Forum: Sport
Bayern-Niederlage gegen Madrid: Auch nicht besser als mit Pep
REUTERS

Carlo Ancelotti kam mit einer großen Aufgabe nach München: Er sollte die Bayern anders als sein Vorgänger Pep Guardiola zum Champions-League-Titel führen. Doch in seinem ersten Jahr droht das frühe Aus im Viertelfinale. Die Spieler sind ratlos.

Seite 1 von 13
vhn 13.04.2017, 10:04
1. Chancen nicht genutzt, Lewa nicht dabei

Lehre Nr. 1: gegen Real kann man es sich nicht erlauben, einen Elfer zu verschießen
Lehre Nr. 2: gegen Real hat man nur mit elf Mann eine Chance
Lehre Nr. 3: Lewandowski ist momentan nicht zu ersetzen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
C. V. Neuves 13.04.2017, 10:13
2.

Die Mannschaft des FC Bayern ist im Kern immer noch das Kind von Gaal, der 2009 den Grundstein legte. In den ersten vier Jahren kam sie drei mal ins Finale, danach noch dreimal ins Halbfinale. Sie ist nicht mehr so jung und spritzig wie dereinst. Wohl steht jetzt nach dem anstehenden Abschied Lahms ernsthaft ein Neubeginn an. Ob hier Ancelotti der richtige ist, das steht auf einem anderen Blatt. Bislang habe ich wenig im Zusammenhang mit ihm über Jugend und Mannschaftsaufbau gehört. Beispielsweise ist der Kimmich unter ihm ja auch nicht besser geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stalkingwolf 13.04.2017, 10:17
3. Warum ratlos?

Warum sie verloren haben ist ganz klar. Wegen der roten Karte von Martínez.
Davor war doch alles ok und sie haben mit 10 Mann einfach falsch gespielt bzw. sie wissen scheinbar nicht wie man eigentlich gegen Druck verteidigt. Wohl über die Jahre der Dominanz verloren gegangen.
Müller war leider ein Totalausfall und mit Lewandowski beim Rückspiel sieht das ganze wieder anders aus.

Also das Problem nicht künstlich pushen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marathoni 13.04.2017, 10:18
4. Bayern hat

eine Weltklasse Mannschaft, aber das haben die anderen "Schwergewichte" im Weltfussball auch. Wenn dann nun zwei der Schwergewichte aufeinandertreffen entscheiden Kleinigkeiten. Ich denke das Fehlen von Lewandowski dürfte so eine gewesen sein. Deswegen braucht man auch immer ein Quäntchen Glück wenn man den CL

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Multiple Choice 13.04.2017, 10:18
5.

Bayern München wird schon weiterkommen. Im Rückspiel haben sie Lewandowski wieder. Und Madrid wird weiterhin Pepe und Varane fehlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c00 13.04.2017, 10:18
6. Na ja ...

Ob Real Madrid das Spiel bei verwandeltem Elfmeter auch noch so gedreht hätte? In der ersten Hälfte hatten die Bayern das Spiel gut im Griff. Insofern verstehe ich den Schwanengesang nicht ganz, auch z.B. das Ausscheiden gegen Atlético letztes Jahr war "unverdient". Aber klar, die zweite Hälfte war Real mindestens eine Liga besser, und ohne Stürmer schießt man halt nur nach Standards Tore :-( verstehe aber auch nicht die "Fans" im Stadion, die - bei eigener Unterzahl und überlegenem Gegner - erbost waren, dass die Bayern nicht die Brechstange auspacken und die Abwehr (noch mehr) vernachlässigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pela1961 13.04.2017, 10:19
7. Man sollte

jetzt nicht dem Elfmeter hinterherjammern, denn der war sowieso unberechtigt. Ehrlich gesagt war ich froh, dass der verschossen wurde, ansonsten hätte das nur wieder das Gerede von Schiri-Bestechung oder ähnlichem befeuert.
Der Knackpunkt war eindeutig der völlig überflüssige Platzverweis von Martinez. Nicht aus Sicht des Schiris überflüssig, das war in Ordnung. Ein absolut unnötiges erstes Foul und kurz danach ein zweites, das ebenfalls nicht unbedingt hätte sein müssen. Ähnlich auch die Situation vor dem ersten Tor der Madrilenen. Es gab im Grunde für Alonso keinen Grund für dieses taktische Foul im MF, aus dem der zum Tor führende Freistoß resultierte. Vorne fehlte Lewandowski an allen Ecken und Enden. Schon ein Jammer, das ausgerechnet vor diesem Spiel das passierte, wovor alle gewarnt hatten. Es gibt genau einen Spieler im Kader, der nicht ansatzweise zu ersetzen ist - Robert Lewandowski. Vielleicht sollten die Münchner ihn in Zukunft bei Spielen gegen Dortmund nicht mehr einsetzen. War es nicht letztes Jahr, wo er im Spiel gegen den BVB auch verletzt war? Oder vor zwei Jahren, als er mit der Gesichtsmaske rumlief, weil er einige Knochen gebrochen hatte? Müller ist kein Mittelstürmer, war nie einer und wird nie einer werden. Trotz allem sollte man Ancelotti gegenüber fair bleiben - es ist sein erstes Jahr in München. Dafür ist das wirklich große Klasse, was er zeigt. Und gegen Real Madrid stehen die Chancen nun mal maximal 50/50 auf ein Weiterkommen. Egal, ob im Achtel-Viertel- oder Halbfinale.
CL ist und bleibt die größte Herausforderung im europäischen Vereinsfußball. Das hat ja schließlich auch Barcelona gerade zum wiederholten Male erfahren. Mein Favorit jedenfalls ist dieses Jahr nicht Real, nicht die Bayern, nicht Atletico, sondern Juve.
Und ganz abschreiben würde ich die Bayern immer noch nicht. Obwohl die Chancen natürlich nicht gut sind. Aber wer weiß was passiert, wenn es vielleicht am nächsten Dienstag nach 90 Minuten auch 2:1 für den FCB steht. Mit Lewandowski und Hummels nicht ausgeschlossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 13.04.2017, 10:20
8. Wieso sind die Spieler ratlos?

In der ersten Halbzeit lief es doch auch ohne Lewa, was mit ihm noch besser gelaufen wäre. In der zweiten Halbzeit haben sie in Unterzahl zu leichtsinnig gespielt und das geht gegen Real überhaupt nicht. Die Abwehr konnte auch nicht optimal besetzt werden
Die Bayern sind lernfähig und noch ist das Rückspiel nicht gelaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manque_pierda 13.04.2017, 10:29
9. da

Zitat von vhn
Lehre Nr. 1: gegen Real kann man es sich nicht erlauben, einen Elfer zu verschießen Lehre Nr. 2: gegen Real hat man nur mit elf Mann eine Chance Lehre Nr. 3: Lewandowski ist momentan nicht zu ersetzen
haben Sie recht, wobei das größte Problem einfach ist, dass man außer mit Lewandowski keinen weiteren richtigen Mittelstürmer hat. Elfer verschossen, passiert nun einmal und Platzverweis, ja eben Pech. Bei gleichwertigen oder vielleicht sogar leicht besseren Gegnern gibt das nun einmal den Ausschlag, bedauerlich, aber so ist das in der CL. Dennoch denke ich, dass mit Lewandowski vielleicht noch eine Chance im Rückspiel besteht, vielleicht nicht 0:2, aber 1:2 und dann Verlängerung ggf. mit 11Meter-Schießen. Wer weiß...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13