Forum: Sport
Bayerns Abgang im Pokalfinale: Sie können einfach nicht verlieren
Getty Images

Frankfurt hat das Finale gewonnen - noch mehr aber hat es der FC Bayern verloren: Statt Größe zu zeigen, flüchteten die Münchner in die Kabinen. Kein Wunder, so wird es den Profis von der Klubführung vorgelebt.

Seite 5 von 22
Listkaefer 20.05.2018, 14:02
40. ... und immer ist der Schiedsrichter .

... Schuld. Genauso war es gestern. Boateng säbelt Martinez im Strafraum um, alle konnten es sehen. Klarer Elfer. Das sagte sogar Frankfurts Trainer nach dem Spiel. Die Bayern sind zu Recht sauer. Aber keine Sorge, die Eintagsfliege Frankfurt vergeht und Bayern kämpft auch in der nächsten Saison um das Triple!

Beitrag melden
cmann 20.05.2018, 14:03
41. Wieso Boateng?

Zitat von ruzoe
konstatiert haben, wie leicht Hummels, Boateng und auch Boateng zu überlaufen sind...
Bei Hummels stimme ich ihnen zu, allerdings frage ich mich wie sie auf Spieler kommen die nicht mal im Kader für das Spiel standen? Insgesamt scheint die Bayernabwehr etwas "behäbig" geworden zu sein, auch Sühle und Kimmig fehlt eine gewisse Spritzigkeit.

Beitrag melden
wutbürger2010 20.05.2018, 14:03
42. Respekt Herr Rummenigge

Zitat Rummenigge nach dem Spiel: "Eintracht Frankfurt hat verdient gewonnen", sagte er, der Gegner habe "ein Stück mehr Wille in dieses Spiel reingelegt, sie wollten mit aller Gewalt gewinnen."

Na also, einer der Wenigen bei den Bayern (neben Jupp Heynckes sah es ähnlich), der erkannt hat, dass die Mannschaft zu wenig geleistet hat. Nur ein Tor in 95 Minuten ist eben zu wenig. Schon vor dem Spiel hieß es im Netz häufig, dass Manuel Neuer nach einer deutlichen Führung der Bayern eingewechselt werden soll.

Dass Sandro Wagner seine vom Bundespräsidenten überreichte "Silbermedaille" umgehend abnahm und sie ins Publikum entsorgte, ist beispielhaft für die gestrige Niederlage.

Nicht nur gewinnen will gelernt sein. Wahre Größe zeigt sich erst in der Niederlage. Daher auch: Chapeau, Manuel Neuer.

Beitrag melden
Epsola 20.05.2018, 14:04
43.

Im übrigen wäre die einzig angemessene Bestrafung für die Bayern für die Rudelbildung um den Schiri MIT Koörperkontakt nach der strittigen Szene 5 Rote und somit ein Abbruch des Spiels gewesen. Wird sonst auch nicht geahndet? Stimmt, wird aber Zeit da mal durchzugreifen.

Beitrag melden
CancunMM 20.05.2018, 14:05
44. citi2010

guter Witz. Süle ist für seine Größe und Figur erstaunlich schnell. Ich glaube sogar deutlich schneller als Boateng und Hummels. Und dann noch ausgerechnet Ginter... die graue Maus und Mitläufer in Reinkultur.

Beitrag melden
hiddensen 20.05.2018, 14:06
45. Wettbetrug LIVE , Zwayer nahm schon nachweislich Schmiergeld an !

Wie dreist kann man sein ! Es wurden schon Schmiergeldzahlungen nachgewiesen. Im Spiegel gibt es zu Zwayer schöne Berichte. Und dann schaut man sich einen 100 % Elfemter an und gibt Ihn nicht.
Für den Fußball ist Bayerns Niederlage gut, aber Betrug ist Betrug.
Das Schlimme daran ist , das nun jeder Schiedsrichter als Betrüger da steht. "Er hat es nicht gesehen oder falsch eigeschätzt" gilt nicht mehr. Ein Schiri der schon Bestochen (siehe Spiegel) wurde, pfeift bewusst und in voller Kenntnis des Fouls vor Millionen falsch und betrügt den Fußball !!
Und diesen Schiedsrichter schicken wir als Videoschiri zu WM - Gute Nacht DFB !!!

Beitrag melden
Currie Wurst 20.05.2018, 14:06
46. Ganz sicher wieder neue Freunde bringen...?

So eine Aussage von Rummenigge soll neue Freunde bringen? Haha, good joke. Einmal Bayernhasser, immer Bayernhasser.

Beitrag melden
helmipeters 20.05.2018, 14:07
47. typisch FCB

der FCB erwartet von der Fussballfanschar das sie den FCB für seine tollen Erfolge entsprechend huldigt. Umgekehrt sind sie unfähig die Leistungen Anderer zu akzeptieren. Ich hoffe, das künftige Spieler, die ein Pokalendspiel gegen die Bayern verlieren, den FC Grosskotz die gleiche Ehre erweist wie es die Bayern nach den Sieg der Frankfurter getan haben und sofort nach Spielende in der Kabine verschwinden..

Beitrag melden
Captain Hindsight 20.05.2018, 14:09
48. Die können sehr wohl verlieren!

Haben sie ja in den letzten zwei spielen eindrücklich gezeigt ;) Ich wünsche mir für die kommende Saison, dass die Bayern in jedem ihrer 34 Bundesligaspiele eine Gegenwehr erfahren wie in diesem Finale - dann wird die Meisterschaft auch nicht mehr im Februar entschieden.

Beitrag melden
malliki 20.05.2018, 14:11
49. Gewohnheit der FC-11er

Seit Jahren sind "die Bayern" gewohnt bei einem Rückstand in letzter Minute noch einen 11er per Foul zugepfiffen zu bekommen. Dieses Mal hat es nicht geklappt. Gratulation an diesen eigenständigen, unabhängigen Schiedsrichter. Er sollte öfters Bayern-Spiele pfeifen. Ich befürchte allerdings, dass der Bayern-Einluss diesen integren Mann nun in die Oberliga degradieren wird.

Beitrag melden
Seite 5 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!