Forum: Sport
Bayern-Zittersieg im Pokal: "Vier Stück, das geht gar nicht"
Matthias Balk DPA

Nach dem Dusel-Erfolg im Pokal schimpft Niko Kovac auf die eigene Mannschaft. Dabei wirkte auch der Trainer selbst während der Partie planlos. Vor dem Topspiel gegen Dortmund herrscht gereizte Unruhe beim FC Bayern.

Seite 6 von 11
stoffi 04.04.2019, 12:25
50.

Zitat von braindead0815
hat man doch gesehen das es geht. was nicht geht - das so ein gurkentrupp noch ins halbfinale einziehen kann
Moment mal! Sie übersehen da was ganz Entscheidenes
Auch ein Top Team bekommt Probleme, wenn es schon nach kurzer Spielzeit mit zehn Spielern gegen elf aufnehmen muss und der FCB war erst gar nicht mit dem TOP Team aufgelaufen. Kovac hat dann Bestmöglich gewechselt. Ohne den Platzverweis hätte das auch genügt, wie bereits die Anfangsphase mit dem Tor gezeigt hat. Mit etwas Glück oder Dusel wie hier immer geschrieben wird, hätte der FCB die Lattentreffer dann noch im Tor untergebracht. Eine Gurkentruppe war das bestimmt nicht und noch mal so nebenbei, Heidenheim kann auch Fussball spielen und die taten alles, um wenigstens gegen 10 Bayern gut auszusehen, was ihnen auch gelungen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Testtubebaby 04.04.2019, 12:26
51. Taktik ja nee oder doch?

Man kann ja einfach mal den Spielstil in dieser Saison von City, Liverpool, PSG und Bayern vergleichen, also von der personellen Spielstärke vergleichbaren Mannschaften. Wer da nicht in der Lage ist, die individuelle Handschrift bzw. nicht vorhandene Handschrift der Trainer zu erkennen, sollte sich lieber mit Rasenhalma beschäftigen. Kovacs Taktik besteht aus Kampf und mal umstellen von 4er auf 3er Kette, das war's. Ein guter Trainer setzt die individuellen Stärken und Schwächen seiner Spieler optimal ein. Zum Vergleich einmal zwei langsame Spieler mit hohen technischen Fertigkeiten: Man denke an die tollen Spiele, die Xabi Alonso als einer der langsamsten Spieler der Bundesliga unter Guardiola für die Bayern gemacht hat. Und dann nehme man den hochveranlagten James, der bei Kovac den grössten Teil der Saison durchs Raster gefallen ist wegen fehlender Schnelligkeit. Erinnert sich noch jemand an die hervorragenden Spiele von James unter Heynckes? Was Bayern diese Saison spielt, ist nur planlos. Die guten und schlechten Spiele entstehen einfach durch die jeweilige Tagesform der Spieler. Eine konstant gute Mannschaftsleistung unabhängig von der Tagesform entsteht durch durchdachte Taktik. Kovac hat als Trainer gut zu Frankfurt gepasst, würde wohl auch gut zu Schalke passen, da steht man auf Kampf. Für Bayern und die CL ist das definitiv zu wenig, neue Spieler ändern daran nichts. Ich hadere als Bayernfan seit der Bekanntgabe der Verpflichtung mit der Notlösung Kovac, ich hoffe, es hat nach der Saison ein Ende. Und Brazzo, der frühere ewige Gute Laune-Onkel der Mannschaft, sollte gleich mitgehen. Zu leicht für den Job, man macht ja auch nicht Podolski zum DFB-Vorstand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danubius 04.04.2019, 12:27
52. Schlußstrich

Meinen Glückwunsch an Heidenheim - Ihr habt ein super Spiel gezeigt - mit viel Herz und großem Einsatz. Etwas, was ich mir für meine Bayern wünsche. Auch, dass ich es mit oder ohne diesem Trainer und der jetzigen, sich im Umbruch befindenden Mannschaft in nächster Zeit hoffentlich noch erleben werde. Im Übrigen: eine faire, ausgewogene Herangehensweise an diese Problematik stünde Medien und diversen Postern sicher nicht schlecht zu Gesicht ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 04.04.2019, 13:24
53. Kommentare

Zitat von aprilhh
Hier geht es aber gerade nicht um irgendwelche Bayern Fans. Hier geht es um den Inhalt des Kommentars von Herrn Kinast, der keine Gelegenheit auslässt auf Kovac einzudreschen. Und sein Kommentar trieft nun mal vor Ärger, dass es gestern nicht ganz mit der Blamage geklappt hat.
Eine Pokalsensation, eine Trainerentlassung oder eine Krise sind für die Sportpresse schon immer begehrtes Futter gewesen, das sollte man nicht persönlich (bzw. gegen seinen Verein gerichtet) nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon1899 04.04.2019, 13:34
54.

