Forum: Sport
Bayern-Präsident Hoeneß: Der Steuermann
Getty Images

Spieler, Manager, Präsident, Wortführer: Uli Hoeneß ist seit mehr als 40 Jahren untrennbar mit dem FC Bayern München verknüpft. Er ist der FC Bayern, auch wenn er polarisiert wie kaum ein anderer. Und nun der Verdacht der Steuerhinterziehung - wie passt das zusammen?

Seite 26 von 39
Rudolf_56 21.04.2013, 22:24
250. Was denn nun,

Zitat von Alder Pälzer
dass man ebendieses Finanzamt bittet, die eigenen Steuererklärungen nachzuprüfen, um festzustellen, ob nicht irgendwo ein Fehler unterlaufen ist. Nicht mehr, nicht weniger. Alles Andere sind wilde Spekulationen. Habe ich selbst übrigens schon zweimal gemacht, weil ich die Berechnungen meines Steuerberaters nicht nachvollziehen konnte. Ich fürchtete, er hätte zu wenig angegeben. Nur, beide Male gab das Finanzamt ihm recht.
Na so ein Glück aber auch.
Sicher waren Sie sehr höflich beim Vortragen Ihrer Bitte.....
Ihr Finanzamt sollte Sie belohnen für Ihre Furcht.
Die Belohnung allerdings wieder wegnehmen wegen vorsätzlich verursachter Mehrarbeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lenaddorf 21.04.2013, 22:24
251. uli hoeneß

kann rund um die uhr die feuerwehr und die polizei anrufen. er würde zu jeder zeit im krankenhaus behandelt werdenn. er fährt über beleuchtete straßen. sein müll wird gelehrt. die polizei beschützt seine fußballspiele. und für das alles will dieser sozialschmarotzer und wollen all die anderen sozialschmarotzer nicht bezahlen. da wird mir schlecht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Carlo Nappo 21.04.2013, 22:25
252. Och Joh!

Zitat von sinasina
Einerseits stimme ich Ihnen zu. Andererseits sitzt seit Jahren ein Mann in einer geschlossenen psychiatrische Anstalt, weil er „immer wieder behauptete, seine Frau [HypoVereinsbank / Nürnberg] sei vermögenden Kunden bei Schwarzgeldverschiebungen in die Schweiz behilflich gewesen und sein gesamte Strafverfahren sei .....
Ich kenne die öffentlich verfügbaren Meldungen zum "Fall" Mollath und verfolge deren Entwicklung vermutlich genauso fassungslos wie Sie.
Ich kann jedoch nicht einmal ansatzweise erkennen, was dies mit der aktuell laufenden Vorverurteilung des Uli Hoeneß zu tun hat!

Wenn Sie hier anfangen irgendwelche Verschwörungstheorien zu entwickeln, indem Sie absolut unbewiesene Zusammenhänge Mollath/Hoeneß herstellen, die lediglich Ihren vermutlich kruden Alpträumen zu entspringen scheinen, sollte Sie selbst dringend einen kompetenten Arzt aufsuchen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bob Andrews 21.04.2013, 22:27
253.

