Forum: Sport
Bayern-Niederlage gegen Real: Wo schießt der denn hin?
AP

Arturo Vidal gilt als Kraftprotz - das bewies er bei einem Kopfballtor, dann mit einem spektakulären Fehlschuss. Noch schlimmer war der Blackout von Javi Martínez, der zur Pleite gegen Real Madrid führte.

Seite 1 von 6
holy canoly 13.04.2017, 00:26
1. Niederlage gegen Real kein Beinbruch für den FCB

Gegen Real Madrid zu verlieren ist vollkommen im Rahmen. Insbesondere auf die heute gezeigte Art und Weise. Klare Grenze, sag ich meinen Kindern auch immer. Heute für den FC Bayern, Name der Grenze: Real Madrid. Konzentration auf DfB-Pokal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IntelliGenz 13.04.2017, 01:23
2. es fühlt sich immer schön an

die eigene Sichtweise auf ein Fussballspiel im nach hinein bestätigt zu finden. Ganz wichtig finde ich an dieser Stelle der Hinweis auf die Sportlichkeit des Kämpfers Arturo Vidal

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwaebischehausfrau 13.04.2017, 01:39
3. Verdient verloren...

Wer in 90 Minuten aus dem Spiel heraus gerade mal eine einzige (Halb-)Chance kreiert (der Kopfball von Vidal am Tor vorbei), der hat hochverdient verloren. Und auch mit einem Spieler Unterzahl haben viele Mannschaften gegen einen gleichstarken Gegner schon mit einer "jetzt erst recht"-Energieleistung ein Spiel sogar noch gewonnen. Bayern dagegen ist total auseinandergefallen und kann froh sein, nicht noch 1,2 Tore kassiert zu haben. Ganz schwache Leistung. Wie in den letzten 3 Jahren gegen Real, Barca, Athletic: Sobald Bayern auf einen Gegner wirklich auf Augenhöhe trifft, scheiden sie aus. Man könnte das Achtelfinal-Weiterkommen gegen Juve letztes Jahr ja als Ausnahme nennen, aber auch in diesem Duell war Bayern schon fast k.o und hat sich erst in der Nachspielzeit in die Verlängerung gerettet. Gegen Gegner wie Arsenal, Benfica oder Porto, die deutlich eine Liga schwächer sind als die Top-Mannschaften reicht's noch, gegen echte Spitzen-Teams eher nicht. Liegt auch daran, dass die Mannschaft überaltert ist und seit Jahren keine absoluten Ausnahme-Spieler mehr hervorgebracht hat oder neu verpflichtet hat für die Offensive (ausser eben Lewandowski). Umbruch überfällig...!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mertrager 13.04.2017, 01:44
4. Warum

.. hat der Schiri so früh abgepfiffen ? In so einer Situation sind die Bayern gewohnt, dasz bis zu ihrem Ausgleich nachgespielt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansriedl 13.04.2017, 02:01
5. Real

Bärenstark, hat den Bayern ihre Grenzen gezeigt u. in der zweiten
Halbzeit an die Wand gespielt.

Dortmund hatte viel Pech, beide haben noch Chancen, die Hoffnung
auf ein weiterkommen lebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterpretscher 13.04.2017, 02:08
6. Wo schießt der Vidal hin?

Entweder in den Himmel oder nach Chile in die Anden!?
Der Fehlschuss war spielentscheidend für die Bayern und die
Niederlage hätte noch höher ausfallen können!
Das wird sehr schwer werden in Madrid

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axel h. 13.04.2017, 04:00
7. ---

Niemand kann ernsthaft behaupten, dass eine 2:0 HZ-Führung angemessen gewesen wäre und die zweite Halbzeit der Bayern war unterirdisch. Eine so schlechte Leistung im Heimspiel hätte ich nicht für möglich gehalten, Real wahrscheinlich auch nicht. Der bis dahin gute Martinez ist ja überhaupt nur ins riskante Dribbling das zur ersten gelben führte gegangen, weil er gespürt haben muss, dass seit dem Wiederanpfiff überhaupt nichts mehr funktionierte in der Mannschaft und irgendein Impuls her sollte. Blöd wars natürlich trotzdem, so um gelb-rot zu betteln. Jetzt rächt sich halt, dass man nur drei richtige Innenverteidiger im Kader hat, und was seit längerer Zeit mit Müller los ist bleibt sowieso ein Rätsel. Aber ok, das beste ist wirklich noch das Ergebnis und gibt ja immerhin auch noch ein Rückspiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 13.04.2017, 04:55
8. Was in etlichen BL Spielen

vielfach gefordert wurde, das ist jetzt endlich einmal geschehen, ein Herr Martinez wird für seine agressive Spielweise entsprechend bestraft und erweist dem Team damit einen Bärendienst. Die beiden Protagonisten Vidal und Martinez können ja zusammen einen trinken gehen und ihden Kummer ersäufen! Mir ist es ein Rätsel, wie man den Kasten aus der Entfernung noch verfehlen kann, aber ist schon etwas dran an dem flapsigen Spruch, der konnte vor Kraft nicht laufen bzw schiessen. Nunja, wieder um eine gutbezahlte Erfahrung reicher, das kommt von der Vordrängelei, lasst Neuer das Nächstemal den Elfer schiessen, ein Butt hat das auch immer gut hinbekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flus 13.04.2017, 05:27
9. Ja mei

Da wurde gestern wiedermal , aber nicht zum ersten Mal, der grosse Unterschied deutlich - die einen könnens die anderen würden gerne .
Der Lehrling schlägt den Meister und die Bayern sind scheinbar wieder mal die Fussball Deppen - es reicht noch für die Bundesliga , Pokal schauen wir mal , die Dortmunder sind fuchsteufelswild und damit gefährlich . Noch können die Bayern ja das Spiel noch drehen - hoffentlich ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6