ist gut für Gomez und für den deutschen Fußball. Der Mann muss spielen, treffen und Selbstvertrauen tanken. Mir scheint sogar, dass Gomez besonders sensibel ist und seine Buden immer dann macht, wenn er sich rundherum wohl- und akzeptiert fühlt, und das war in München offensichtlich schon länger nicht mehr der Fall.

Nächstes Jahr in Brasilien wird er in der NM dringend als Backup für Klose benötigt. Und da ist es besser, er kommt mit - sagen wir mal - 18 Treffern aus Florenz statt als Münchener Edelreservist mit wenig Einsätzen und geringem Selbstvertrauen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janeeschonklar 08.07.2013, 16:37
38. ciao bello mario,

das dürfte Sebastian freuen, daß die FCB Führung zu Ihrem Wort steht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kleinzack 08.07.2013, 16:38
39. mit dem Weggang von Gomez

mindert sich auch derWert von Müller. Gomez war derbeste Vollstrecker der Müllerschen Vorlagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 16