Zitat von hugahuga
verschwenden - da muss ich Ihnen widersprechen.
Doch, das Recht hat er. Zumal es ja nicht um eine absichtliche Verschwendung geht. "Verschwendung" ist sowieso eine politische Ansichtssache. Manche halten die subventionierung von erneuerbarer Energie als verschwendung, andere die frühere Subventionierung von Kernenergie. Manche halten kostenlose Kita-Plätze für Steuerverschwendung, andere die "Herd-Prämie", oder Investitionen in Verkehr oder in Schwimmbäder, usw.
Diese Investitionen sind aber dadurch legitim, dass sie von Menschen beschlossen werden, die vom Wähler dazu legitimiert wurden.
Zitat von
Leider gibt es bisher in unserer Gesetzgebung noch keine Handhabe für die Verurteilung dieser Verschwender.
Ohne Gesetz gibt es keine Straftat.
Zitat von
Wenn Sie sich mal anschauen, dass die Herren Platzek und Wowereit ungeschoren davon kommen, obwohl maßgeblich für die Steuerverschwendung am neuen Flughafen verantwortlich, dann sehe ich hier die Notwendigkeit bestehende Gesetze anzupassen und dann davon Gebrauch zu machen, als unabdingbar an.
Dann müssen Sie andere Gesetzgeber wählen. Aber aktuell haben sich Platzek und Wowereit offensichtlich nichts zu schulden kommen lassen, im Gegensatz zu Mappus, gegen den zumindest strafrechtlich ermittelt wird. Man kann den neuen Flughafen für falsch halten (das mache ich auch), aber er ist nunmal demokratisch beschlossen worden und die Fehler wurden in erster Linie von Anderen (den beauftragten Unternehmen) begangen, als Platzek und Wowereit, denen man bestenfalls eine ungenügende Wahrnehmung der Aufsichts- und Kontrollpflichten vorwerfen kann (aber auch da sind die keineswegs die Einzigen).
Das alles berechtigt also nicht dazu, in einer Form von Selbst(gerechtigkeits)justiz die Steuern zu hinterziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alder Pälzer 21.04.2013, 22:28
254. Für einen Unbeteiligten

Zitat von happy2010
Vereinfacht stimmt das nicht Klar, Steuerberater Schuld, seit 2002. aha Na ja 1:SPD und Grüne machten zwischen ....
recht viel "Ich hab von nix ne Ahnung, muss aber unbedingt posten"
Grüne waren seit 05 weg vom Fenster.
Der Einzige, der den Steuersündern an den Kragen wollte war, wie komisch, Steinbrück.
Ist der in der CDU ?
Für die Möglichkeit der Verjährung hat Schäuble gesorgt. Kein Anderer.
Lassen Sie Ihren Schwachsinn und die Lügen da wo sie kreiert wurden, im Bundeskanzleramt und im Konrad-Adenauer-Haus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Liberalitärer 21.04.2013, 22:29
255. Geldwäscherei

Zitat von tiger3
Ihr habt überhaupt keinen Grund auf uns Schweizer herum zu hacken.Mit euren Landsleuten die ihr Geld in der Schweiz verstecken haben wir Schweizer genau so wenig zu tun wie ihr Deutschen nicht alle schuldig seit am den Weltkriegen. Haltet doch endlich enmal euer Maul und schaut dass nicht unversteuertes Geld aus der Schweiz bei euch auf den Banken liegt. Immer vor der eigenen Haustüre wischen.
Fühlen Sie sich nicht immer gleich angegriffen. Ich habe kaum einen Beitrag gelesen, der sich gegen die Schweiz richtete. Ich persönlich finde sogar, dass die Schweiz recht gute Argumente für ihr System hat. Die Schweiz unternimmt in letzter Zeit viel gegen Geldwäsche, nicht ganz freiweillig, aber immerhin. Und im Fußballgeschäft wird eben auch Geld gewaschen. Es bietet sich hierfür auch geradezu an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nadennmallos 21.04.2013, 22:29
256. Tun wir doch ...

Zitat von tiger3
Ihr habt überhaupt keinen Grund auf uns Schweizer herum zu hacken.Mit euren Landsleuten die ihr Geld in der Schweiz verstecken haben wir Schweizer genau so wenig zu tun wie ihr Deutschen nicht alle schuldig seit am den Weltkriegen. Haltet doch endlich enmal euer Maul und schaut dass nicht unversteuertes Geld aus der Schweiz bei euch auf den Banken liegt. Immer vor der eigenen Haustüre wischen.
... also ich mein' das mit dem "Wischen"! Geographisch seid ihr doch genau vor unserer Haustür :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alyeska 21.04.2013, 22:30
257. Einfach dumm

... und genauso habe ich ihn immer eingeschätzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kirk70 21.04.2013, 22:34
258. Ursachen von großem Erfolg

