Forum: Sport
Bayern München mit Kantersieg über Mainz: Endlich nur noch Bundesliga
DPA

Was in der Champions League zu schwer war, klappt in der Liga wunderbar: Der FC Bayern feiert sein drittes Schützenfest in Folge, James trifft wie er will. Nur Fan-Ärger stört die Rückkehr an die Tabellenspitze.

Seite 5 von 13
Papazaca 18.03.2019, 09:07
40. Das Bayern-Problem: Scheitern am eigenen Maßstab

Zitat von tucson58
Aus dem Grund hat dann wohl auch der BVB seine 9 Punkte Vorsprung incl. das bessere Torverhältnis vergeigt ..oder ? Schön wenn man vorne und international mitspielen will aber die Ansprüche dennoch eher im Ziel Klassenerhalt liegt !
Die 9 Punkte Vorsprung gab es wahrscheinlich nur, weil der BVB mit 120 % gespielt hat und die Bayern den Durchhänger hatten.

Wenn ich, wie die Bayern, permanent meine hohen Ansprüche (Triple) wie eine Monstranz vor mir hertrage, muß ich mich nicht über Häme wundern.

Vor allem reicht den Bayern oft dieser hohe Anspruch ja nicht. Sie machen sich ja über den Rest der Liga bestenfalls lustig. Im schlechtesten Fall beleidigen sie die restlichen 17 "Unfähigen."

Das da die restlichen 17 unfähigen Underdogs auch vom Glück der Schadenfreude "kosten", wer kann es ihnen verdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
salvage_hunter 18.03.2019, 09:09
41. @22 gammoncrack

Nun zum zweiten Mal.... Wir Bayernfans freuen uns darüber, dass wir keinem Spieler, der wegen Spielmanipulation verurteilt ist, zujubeln müssen.
Zur Arroganz der Bayernfans: Ja, wir erwarten viel von unserer Mannschaft, aber die Bayernhater erwarten jedes Jahr das Triple.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 18.03.2019, 09:18
42. Der BVB hat auch Ansprüche. Aber eben nicht so hohe!

Zitat von gnarze
Wer 90 Mio. in sein Team investiert, der hat keinerlei Ansprüche? Entschuldigung, dass ich da mal sanft lächle...
Klar hatte und hat der BVB Ansprüche. Die lagen nach der letzten Seuchensaison in der CL-Quali. Alles andere war und ist Zugabe.
Hat manchmal Vorteile, so tief unten zu sein. Das Glück der Bayern ist da schon viel komplizierter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2937981 18.03.2019, 09:25
43.

Zitat von Papazaca
[...] Wenn ich, wie die Bayern, permanent meine hohen Ansprüche (Triple) wie eine Monstranz vor mir hertrage, muß ich mich nicht über Häme wundern. [...]
Häh?
Sonst schreibst Du ja oft ausgewogene Beiträge.
Aber jetzt hab ich das Gefühl, dass jemand (dessen Nick mit O. beginnt) Deinen Account übernommen hat.
(Von Triple und Monstranz hat bislang immer genau einer geschrieben, nämlich der, dessen Name nicht genannt werden darf.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pariah_aflame 18.03.2019, 09:32
44. Hasser oder Realisten?

Zitat von joba62
In der nächsten CL Saison greifen sie wieder an und dann dann greifen die oben beschriebenen Faktoren vielleicht bei den anderen und CL Saison danach ist wahrscheinlich Endspiel dahoam und dann gilt es richtig! Sollte der Cou dann gelingen wird ich die FCB Hasser Fraktion wieder in ihre Schollecke verziehen und vom Bayerndusel faseln.
Ich zitiere Sie nur exemplarisch für einige hier, die glauben, Bayern oder ein anderer Buli-Club könnte in der CL in den nächsten zehn Jahren irgendetwas reissen. Bei Betrachtung der Budgets der PL-Vereine scheint das doch höchst unrealistisch, alle dort - selbst Abstiegskandidaten - haben mehr Kohle zur Verfügung als alle Bundesligisten ausser dem FCB.

