Forum: Sport
Bayern-Star Götze unter Druck: Selten super, Mario
Getty Images

Ein Kapitel in den Geschichtsbüchern des deutschen Fußballs ist Mario Götze sicher. Beim FC Bayern sucht er seinen Platz immer noch. Im Rückspiel gegen den FC Porto bekommt Götze die nächste Chance.

Seite 6 von 6
toxic 21.04.2015, 19:26
50.

Götze Mammon...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
williondo 21.04.2015, 19:31
51.

Für mich muß Götze keinen mehr irgendwas beweisen. Er hat schon das erreicht, wovon Millionen Fußballer schon in frühester Kindheit träumen: er hat das entscheidende Tor in einem WM-Finale gemacht. Mehr geht doch gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stern4 21.04.2015, 20:19
52.

1. Abwarten, der ist noch jung. 2. Lasst mal Götze und Thiago ausgeruht ab Sommer längere Zeit zusammen spielen. Dann sehen wir weiter. 3. Meinetwegen kann Mario Götze ab morgen Golf oder Snooker spielen. Seit 13. Juli im letzten Jahr ist er sowieso Held für immer.:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ihr5spieltjetzt4gegen2 21.04.2015, 20:44
53.

Zitat von ray05
Nur nebenher: Nun, Spekulation ist sotosay das Grundnahrungsmittel beim Fußball-Talk. Sie ist sogar Grundnahrungsmittel und Rektalität jeglicher nachvollziehenden Analyse, auch wenn uns die Prämissen und Gebote der Rationalität das genaue Gegenteil glaubenmachen wollen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man von der psychologischen bzw. psychosozialen Warte her spekuliert, so wie ich das alternativ versuche, oder ob man das am grünen Taktiktisch macht, oder ob man eine Historie nach Maßgabe aktueller Notwendigkeiten geradebiegt. Am Ende ist es freilich so, dass wir uns einer Faktizität gegenübersehen, die uns müde macht, dass wir immer nur spekulieren können, da niemand von uns mit auf dem Platz steht, niemand von uns in der Kabine das Mäuschen spielt, und niemand von uns mehr leisten kann, als das im Stadion oder am TV-Gerät Gesehene zu interpretieren. Niemand von uns kann je in der Lage eines anderen sein. Niemand von uns durchschaut das System, das andere etablieren, es ist sogar ein Kennzeichen von Systemen, dass nicht einmal ihre „Ingenieure“ am Ende noch schlau werden aus ihnen. Insofern musst Du Deinen Hinweis der „reinen Spekulation“ auch an Dich selbst richten. Nichts hinreichend Komplexes ist ausanalysierbar, wir wissen nichts, wir stochern im Nebel. Und das Fußballspiel ist extrem komplex. Es wird von Menschen ins Werk gesetzt, also von Wesen, von denen jedes einzelne für sich schon eine Komplexitätsstufe besitzt, die kaum je verstanden werden wird. Abstraktion und Modellierung sind anerkannte Hilfsmittel, der Realität beizukommen, aber eben auch nur Hilfsmittel. Bordmittel, die fast schon in den Bereich „Hoffnung“ fallen. Konstitution einer imaginativen Wirklichkeit, die einfach gesetzt wird, damit wir weitermachen können am nächsten Tag. Das bedeutet, dass wir für jede menschlich-kluge Aussage ein gerüttelt Maß Intuition brauchen. Würden wir auf intuitive Aussagen verzichten müssen, würden sie geächtet als „reine Spekulation“ – dann bliebe uns nur noch eins: nämlich uns gegenseitig die nackten Ergebnisse einzupflegen. X gegen Y 2:1.
Ui, ui, ui... Hatte doch geschrieben, dass Du Recht haben könntest. Intuitiv, ganz ohne Ächtung. Und dass auch bei mir einiges an 'Spekulation' dabei ist, habe ich nie negiert. Wäre ja noch schöner... ;-)

Nur mit einer Sache stimme ich nur zum Teil überein. Ja, "das Fußballspiel ist extrem komplex". Aber andererseits extrem simpel. 'Manni Banane, ich Kopf, Tor.' Und genau deshalb liebe ich Fußball :-) Ganz intuitiv, jenseits jeder Spekulation...

Dann wollen wir in diesem Sinne auf ein Weiterkommen der Bayern hoffen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ray05 21.04.2015, 22:06
54.

Zitat von Ihr5spieltjetzt4gegen2
[...] Dann wollen wir in diesem Sinne auf ein Weiterkommen der Bayern hoffen!
Die erste Halbzeit lässt das fast schon zur Gewissheit werden. Sah aus wie fachmännisch durchgeführtes Filettieren. Was Götze anbetrifft: Warten wir mal ab, vielleicht macht er ja das entscheidende 7:4. :)
C Ya, Ray

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfgang Porcher 21.04.2015, 23:34
55. der naechste bitte!

nun muss Goetze dran glauben. wer wird der nächste sein? vielleicht sollten die Medien mal anfangen ihre verloren Vega gene Qualität zu analysieren anstatt auf andere rum zu hauen. Es wird von Tag zu Tag grausamer was da dargeboten wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 22.04.2015, 00:48
56. Heute super, Mario

Zitat von stern4
Lasst mal Götze und Thiago ausgeruht ab Sommer längere Zeit zusammen spielen. Dann sehen wir weiter.
Kann mich nicht erinnern, beide schonmal so gut gefunden zu haben wie heute. Ein schöner Schlusspunkt zu diesem Artikel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mulli3105 22.04.2015, 12:49
57. Lewandowski hats geschafft...

Götze nicht. Obwohl er sicherlich ein begnadeter Kicker ist: in München bekommt er kein Bein auf die Erde. An seiner Stelle würde ich entweder nach DO zurückgehen oder nach England/Spanien wechseln.
Aber vielleicht berappelt er sich ja auch. Die Hoffnung der Münchner stirbt zuletzt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6