Forum: Sport
Bayern-Trainer Niko Kovac: Das schwere zweite Jahr
John MacDougall/AFP

Die Meisterschaft und der Pokalsieg haben Niko Kovac nur kurz entlastet. Der Trainer des FC Bayern spürt zum Start der neuen Saison bereits den Druck des Vorstands - und drängt auf neue Spieler.

Seite 5 von 7
hans.günter 12.07.2019, 23:19
40. Oihme,

Zitat von Oihme
... genügend "wenn" und "wär", wär auch der Oihme längst Millionär! Natürlich kann man seine Hoffnungen auf glückliche Wendungen in de rZukunft ausrichten, keine Frage! Wenn man Kovac also irgendwann doch noch die passenden Spieler gibt ... Weshalb Hazard und Schulz keine guten Spieler sein können, weil sie beim BVB spielen, diese Logik erschließt sich mir freilich nicht. In Anbetracht der finanziellen Unterschiede der deutschen Vereine zu den großen Klubs könnte man genausogut sagen, dass beim FC Bayern ausschließlich Spieler sind, die für die eutopäischen Elite völlig uninteressant sind. Sonst wären die auch bei den Bayern längst weg oder nie dort unter Vertrag gekommen :-)
unterlassen Sie bitte Posts zu anderen Themen als sie im Artikel beschrieben werden. Es geht im Artikel weder um Oihme als Millionär noch um Hazard oder Schulz. Wer im Glashaus sitzt, sollte bessere Tomaten züchten!
Und zu Ihren Thesen: Dass Sie seit über 5 Jahren das Selbe hier erzählen und das noch nie eingetroffen ist, haben Sie selbst noch nicht erkannt? Wir sprechen uns wieder am Ende der Saison.

Beitrag melden
25alex67 12.07.2019, 23:56
41. @ #30 Schade

Wissen Sie was? Ich hab ein bisschen überlegt, warum es so schwierig ist, auf Menschen wie Sie zu reagieren. Vielleicht liegt es an der Gehässigkeit, die sich bei Ihnen als Objektivität tarnt. Falls Sie ernsthaft eine Diskussion über Inhalte wünschten, würden Sie anders argumentieren. Sie würden Gegenargumente zur Kenntnis nehmen und, weil Sie ja verständig und klug sind, auch mal verstehen, womöglich sogar Zustimmung bekunden, denn das ist es ja, weswegen man sich austauscht. Verständigung. Geben und nehmen. Das Gegenüber überzeugen. Dafür muss man sein Gegenüber respektieren und womöglich sogar Sympathie wecken für seine Überzeugung. Das ist nicht ihr Wunsch. Sie möchten recht haben. Mehr noch: Triumphieren. Ihre Kritik würde gerne zur Kenntnis genommen und ernsthaft diskutiert werden, mindestens von mir, wenn sie nicht so verdorben daherkäme. So gehässig. Es ist die Intention so klar, und daher gibt es keine Grundlage. Ihr Ziel ist nicht Austausch, sondern Abgrenzung. Hallo? Es geht um Fussball, trotz Millonensummen immer noch Sport. Ich empfinde Ihren Stil als absurd. Aber vielleicht passt er in die Zeit, wie der Stil von Spon. Polarisieren ist King. Ich bin da raus.

Beitrag melden
Papazaca 13.07.2019, 00:13
42. Alle wieder am Lagerfeuer versammelt. Selbst im Hochsommer

Habe gerade die Kommentare überflogen. Die Kommentare sind momentan vielfältiger als früher. Einige Bayer-Fans sind nicht mit dem Management einverstanden, andere nicht mit Kovac. Einig sind Sie nur, was den SPON anbelangt. Der ist für Sie parteiisch. Und natürlich alle gegen den BVB und seine Fans, besonders gegen einige sehr phöse.....

Ach ja, der arme Kovac. Ich schätze ihn sehr. Aber leicht hat er es nicht. Falls er aber zu gut sein sollte (mit seiner 17 Mann Kerntruppe) und mit den Bayern wieder Meister werden sollte, ist er für mich gestorben. Da hört die Freundschaft auf. Ich sage das nicht, weil ich zwanghaft lustig sein will, ich meine das ganz ernst ....lach .....

