Forum: Sport
Bayern-Zittersieg im Pokal: "Vier Stück, das geht gar nicht"
Matthias Balk DPA

Nach dem Dusel-Erfolg im Pokal schimpft Niko Kovac auf die eigene Mannschaft. Dabei wirkte auch der Trainer selbst während der Partie planlos. Vor dem Topspiel gegen Dortmund herrscht gereizte Unruhe beim FC Bayern.

Seite 5 von 11
jan-bernd meyer 04.04.2019, 11:02
40. Umbruch

Auch dieses Spiel hat wieder gezeigt, dass der FCB im Umbruch begriffen ist. Die Zeiten der großen Selbstsicherheit sind vorbei, viele Spieler aus der einst erfolgreichen Zeit (Boateng, Hummels, Robben, Ribery) haben ihren Leistungszenith überschritten und werden beim FCB aufhören nach der Saison bzw. nur noch Auswechselspielerstatus besitzen. Das ist ein normaler Vorgang. Alle großen Mannschaften erleben das. Am vorigen Wochenende hat der FCB auch die Deutsche Meisterschaft verspielt. Das Duell mit dem BVB wird der FCB am Samstag nicht gewinnen, vielleicht sogar verlieren. Das hat dann aber auch etwas Heilsames, weil es jedem Verantwortlichen beim FCB zeigt, dass jetzt die Zeit des großen Wandels gekommen ist. Und die Verantwortlichen haben die Zeichen ja auch erkannt, siehe die Käufe von Parvard und Hernandez. Weitere werden folgen. Also eigentlich alles business as usual.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oberkellnerkarl 04.04.2019, 11:02
41. Sehr, sehr geil

Für mich als Zuschauer ein Genuss dieses Spiel zu sehen. Heidenheim sollte in die erste und Augsburg dafür in die zweite Liga. Wie unterschiedlich die Partien laufen können zeigen die Spiele RB vs Augsburg und FCB vs Heidenheim. Hier die Augsburger Spielzerstörer und Verhinderer und da die mutigen Heidenheimer mit voller Pulle voraus spielend. Ich wünsch mir mehr von solchen Partien

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 04.04.2019, 11:09
42. Wem er was tut

Zitat von aprilhh
Man Kinast, da haben Sie gestern Abend bestimmt ordentlich in die Tischkante gebissen als die Bayern das Ding doch noch gepackt haben. Ich frage mich auch, was ihnen der Kovac getan hat, dass sie diesen Trainer so sehr verabscheuen.
Die kritischsten Statements über Kovac kommen von bekennenden Bayernfans, und haben nach dem knappen Sieg gewiss nicht in die Tischkante gebissen. Erkennen Sie Ihre Gegner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lassie2012 04.04.2019, 11:22
43. Es wird...

...am Samstag womöglich ein Desaster für die Bayern geben. In dieser
Mannschaft stimmt im Moment wenig.

1.) Die Mannschaft wirkt insgesamt wenig abgestimmt. Es wird zuviel dem Zufall überlassen.

2.) Die Selbstsicherheit, insbesondere in der Defensive ist nicht mehr mit der vergangener Jahre zu vergleichen. Viele Stockfehler von Hummels und Boateng.

3.) Stimmung in der Mannschaft ist suboptimal. Trainer und Mannschaft bilden keine Einheit, die nötig wäre, um großes zu leisten.

4.) Es ist versäumt worden, die Mannschaft frühzeitig zu verstärken.


@Boateng: Unprofessionelles Verhalten in einer angespannten Situation.
Sollte sich auf den FC Bayern München konzentrieren, schliesslich wird er dafür königlich bezahlt. Ansonsten abgeben. In der Jury von Heidi Klump wird bestimmt noch jemand wie Boa gesucht.

