Forum: Sport
Bayern-Profi: Ribéry ist Europas Fußballer des Jahres
DPA

Und der Gewinner ist - Franck Ribéry. Erstmals wurde der Spieler von Bayern München als Europas Fußballer des Jahres ausgezeichnet. Bei der Wahl in Monaco setzte sich der Franzose gegen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo durch.

Seite 4 von 8
bobflag 29.08.2013, 20:04
30.

Zitat von Polikvera.
Bundesliga. wo jedes jahr 12 Mannschaften gegen den abstieg spielen Grottenschlechte Abwehrspieler in den meisten Mannschaften. da hat wohl steuerhoeneß gut geschmiert illegales Geld hat er ja genug.
Der wertvollste Fussballer kommt aus der besten Fussballliga der Welt.
Ist doch logisch.

Zum fremdschämen war mal wieder Cronaldo, keinen Anstand, keinen Respekt.

Er wird nie ein Fussballer sein an den man sich erinnert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cato malmö 29.08.2013, 20:05
31. Naja...

Ich find's doof, aber es war wohl eine "politische" Entscheidung gefordert: 1.) nicht schon wieder Messi, 2.) gern ein BM-Spieler. - Hat super geklappt, eine Wahl mit Wow-Effekt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefanhennigfeld 29.08.2013, 20:08
32.

Zitat von buratino2525
weltbeste Mannschaft, weltbester Trainer, weltbestes Stadion...und jetzt nur Europas bester Spieler...Schade!!!
Der Weltfußballer des Jahres wird ja erst kurz vor Weihnachten gewählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zursachet 29.08.2013, 20:12
33. Toutes mes felicitations

Zitat von sysop
Und der Gewinner ist - Franck Ribéry. Erstmals wurde der Spieler von Bayern München als Europas Fußballer des Jahres ausgezeichnet. Bei der Wahl in Monaco setzte sich der Franzose gegen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo durch.
Lieber Frank

Herzlichen Glückwunsch zur verdienten Auszeichnung!
MfG Ein Nicht-Fan

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank_w._abagnale 29.08.2013, 20:25
34. Gute Wahl

Eine richtige und gute Entscheidung der Jury.
Jetzt würde ich es ihm auch gönnen, wenn er auch noch den Titel "Weltfußballer des Jahres" gewinnen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roppel 29.08.2013, 20:30
35. Ribery war letzte Saison bester Mann

in einem grossen Kollektiv! Fussball ist ein Mannschaftssport!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werner230 29.08.2013, 20:40
36. Schwieriger Mensch

Menschlich ist er schwierig, man
denke nur mal an den Faustschlag
im Finale gegen Dortmund. Da hätte er dafür Rot sehen müssen
und der Champions Cup Gewinner
hätte dann vielleicht Dortmund geheißen.
Als Spieler ist er großartig und die
Wahl ist verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Discordius 29.08.2013, 20:41
37. grottengebrabbel

Zitat von Polikvera.
Bundesliga. wo jedes jahr 12 Mannschaften gegen den abstieg spielen Grottenschlechte Abwehrspieler in den meisten Mannschaften. da hat wohl steuerhoeneß gut geschmiert illegales Geld hat er ja genug.
Die Bundesliga ist viel ausgeglichener als die anderen großen europäischen Ligen, in denen jeweils 2-4 finanzielle Schwergewichte dominieren, die zudem fast alle extrem verschuldet sind oder durch ständige private oder öffentliche Finanzspritzen am Leben gehalten werden. Die UEFA-5-Jahreswertung zeigt klar, dass die Bundesliga die drittbeste Liga in Europa ist - und die einzige Große, die finanziell weitgehend gesund ist.

Das mit den Abwehrspielern ist nicht mal als Witz verständlich, es sei denn Hoeneß schmiert die ganze Liga, damit da schlechte Verteidiger spielen, zumindest bei allen Bayerngegnern. Eine neue interessante Verschwörungstheorie. Natürlich sind die italienischen Verteidiger im Durschnitt besser, aber da verteidigen meist alle Spieler, sodass bei grottenlangweiligen Spielen immer tolle Ergebnisse wie 0:0 und 1:0 herauskommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malexe 29.08.2013, 20:43
38. Wenn man die Wahl hätte...

....würden von 100 Vereinen wohl 99 trotzdem lieber Messi als Ribéry verpflichten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schalke1962 29.08.2013, 20:47
39. Glückwunsch Frank

Er hat es verdient - Punkt.

Ein Nicht-Bayern-Fan, wie unschwer erkennbar ist;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 8