Ach ja, fehlt nur noch ein Wort, ein Spieler: Dembele. Falls der wirklich zu den Bayern kommt, werde ich Mitglied des FCB. Das wäre dann auch ein Fall für Welke von der Heute-Show.

Beitrag melden
schorri 13.07.2019, 08:50
43. Der Vorstand sollte besser mal liefern

Kovac spürt "den Druck des Vorstandes"?
Der Vorstand solle besser seinen Job machen und endlich liefern.
Oder sich damit abfinden, dass der FC Bayern nunmal in Europa, was die "Attraktivität" angeht, nicht mehr zu den Top-Clubs zählt.
Sie gehören noch zu den Top Tern, ja - aber in der zweiten Reihe.
Da sind mindestens vier aus Endland, zwei aus Spanien und einer aus Frankreich, die vor ihnen liegen.
Und dann, die Sprüche, die Fake-News und die Ausreden!
Hoeness im Frühjahr zu Journalisten: "Wenn ihr wüsstet, wen wir schon alles für die neue Saison sicher haben!" Wen hatten sie? Fiete Arp und Pavard. Fake-News.
Hasan: Wir wollen die Harmonie im Kader nicht belasten. Und haben 17 Feldspieler, darunter mindestens drei, die gehen sollen!
Rummenigge geht die Presse auf die Nerven, weil sie fordert, dass die Bayern-Bosse endlich liefern sollen,w as sie vollmundig verkündet haben.
Bayern soll sich ehrlich machen: Sie sind in Deutschland noch Spitze - aber selbst die Meisterschaft im letzten Jahr war mehr der Schwäche von Dortmund in der Rückrunde gedankt, als der Bayern-Stärke.
Und international winkel selbst Spieler aus Reihe zwei ab, wenn Bayern mit einem Vertrag wedelt.
Ed geht nur noch um Kohle - und da haben andere einfach mehr. Da werden (z.B.) in England perverse Beträge an die Vereine verschleudert - und die reichen sie locken Spieler damit.
Dem Trainer in dieser Situation "Druck" zu machen, ist unseriös und unehrlich.

Beitrag melden
Oskaraus der Tonne 13.07.2019, 09:47
44.

Zitat von Papazaca
Habe gerade die Kommentare überflogen. Die Kommentare sind momentan vielfältiger als früher. Einige Bayer-Fans sind nicht mit dem Management einverstanden, andere nicht mit Kovac. Einig sind Sie nur, was den SPON anbelangt. Der ist für Sie parteiisch. Und natürlich alle gegen den BVB und seine Fans, besonders gegen einige sehr phöse..... Ach ja, der arme Kovac. Ich schätze ihn sehr. Aber leicht hat er es nicht. Falls er aber zu gut sein sollte (mit seiner 17 Mann Kerntruppe) und mit den Bayern wieder Meister werden sollte, ist er für mich gestorben. Da hört die Freundschaft auf. Ich sage das nicht, weil ich zwanghaft lustig sein will, ich meine das ganz ernst ....lach ..... Ach ja, fehlt nur noch ein Wort, ein Spieler: Dembele. Falls der wirklich zu den Bayern kommt, werde ich Mitglied des FCB. Das wäre dann auch ein Fall für Welke von der Heute-Show.
Hätten Sie besser mal geschwiegen .... .... lach ....

Beitrag melden
Oihme 13.07.2019, 10:09
45. Ja, ...