@Kovac: Spielphilosophie ist nicht erkennbar. Spielniveau nicht mehr als guter Durchschnitt. Reicht nicht auf internationaler Ebene. Für den FCB ist das zu wenig. Bin mir fast sicher, dass Kovacs selbst beim Gewinn der Meisterschaft und Pokal gegangen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
braindead0815 04.04.2019, 11:27
44. "Vier Stück, das geht gar nicht"

hat man doch gesehen das es geht.
was nicht geht - das so ein gurkentrupp noch ins halbfinale einziehen kann

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aprilhh 04.04.2019, 11:30
45.

Zitat von briancornway
Die kritischsten Statements über Kovac kommen von bekennenden Bayernfans, und haben nach dem knappen Sieg gewiss nicht in die Tischkante gebissen. Erkennen Sie Ihre Gegner.
Hier geht es aber gerade nicht um irgendwelche Bayern Fans. Hier geht es um den Inhalt des Kommentars von Herrn Kinast, der keine Gelegenheit auslässt auf Kovac einzudreschen.
Und sein Kommentar trieft nun mal vor Ärger, dass es gestern nicht ganz mit der Blamage geklappt hat.

SPON hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, doch noch eine Trainerentlassung beim FCB zu forcieren. Woher die Motivation dafür kommt, begreife ich eben nicht.

Aber das ist wohl einfach das Spiel Profifußball. Show, Dramen, Helden, Krisen und Klicks. Einen Mehrwert hat dieses Geschreibsel sicher nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schueler79 04.04.2019, 11:31
46. Schade

Hätte lieber dieses Spiel im TV gesehen, aber naja...
Zum Spiel: Bayern hat gewonnen. Passt!!
Alle, die Bayern verlieren sehen wollten, haben verloren. Passt noch besser!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Orthoklas 04.04.2019, 11:41
47. Kovac

Kovac ist kein Spitzentrainer. Er scheint auch die Mannschaft nicht zu erreichen, nicht zu begeistern. Öffentlich auf die Jungs einzuprügeln, selbst wenn es berechtigt ist, geht gar nicht. Der Mann ist in jeder Hinsicht mit einem Topteam überfordert, weil die Topspieler im Vergleich mit anderen Trainern bei Kovac offenbar dessen Defizite erkennen. Da bringt es auch nichts, hunderte von Millionen in neue Spieler zu investieren - das Problem bleibt ja bestehen. Kovac sollte nach der Saison ersetzt werden - und Brazzo auch. Am besten durch Kahn. Der würde einem Boa schon sagen, wo es lang geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schartin Mulz 04.04.2019, 11:47
48. Bayern

spielt die schlechteste Saison seit Jahren. Das ist Fakt.
Dass da ein Trainer, vor allem wenn es seine erste Saison bei den Bayern ist und er sich noch keinen Kredit verschafft hat, in die Kritik gerät, ist ja wohl eine Selbstverständlichkeit.
Ancelotti hat man im letzten Jahr nicht so viele Chancen gegeben. Obwohl er ja immerhin schon eine Meisterschaft gewonnen hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 04.04.2019, 11:57
49. Die ganze Sache ist dann doch zu einfach

Natürlich wirkten die Bayern nach dem Platzverweis orientierungslos, schließlich musste sich Boateng erst warmlaufen. Ansonsten bestand ja durchaus die Gefahr, dass er sich sofort verletzt.

Was Kovac von außen dafür kann, dass Kimmich sich schlafmützig anstellt, nachdem ein Freistoß schnell ausgeführt wurde, oder wenn Boateng leichtfertig im Mittelfeld einen Ball verdaddelt, wird mir Kinast sicherlich auch erklären können...

Fakt ist - so wie Goretzka es sagte - dass die Bayern nach dem frühen 0-1 den Schongang einlegten - Kovac hat da mehrfach versucht, von außen dagegen zu halten.
Aber wenn man mal selber gespielt hat, dann weiß man auch, dass es nicht so einfach ist, den Schalter wieder umzulegen.

Dagegen hat er in der Pause taktisch die richtigen Schlüsse gezogen, und so wurden in der zweiten Halbzeit dann noch vier Tore erzielt.


Dieser Schlendrian wird sich in der Köpfen am Samstag sicherlich nicht festsetzen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 11