Forum: Sport
Bayerns neue Dominanz: Motivation durch Rotation
DPA

Konzentriert und selbstbewusst - im Duell mit Schalke 04 war der FC Bayern die klar bessere Mannschaft. Es scheint, als sei der Rekordmeister auf dem besten Weg, seine alte Vorherrschaft zurückzugewinnen. Dabei setzt Trainer Jupp Heynckes auf ein einfaches Mittel: Druck.

Seite 2 von 5
McManaman 23.09.2012, 10:45
10.

Zitat von baumuster
Jeder andere Verein könnte "Motivation durch Rotation" zeigen, hätte er ungezählte Millionen für den Einkauf von Spitzenpersonal in aller Welt zur Verfügung. Bayern entlarvt den alten Spruch das "Geld keine Tore schösse" als falsch. Wenn ein Satz je richtig war dann der, dass Geld durchaus Tore schiesst.
Bemerkenswert sachkundige und erschöpfende Analyse! Man realisiert sogleich, hier fachsimpelt ein echter Kenner mit Tiefgang und Objektivität...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-volver- 23.09.2012, 11:16
11. :-)

Zitat von baumuster
Jeder andere Verein könnte "Motivation durch Rotation" zeigen, hätte er ungezählte Millionen für den Einkauf von Spitzenpersonal in aller Welt zur Verfügung. Bayern entlarvt den alten Spruch das "Geld keine Tore schösse" als falsch. Wenn ein Satz je richtig war dann der, dass Geld durchaus Tore schiesst.
Hmm... aber Kroos und Müller sind doch Eigengewächse des FCB...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000194004 23.09.2012, 11:37
12. geld

das geld das hier tore schiesst ist alles selbst verdient... besser als scheich oder sap millionen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herr_Ärmel 23.09.2012, 11:43
13.

Zitat von -volver-
Hmm... aber Kroos und Müller sind doch Eigengewächse des FCB...
Und Schweinsteiger, Lahm und Badstuber auch. Alaba kann man auch mit dazuzählen, auch wenn der (wie Kroos) "erst" mit 16 zu den Bayern gekommen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KnoKo 23.09.2012, 12:15
14.

Zitat von bajoma1507
Es wird in dieser Saison so sein, dass der breitere Kader der Bayern die Englischen Wochen besser meistern kann, als in der letzten Saison. Dortmund hat da sicher eine sehr gute Saison gespielt, aber auch davon profitiert, dass Bayern seine physischen und psychischen Ressourcen in der Endphase auf die Championsleague konzentriert hat. Entscheidend für die Meisterschaft in dieser Saison wird sein, wie lange sich Dortmund und auch Schalke international halten können. Dass sie mit Spielen im 3-4 Tage-Rhythmus nicht so umgehen können wie Bayern, hat sich gestern einmal mehr gezeigt. Schalke hätte gestern auch gegen jede beliebige andere Mannschaft verloren, Dortmund hat es ja vorgemacht. Bayern muss deshalb in der Vorrunde das Ziel haben, ein entsprechendes Polster herauszuspielen, das dann in der Hinrunde auch ausreicht, wenn Dortmund, Schalke und mögliche andere Mannschaften im gewohnten Wochenrhytmus ihre Leistungsmöglichkeiten voll ausschöpfen.
Hört sich schwer nach einer vorauseilenden Ausrede an. Und wer sagt denn eigentlich, dass nicht die Bayern eher ausscheiden als Schalke oder Dortmund?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KnoKo 23.09.2012, 12:18
15.

Zitat von -volver-
Hmm... aber Kroos und Müller sind doch Eigengewächse des FCB...
Aber die Mannschaft besteht nicht nur aus den beiden.

Zitat von spon-facebook-10000194004
das geld das hier tore schiesst ist alles selbst verdient... besser als scheich oder sap millionen!
Ist mir neu, dass Bayern keine Sponsoren hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 23.09.2012, 12:46
16.

Zitat von Stelzi
War das jetzt der Prüfstein den die Bayern-Hasser prognostiziert haben? Sind die Bayern jetzt gut drauf? Sicher, Schalke sah nach dem ersten Tor wie Fallobst aus und war nach dem zweiten mausetot, aber es sollte ja eine Begegnung auf Augenhöhe sein... Das dem nicht so war, schreibe ich alleine den Bayern zu. Sie haben schalke einfach nicht zugelassen, ja unterdrückt. Der Huub hat es schon richtig erkannt, die Bayern sind Schalke "sooooo weit voraus".
Nun, Schalke ist sicher eine der wenigen Mannschaften, die den Münchnern potentiell gefährlich werden könnte (in einem Spiel). Über die gesamte Saison gesehen hat der Huub schon Recht. Bei Dortmund weiß ich nicht recht. Letztes Jahr hat nur die Initialzündung gefehlt, dass war von Anfang an zu spüren. Dieses Jahr ist die eigene und die Fremdwahrnehmung eine andere. Ziel für den BVB muss Platz 3 sein, alles andere ist Zubrot.
Eine Forist schrieb: "Die Bayern können sich nur selbst schlagen." Das ist ne Binsenweisheit, denn das ist jedes Jahr so. Aber nach 2 titelosen Jahren denke ich, dass man in München genug Hunger hat und diesem Anspruch gerecht werden muss, möchte und wohl auch wird. Aber einen Alleingang sehe ich noch nicht, dazu ist die Saison dann doch zu jung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 23.09.2012, 12:48
17.

Zitat von
Ist mir neu, dass Bayern keine Sponsoren hat.
Einen "kleinen" Unterschied zwischen Sponsoren, die man sich durch sportliche Erfolge erarbeitet hat und einem Scheich oder allgemein Milliardär, der sich einen oft eher zweitklassigen Verein wie den PSG oder Manchester City als Spielzeug kauft. Das ist für mich genauso "Retorte" wie Leverkusen, Wolfsburg oder Hoffenheim über die sich in Deutschland gern beschwert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heavenlycreature 23.09.2012, 14:33
18.

Bayern hat natürlich eine tolle Mannschaft zusammen, und dafür auch viel Geld ausgegeben.

Aber wie schon angesprochen: Viel beeindruckender ist natürlich das in dieser Mannschaft trotzdem richtig viele Leute spielen die in der eigenen Jugend gespielt haben und in München den Sprung zum Profi schafften.

Im Laufe der Saison wird man sicher noch viel rotieren müssen, aber die Mischung in der Mannschaft stimmt und man hat alle Chancen erneut in allen Wettbewerben bis zum Schluß dabei zu sein. Vielleicht springt ja diesmal auch was dabei heraus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludd110 23.09.2012, 15:46
19. Ihr Bayern Hasser...

Geld schiesst Tore! Nein ehrlich ? Danke für diese Information. Nur kommt das Geld nicht von der Kreditbank wie bei allen anderen großen europäischen Vereinen sondern ist hart erarbeitet worden über Jahrzehnte hinweg.
Was hier immer spricht ist der blanke, dumme Neid.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5