Forum: Sport
Bayern-Remis in Leipzig: Eine Fußspitze entfernt vom Titel
Alexander Hass /Getty Images

Durch eine hauchdünne Abseitsstellung verpasst der FC Bayern in Leipzig die vorzeitige Meisterschaft. Nun kommt es zum Showdown am letzten Spieltag - und einer besonderen Konstellation.

Seite 1 von 6
Oskaraus der Tonne 11.05.2019, 19:10
1. Blöd nur,

dass bei der beliebten KGaA genau so ein Tor in der Hinrunde gegeben wurde. Der Willkür sind halt keine Grenzen gesetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philipp.zuerich 11.05.2019, 19:11
2.

Das Standbild mit der Fussspitze in Ehren aber was ist mit der neuen Spielsituation? „Eine neue Spielsituation tritt ein, wenn: ein Gegenspieler den Ball kontrolliert spielt, wobei der reine Versuch eines kontrollierten Spiels ausreichend ist“ Und der Versuch von Konate war schlecht...aber er lösste eine neue Spielsituation aus.
In Follge dessen darf der Var nicht mehr eingreifen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hileute 11.05.2019, 19:21
3. Das wird extrem knapp

vermutlich geht es für Frankfurt noch um die CL, wofür sie einen Sieg brauchen werden. Das sie Bayern durchaus schlagen kônnen oder auch andere hochklassige Mannschaften haben sie diese Saison ja zu genüge gezeigt. Das wird sehr viel spannender als ich's mir wünsche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 11.05.2019, 19:22
4. Naja.

Ich wundere mich immer darüber, wenn behauptet wird, dass, wenn das Tor nicht aus einer Abseitssituation entstanden wäre, das Spiel danach ganz genau so gelaufen wäre, wie es jetzt gelaufen ist.

Unwahrscheinlich. Bayern 2:0 oder Leipig 1:1 oder Leipzig 2:1. Reines Kaffeesatzlesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hausfeen 11.05.2019, 19:33
5. Bayern wurschtelt, BVB versiebt. Meine Mannschaft der Stunde ...

... ist die Eintracht aus Frankfurt. Auch wenn sie am Ende ohne Titel oder CL-Platz dastehen. Elfmeterschießen hat immer was von Glücksspiel. Aber Mannschaft und Fans sind derzeit mental auf Platz 1 der Liga der Herzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tairen 11.05.2019, 19:53
6. die DFL will es wohl unbedingt spannend halten...

Zwei VAR Entscheidung braucht Dortmund heute, um noch Chancen auf die Meisterschaft zu haben. Ich bin für den VAR aber Mal ehrlich jede Situation mit dem Millimetermaßen nachzumessen ist lächerlich. Dann kannste die Linienrichter auch komplett abschaffen, denn die sind dan mit dem bloßen Auge komplett nutzlos. Die paar cm, die der VAR heute gesehen haben will, kann kein Mensch mit dem bloßen Auge erkennen und damit ist sowas auch keine klare Fehlentscheidungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-volver- 11.05.2019, 19:58
7. Früher...

war das ein klarer fall von: Im Zweifel für den Stürmer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bk69 11.05.2019, 20:13
8. Fehlentscheidung

Nur klare Fehlentscheidungen sollten korrigiert werden. Damit wurde der VAR falsch eingesetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kies308 11.05.2019, 20:21
9. Meisterschaft

wobei die Ergebnisse heute nichts besonderes waren.
in Leipzig kannst du durchaus remis spielen und ein Heimsieg gegen Düsseldorf ist auch normal,
mit diesen Ergebnissen habe ich gerechnet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6