Doch selbst Bayern hat nicht genug auf dem Festgeldkonto, um zu City, LFC oder Chelsea aufzuschließen. 100 oder 150 Millionen für Transfers nächsten Sommer? Ein Tropfen auf dem heißen Stein, der auch wieder keine Weltklassespieler nach München bringen wird (man bedenke, dass zum Beispiel Mbape allein schon 180 Mios auf der Soll-Seite ausmachte). Ein CL-Titel für dei Bundesliga werden wir auf absehbare Zeit schlicht nicht erleben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 18.03.2019, 09:33
45. Guter Kommentar!

Zitat von Papazaca
Fakt ist, die Bayern sind in erster Linie an ihrem hohen Anspruch gescheitert. Denn von dem sind sie meilenweit entfernt. Diesen Anspruch hatte die junge BVB-Mannschaft nie. Und dann der demütigende Rausflog der großen Drei aus der "Mannschaft". Welche kollektive Beleidigung. Bei soviel Demütigungen - zu mindestens sehen es die Bayern so - hilft auch ein 6:0 gegen Mainz nur kurzfristig.
Auch ich halte die hohen Siege der Bayern gegen Gladbach, Wolfsburg und Mainz für Frustbewältigung, kamen sie doch alle erst zustande, als des CL-Ausscheiden gegen Liverpool nach dem Hinspiel bereits sehr wahrscheinlich und später dann nach dem blut-, mut- und völlig chancenlosem Rückspiel deprimierende Realität wurde.
Woher manche Bayernfans gerade nach dem Auftritt des BVB gegen Hertha ihren Optimismus bezüglich des kommenen, eigenen "End"-Spiels gegen den BVB ziehen, ist mir schleierhaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gibmichdiekirsche 18.03.2019, 09:35
46.

Zitat von salvage_hunter
Nun zum zweiten Mal.... Wir Bayernfans freuen uns darüber, dass wir keinem Spieler, der wegen Spielmanipulation verurteilt ist, zujubeln müssen. Zur Arroganz der Bayernfans: Ja, wir erwarten viel von unserer Mannschaft, aber die Bayernhater erwarten jedes Jahr das Triple.
Man braucht nicht darauf eingehen, wem Bayernfans so alles zujubeln. Wäre auch völlig überflüssig, weil sich jeder mündige Forist eh seinen Teil dazu denkt.

Kommentare wie Ihrer, sind freilich dazu angetan, die verbliebenen vernünftigen und besonnenen Foristen hier zu verscheuchen. Vermutlich werden sie auch eben darum verfasst, damit unseres Bochumer Nachbarn einst innig besungener Wunsch endlich wahr wird: "Kinder an die Macht..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axelmueller1976 18.03.2019, 09:36
47. Vermutlich können Sie gut rechnen

Zitat von widower+2
Werden die Schwarzgelben nicht, da sie noch alles in der eigenen Hand haben. Wenn der BvB jedes Spiel gewinnt, können sich die Bajuffen auf den Kopf stellen und mit dem Arsche hurra schreien und der BvB wird trotzdem deutscher Meister.
Sollten Bayern und der BVB noch alle ihre restlichen Spiele gewinnen dann ist Bayern über das Torverhältnis Vorne und somit zum 7 mal Meister in Folge.Das ist doch eine Hausnummer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 18.03.2019, 09:38
48. Einigen wir uns bei aller Schwarzmalerei ...

darauf, dass der BVB als Saisonziel den Nichtabstieg hat. Ähnlich wie die Hertha :-))). Alles andere ist halt eine unerwartete Zugabe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Münchner73 18.03.2019, 09:40
49. Sehr gut

Zitat von spon_2937981
Häh? Sonst schreibst Du ja oft ausgewogene Beiträge. Aber jetzt hab ich das Gefühl, dass jemand (dessen Nick mit O. beginnt) Deinen Account übernommen hat. (Von Triple und Monstranz hat bislang immer genau einer geschrieben, nämlich der, dessen Name nicht genannt werden darf.)
Hab ich sehr lustig gefunden, aber eine Frage hab ich noch: was hat Voldemort mit der ganzen Sache hier zu tun? ;-D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 13