Zitat von jnek
Was würdet ihr auch alle ohne meine Bayern machen, ihr Kinasts, Ahrens'odet Ö. s. [...] Ich bin es gewohnt. So geht es seit Jahrzehnten. Seid froh, dass es den FCB gibt.
... das sind wir auch!
Wenn doch so ziemlich jeder Versuch der Bosse und der Fans, den FCB als leuchtendes Vorbild für alle BuLI-Clubs, die Vereine Europas, der Welt - ja, was sage ich! - sogar mindestens des Universum zu einer unfreiwilligen Komödie gerät!
Der Profi-Fußball gehört zur Unterhaltungsindustrie und lebt ja gerade von den WAG´s, den goldenen Steaks und Ferraris, seinen Loddars, Kevins und Boris Beckers. Und natürlich vom FC Hollywood, seinen beiden unfreiwilligen Alleinunterhaltern an der Spitze und vor allem seinen Fans!
Weil da nun mal nix ist von "Mir san mir"-Souveränität, sondern bei der geringsten Kritik zeigt man dort sofort im Kolletiv seine dünne Haut und sein sizilianisches Nervenkostüm!
Immer eine Quelle freudiger Erheiterung! :-)

Beitrag melden
Papazaca 13.07.2019, 10:14
46. Notwehr

Zitat von Oskaraus der Tonne
Hätten Sie besser mal geschwiegen .... .... lach ....
Aus gegebenem Anlass ignoriere ich ihre Beiträge. Hier mach ich mal eine Ausnahme. Humor, besonders wenn er zwanghaft daher kommt, sucht nicht nur nach Anerkennung sondern ist oft schlichte Notwehr.
Nur so lassen sich einige Beiträge werter Mitforisten ertragen. Das gilt natürlich auch generell für's Leben.

Selbst Journalisten haben manchmal Probleme mit ihren Lesern und bedienen sich dieser Option. Nicht jeder kann - wie ich - nach Afrika gehen , um so manchen Zeitgenossen zu entkommen.

Übrigens, Sie gehören zu der eher harmlosen Variante, werden Sie jetzt nicht übermütig!

Beitrag melden
Oskaraus der Tonne 13.07.2019, 10:24
47.

Zitat von Papazaca
Aus gegebenem Anlass ignoriere ich ihre Beiträge. Hier mach ich mal eine Ausnahme. Humor, besonders wenn er zwanghaft daher kommt, sucht nicht nur nach Anerkennung sondern ist oft schlichte Notwehr. Nur so lassen sich einige Beiträge werter Mitforisten ertragen. Das gilt natürlich auch generell für's Leben. Selbst Journalisten haben manchmal Probleme mit ihren Lesern und bedienen sich dieser Option. Nicht jeder kann - wie ich - nach Afrika gehen , um so manchen Zeitgenossen zu entkommen. Übrigens, Sie gehören zu der eher harmlosen Variante, werden Sie jetzt nicht übermütig!
Sie schreiben sich hier im Forum also aus schlichter Notwehr Ihren zwanghaften Humor von der Seele. Darauf muss man auch erstmal kommen...

Beitrag melden
LuPy2 13.07.2019, 10:26
48. Ich sach mal so:

abwarten bis zum Ende des 9. Spieltages der Saison. Vorher bitte keine Prognosen, Analysen, Hate-Debatten im Forum. Als BVBler bin ich da mal ganz vorsichtig. Alle kochen nur mit Wasser, jedoch einige schaffen es, es anbrennen zu lassen.

Beitrag melden
Oihme 13.07.2019, 10:54
49. Naja ,...

Zitat von LuPy2
abwarten bis zum Ende des 9. Spieltages der Saison. Vorher bitte keine Prognosen, Analysen, Hate-Debatten im Forum. Als BVBler bin ich da mal ganz vorsichtig. Alle kochen nur mit Wasser, jedoch einige schaffen es, es anbrennen zu lassen.
... es sind ja weniger die Fans der Borussia, die hier im Thread mit "für die BuLi wird unser Kader wieder locker reichen", "bald kommt bei uns der große Transferdurchbruch", "was siebenmal hintereinander gut gegangen ist, geht auch achtmal gut", "euere neuen Leute taugen nichts" und sonstigen Durchhalteparolen um sich werfen.
Als alter Schwarzgelber definiere ich mich nicht über Erfolge und Titel, da muss ich also überhaupt nicht vorsichtig sein.

Beitrag melden
Seite 5 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!