Forum: Sport
Bayern-Sieg gegen Dortmund: Echte Spitze besiegt echte Liebe
AFP

Im Spitzenspiel gegen Dortmund lagen die Bayern zunächst zurück, doch taktische Umstellungen und eine Einwechslung drehten die Partie. Wie weit wird dieser wichtige Sieg die Münchner noch tragen?

Seite 1 von 9
Mara Cash 02.11.2014, 08:30
1. Verdienter Sieg des FC Bayern

Die Bayern waren klar besser, hatten mehr Torchancen und mehr Ballbesitz. Das 2:1 war für Dortmund in der Höhe sehr schmeichelhaft. Zudem ist Bayern flexibler, was die Umstellung des Spielsystems angeht. Dortmund hingegen ist inzwischen sehr gut analysiert und derart unflexibel, dass sich die Liga auf den BVB erfolgreich eingestellt hat - die Niederlagenserie beweist dies eindrücklich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zauselfritz 02.11.2014, 08:41
2. Nicht übertreiben

Wenn ich mir diese Statistiken ansehe:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-live-1-bundesliga-liveticker-spielplan-statistik-a-842988.html

Dann bestätigen die nackten Zahlen und die versemmelten Grosschancen der Bayern meinen Eindruck, dass das Spiel nur phasenweise vom BVB auf Augenhöhe gehalten werden konnte - und als die Luft ausging, sind beinahe alle Dämme gebrochen. Im Grunde hätte es sowas wie 6:2 ausgehen müssen, wären die Chancen nicht so fahrlässig ausgelassen worden.

Unterhaltsam und, aufgrund der zahlreich vergebenen Chancen den Bayern, war es allemal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rjb26 02.11.2014, 08:52
3. wie ueblich

zu guter ltzt mit hilfe des schiri

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m.d._b 02.11.2014, 09:05
4.

Es zeigt sich wieder das der FCB der staerkste Verein ist.
Schade fuer Dortmund aber so ist das Spiel...und etwas Glueck gehoert auch dazu

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neuronenuser 02.11.2014, 09:06
5. Lippenbekenntnisse

Schön das man sich bei SPON die Spiele auf Sky anschaut. Wenn man dran geblieben wäre, hätte man Guardiolas Interview sehen können, mit der Antwort, Subotic nicht als Schwachstelle ausgemacht zu haben, sondern Anweisungen Subotic lediglich genannt hat, um Ribery eine Orientierung zu geben. Im Übrigen ein Klasse-Spiel mit einem verdienten Bayernsieg, da man in der zweiten Halbzeit klar dominiert hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cleo21 02.11.2014, 09:06
6. der Kick

wird immer langweiliger! Man kann ja schon den "Sieger" vorhersagen, bevor das Spiel bgegonnen hat. Mich wundert warum immer noch die Stadien überfüllt sind! Es ist, wie wenn ich ein Buch 34 mal lese!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neu_im_forum 02.11.2014, 09:19
7. Schade

für die BL. Gebt dem FCBM die Meisterschaft doch gleich. Man sollte eine Vizeschale einführen damit der Rest auch mit was feiern kann.

Wenn der wichtigste Konkurrent nicht mehr mithalten kann, dann wird der FCBM auf Jahre davonziehen. Geld schießt nun mal doch Tore.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elferkiller1234 02.11.2014, 09:34
8.

Zitat von neu_im_forum
Wenn der wichtigste Konkurrent nicht mehr mithalten kann, dann wird der FCBM auf Jahre davonziehen. Geld schießt nun mal doch Tore.
Stimmt, und Geld hat der arme BVB ja quasi gar nicht. Gab es da nicht noch vor kurzem eine Kapitalerhöhung beim einzig börsennotierten Verein der Bundesliga? Hmm...

Ansonsten: Ein hoch verdienter Sieg der Bayern, auch nach dem 0:1 hatte ich nicht das Gefühl, dass da was "schiefgeht". Bitter für den BVB, dass jetzt wohl auch noch Hummels länger ausfällt. Und diejenigen, die hier von "Bayern-Dusel" oder "Schiri-Hilfe" schreiben, sollten sich das Spiel noch mal ganz genau ansehen. Wenn selbst der Trainer des BVB von einer "nicht unverdienten Niederlage" spricht, scheint wohl was dran zu sein ;-).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser12389 02.11.2014, 09:42
9. Dortmund wichtigster Konkurrent?

Zitat von neu_im_forum
für die BL. Gebt dem FCBM die Meisterschaft doch gleich. Man sollte eine Vizeschale einführen damit der Rest auch mit was feiern kann. Wenn der wichtigste Konkurrent nicht mehr mithalten kann, dann wird der FCBM auf Jahre davonziehen. Geld schießt nun mal doch Tore.
Die Bundesliga ist gar nicht so langweilig, Wolfsburg 4 Punkte hinter Bayern, Borrusia M. oder Hoffenheim heute wahrscheinlich auch nur 4 dahinter....bloss weil Dortmund inzwischen schon 17 Punkte trennen ist es doch noch nicht langweilig.... und bei einen 17 Punkte Abstand von dem wichtigsten 'Konkurrenten' zu sprechen ist schon schwach... der HSV steht sogar besser dar als Dortmund und ist so ein größerer Konkurrent für den FCB
und nur zum Vergleich mit einer anderen großen Ligen: Chelsea führt auch mit 4 Punkten aber nur auf Southampton

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9