Forum: Sport
Bayerns Niederlage gegen Arsenal: Unbesiegbar? Nicht in London
AP/dpa

Sie können doch noch verlieren: Der FC Bayern musste sich dem FC Arsenal geschlagen geben. Manuel Neuer hielt erst überragend, dann unterlief ihm ein entscheidender Fehler. Alles Wichtige zum 0:2 der Münchner.

Seite 1 von 7
WeEmm2010 20.10.2015, 23:54
1. Schade

für unsere zur Wahl stehenden Weltfussballer Müller und Neuer. Das ausgerechnet Özil das tödliche 2:0 schiesst.
Tolle Leistung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 21.10.2015, 00:02
2. Wichtig

Wow ... tapfer dagegengehalten und zwischendurch einige tolle Paraden aus neuer rausgekitzelt ... ein wichtiger Sieg von Arsenal, der ihnen neue Hoffnung und Inspiration geben könnte.

Jede Mannschaft ist manchmal schlagbar, das müssen alle auf dem Platz von Anfang bis Ende bedenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 21.10.2015, 00:09
3. Ätsch

Die Großkopferten aus Bayern haben die Lederhosen heute im Schweinsgalopp verloren. Mann, tut d a s gut....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tiberius1437 21.10.2015, 00:17
4. Niemand ist unbesiegbar

aber sagen wir es mal so, momentan haben einige Spieler einfach ein "gutes Händchen" und können ein Spiel in die entsprechende Richtung wenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamiro32 21.10.2015, 00:43
5. Sieg der Gunners

Eine schönes, und spannendes Spiel, das die Gunners am Ende für sich entscheiden konnten. Wieder mal nicht auf der Höhe des Geschehens, war der in meinen Augen schlechte Kommentator W. Fuss, der es immer wieder mit seinem Kommentaren schafft, ein Spiel vollkommen zu zerreden.
Es darf spekuliert werden, ob Rummenigge die Reise gleich genutzt hat, um mit Arsene Wenger über einen zukünftigen Vertrag bei Bayern zu sprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Innoruuk 21.10.2015, 01:00
6. Keine Gegner zu Hause

In der Bundesliga gibts keine ernst zu nehmenden Gegner mehr... Weder der BVB, noch Bayer Lev oder die Wolfsburger haben eine Schnitte gegen die Bayern.

Das haben die sich aber selbst zuzuschreiben wenn die alle TOP-Spieler der Konkurrenz aufkaufen (erst Götze, dann Lewandowski).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Malshandir 21.10.2015, 01:21
7. Arroganz

Also Rafinha und Kimmich einzuwechseln war typisch Bayern Arroganz.Zeigen wir können mit dem Unentschieden leben und Spieler der B-Elf zu schicken,stiess den Fans im Stadion übel auf.
Arsenal hat mehr Torschüsse und es verteidigte JEDER Spieler.Das war der Erfolg.
Ich war im Stadio und die Tore waren grossartig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Attila2009 21.10.2015, 02:01
8.

Tja außerhalb ihres geliebten Bundesliga-Biotopes weht halt ein rauher Wind.

Ballbesitzfußball ist wohl auch nicht immer das ultima ratio wenn der Gegner seinen wenigen Chancen eiskalt nutzen kann und wenig Fehler macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scooby11568 21.10.2015, 04:49
9. Na Gott sei Dank ...

ein bisschen mehr Bodenhaftung tut gut. Arsenal hat es sich verdient und fertig. Um die nächste Runde mache ich mir trotzdem keine Sorge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7