Zitat von sysop
Spieler, Manager, Präsident, Wortführer: Uli Hoeneß ist seit mehr als 40 Jahren untrennbar mit dem FC Bayern München verknüpft. Er ist der FC Bayern, auch wenn er polarisiert wie kaum ein anderer. Und nun der Verdacht der Steuerhinterziehung - wie passt das zusammen?
Sind fast immer, Talent, abnormale Motivation in Dimensionen des Narzissmus, Glück, Vitamin "B". Punkt.
Wir alle lieben diese Menschen, wenn nicht nur als Bayernfan wir sehen, wie die was nach vorne bringen. Ja. Ich auch. Ich weiß aber, warum die so "ehrgeizig" sind. Nein, kein Wortspiel, obwohl es etymologisch passt. Sie geizen mit Ehre. Wer ist denn motiviert mehr zu machen, als ein zufriedenes mit sogar schon Wohlstand auslebbares Leben zu genießen, wozu noch mehr arbeiten, noch erfolgreicher zu werden niemals gehört. Zeigen sogar Studien, was mich wundert, aber wer das Leben betrachtet mit erforderlicher Aufmerksamkeit und unneurotisch (ich liiiebe Menschen [Idealisierung] und bin deshalb blind), kann zu keinem anderen Schluss kommen, es sei denn man lebt einen singulären Sinn des Lebens. Letztes mal war´s ein A4, jetzt muss der A6 sein. Letztes Jahr habe ich 50K gemacht, dieses Jahr muss es 60K werden. Wer nicht leben kann, macht oft wahnartig Karriere.
Ich will solche als deutsche F1-Fahrer, Fußballspieler etc etc. Ich verstehe aber, warum die so einen Erfolgswahn (wörtlich nehmen) haben. Und darum ist das von Hoeneß ABSOLUT plausibel. So plausibel, dass es hochwahrscheinlich prognostizierbar ist bzw war.
Mann, wacht doch mal auf.

Auch ganz typisch ist das:

"Sein soziales Engagement wuchs im vergangenen Jahrzehnt, es sind ausgerechnet jene Jahre, denen jetzt die Finanzbehörden hinterherspüren."

Natürlich!! Wann denn sonst??? Er empfindet sich als Gutmensch und zockt Steuern ab. Er muss dran glauben, was er bei Anne und Maybrit propagiert, also beweist man sich das durch punktuelle, nicht kohärente, soziale Verhaltensweisen.
Wenn eines typisch für den Homo Sapiens ist, dann ist es die Inkompetenz das Verhalten der eigenen Artgenossen zu verstehen!
Talent ist zweitrangig, Glück und Vitamin "B" drittrangig, aber weit abgeschlagen. Jeden Tag NUR auf mehr, mehr, mehr konzentriert zu sein ist das wirksamste. Steter Tropfen höhlt den Stein.
Sie handeln, wie ein gesunder Mensch (Geld verdienen wollen, Anerkennung wollen, Frauen wollen) aber in abartigen DIMENSIONEN ,nicht anders. Es nennt sich Narzissmus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlsiegfried 21.04.2013, 22:37
259. Der arme Herr Hoeneß oder ich glaube ich spinne

'Ja, nur wirklich eine tiefe Enttäuschung.' Enttäuschung nennt man das, wenn ein Mensch mehr Geld besitzt als er im eigenen Leben verbrauchen kann in die Schweiz schafft, um Millionen Steuern zu sparen? Enttäuschung? Nein, eine kriminelle Aktivität ist das. Er hat doch gewusst was er tat. Er erfüllte einen Steuerstraftabestand - wenn die Geschichte stimmt. Nun kommen die Jammerpeter und relativieren. So schlimm ist das doch nicht. Der Mann ist doch ein Bayern-Held. Ausserdem werden ohnehin Milliarden von Steuern verschwendet. Auf die paar Millionen vom Hoeneß kommt es dabei doch gar nicht an. Wie tief muss die Moral in diesem Land noch sinken um endlich am Boden angekommen zu sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 26 von 39