RB Leipzig oder Werder Bremen in aktueller Form könnten Bayern in Berlin durchaus schlagen. Frankfurt hat es vorgemacht. Das läßt mich hoffen. Aber erstmal kommt ein ganz schweres Halbfinale für meine Grünweißen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schartin Mulz 04.04.2019, 13:58
55. Was ist denn für Sie

Zitat von stoffi
Moment mal! Sie übersehen da was ganz Entscheidenes Auch ein Top Team bekommt Probleme, wenn es schon nach kurzer Spielzeit mit zehn Spielern gegen elf aufnehmen muss und der FCB war erst gar nicht mit dem TOP Team aufgelaufen. Kovac hat dann Bestmöglich gewechselt. Ohne den Platzverweis hätte das auch genügt, wie bereits die Anfangsphase mit dem Tor gezeigt hat. Mit etwas Glück oder Dusel wie hier immer geschrieben wird, hätte der FCB die Lattentreffer dann noch im Tor untergebracht. Eine Gurkentruppe war das bestimmt nicht und noch mal so nebenbei, Heidenheim kann auch Fussball spielen und die taten alles, um wenigstens gegen 10 Bayern gut auszusehen, was ihnen auch gelungen ist.
ein Topteam? In der Bayern-Mannschaft standen bis auf Ulreich nur Nationalspieler. Aktuelle oder ehemalige. Und das war ein Heimspiel gegen einen Zweitligisten! Wenn man da nach einem Platzverweis so ins Schwimmen kommt, vor allem, wenn man schon mt 2 Toren geführt hat, kann man doch nicht so tun, als wäre alles in Ordnung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tucson58 04.04.2019, 14:01
56.

Zitat von braindead0815
hat man doch gesehen das es geht. was nicht geht - das so ein gurkentrupp noch ins halbfinale einziehen kann
Dann muss man sich aber fragen warum nicht andere als diese Gurkentruppe in eine Halbfinale einzieht ?

Denn ganz offensichtlich gewinnt keiner gegen diese Gurkentruppe , was die Grundvoraussetzung für das weiterkommen ist !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tucson58 04.04.2019, 14:27
57.

Zitat von briancornway
Eine Pokalsensation, eine Trainerentlassung oder eine Krise sind für die Sportpresse schon immer begehrtes Futter gewesen, das sollte man nicht persönlich (bzw. gegen seinen Verein gerichtet) nehmen.
Das stimmt schon , nur war die Niederlage vom Pokalverteidiger Frankfurt bei dem Regionalligisten SSV Ulm auch eine Pokalsensation , da wurde von den Medien aber nicht gleich wieder eine Krise hochgeredet und auf den Trainer eingedroschen oder von unzufriedenen Spielern berichtet , die es ja kurioserweise in Sachen Bayern bei den Medien die letzten Wochen nicht mehr gab und erst seit gestern wieder aktuell ist .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 04.04.2019, 14:41
58. Tabu

Zitat von tucson58
Das stimmt schon , nur war die Niederlage vom Pokalverteidiger Frankfurt bei dem Regionalligisten SSV Ulm auch eine Pokalsensation, da wurde von den Medien aber nicht gleich wieder eine Krise hochgeredet und auf den Trainer eingedroschen
Das ist dann wohl der Unterschied zwischen Titelverteidiger und Rekordsieger. Aber seinen Sie versichert - auch über andere Vereine wird zuweilen kritisch berichtet, nur kommen deren Fans damit klar und sehen nicht gleich ihre Menschenrechte angegriffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cmann 04.04.2019, 14:45
59. Einige Erkenntnisse,

wenn man so betrachtet wie Kovac taktisch und strategisch spielen lässt, ist keine klare Handschrift zu erkennen. Ich meine Kovac verwaltet, ist aber nicht fähig Spieler und Mannschaft weiter zu entwickeln. Es "passt nicht" zwischen ihm und Bayern. Wer die Abwehrleistungen des letzten Spiels betrachtet kommt nicht umhin die Entscheidung Löws auf Hummel und Boateng zu verzichten richtig zu empfinden. Bayern hat ja entsprechend reagiert und mit Pavard unf Hernandez die Weichen für eine stabilere Abwehr gestellt. Sowohl Hummels als auch Boateng weisen inzwischen gravierende Mängel was Sprintfähigkeit und Wendigkeit betrifft auf. Aus meiner Sicht sollte Kovac auf Rotationen bei der Manschaftsaufstellung verzichten, offensichtlich hat er kein "Händchen" dafür und ist daher häufig gezwungen die herausrotierten Spieler doch noch zu bringen um "Schlimmeres" zu verhindern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 11