Forum: Sport
Bayern nach dem Champions-League-Aus: Die Verwandlung
Getty Images

Das Quergeschiebe häuft sich, Balleroberungen in der Defensive sind seltener geworden, die Leichtigkeit ist weg: Der FC Bayern demonstriert beim Aus gegen Real Madrid seine Formschwäche. Kann das Team sie bis zum Pokalfinale gegen Dortmund abstellen?

Seite 2 von 31
Petersbächel 30.04.2014, 12:21
10.

Zitat von Mark Mallokent
Das Geheimnis von Bayerns Schwäche hat einen Namen: Uli Hoeneß. Seit seiner Verurteilung, steckt Bayern in der Krise. Das ist doch nur zu verständlich. Bayern ohne Hoeneß ist wie ein Leib ohne Seele, wie die Grande Armée ohne Napoleon, wie ein Mercedes ohne Stern, wie die Jünger ohne Jesus. Kann denn niemand die enorme seelische Belastung der Mannschaft würdigen, die mitansehen mußte, wie der eigene "Vater" geschmäht, verachtet und verurteilt wurde? Es ist die Steuerfahndung, die den deutschen Fußball ruiniert hat.
Genau. Als sie damals den Kachelmann verhaftet hatten, wurde das wetter auch prompt schlechter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niod 30.04.2014, 12:22
11. Frust positiv nutzen für WM

Wie oft bietet sich für Lahm und co noch die Chance auf einen weiteren Buli/CL/DFB-Titel? Geschenkt!
Wie oft bietet sich noch für Lahm und co die Chance auf einen WM-Titel? Eben!
Rückwirkend spricht man immer von den „Weltmeistern“. Stefan Reuter ist in der öffentlichen Wahrnehmung der Weltmeister von 1990 und nicht der CL-Gewinner von 1997.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
killer_kowalski 30.04.2014, 12:23
12. Kollege Ahrens

Hat hier gestern noch einen Fan-Artikel veröffentlicht, in dem er schizophrener weise noch für Sympathien für die Mia san Mia Egoisten einforderte - wo ist denn der Sportsfreund heute? Doch nur ein Erfolgsfan?! Plötzlich berichten andere...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whiterussian 30.04.2014, 12:26
13. Köstlich

Zitat von Mark Mallokent
Bayern ohne Hoeneß ist wie ein Leib ohne Seele, wie die Grande Armée ohne Napoleon, wie ein Mercedes ohne Stern, wie die Jünger ohne Jesus. Es ist die Steuerfahndung, die den deutschen Fußball ruiniert hat.
Wie Nu ohne Tella, Ying ohne Yang, Steuer ohne Fahndung u.s.w. Super Beitrag, danke, hab lange nicht so gelacht, bitte mehr davon!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crewmitglied27 30.04.2014, 12:27
14. Die Mannschaft ist

genau wieder da, wo sie schon unter van Gaal angelangt war. Jede Kreativität vernichtet, keinen Spaß mehr am Fussball. Blöder Zeitpunkt in der Saison. Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micromiller 30.04.2014, 12:28
15. putin ist schuld

nur so kann und soll man das erklaeren. ich hoffe das die deutschen medien auch diese kurve noch ausfuellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ewaldspaule 30.04.2014, 12:28
16. Irgendwie blöd

Erinnerte gestern an einen Klitschko Boxkampf. Da freut man sich auf einen schönen Fussballabend und nach 15 Minuten kommt dann der KO

Beitrag melden Antworten / Zitieren
--rio 30.04.2014, 12:28
17. suplesse

...hoffentlich hat "Kloppo" das Spiel nach dem Spiel gesehen...da konnte er lernen wie die Verantwortlichen des FCB anständig mit den Reporten umgehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
terranix 30.04.2014, 12:29
18. Es gibt immer einen

der schneller zieht als Du. Gestern wars Real, davor, der BVB und Augsburg. Und irgendwann wendet sich das Blatt wieder und wieder und wieder. Das ist das geile am Fussball, es gibt von niemandem eine Dominanz in alle Ewigkeit :-). Also HSV, vielleicht nochmal ne letzte Anstrengung?
Und in Berlin werden hoffentlich meine BvBler die Besseren sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gast2011 30.04.2014, 12:29
19. darf man...

Zitat von sysop
Das Quergeschiebe häuft sich, Balleroberungen in der Defensive sind seltener geworden, die Leichtigkeit ist weg: Der FC Bayern demonstriert beim Aus gegen Real Madrid seine Formschwäche. Kann das Team sie bis zum Pokalfinale gegen Dortmund abstellen?
spekulieren?
pep ist ende saison nicht mehr bayern trainer.
gerüchteküche meint, dass er die barca truppe wieder übernimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 31