Forum: Sport
Bayerns Niederlage gegen Leverkusen: Kläglich angestellt
LUKAS BARTH-TUTTAS/EPA-EFE/REX

Fehlendes Glück, schlechte Chancenverwertung? Das ist nur die halbe Wahrheit für Bayern Münchens erste Niederlage unter Interimscoach Hansi Flick.

Seite 1 von 5
tschephu 01.12.2019, 10:40
1. zu langsam

Flick hätte erkennen müssen, dass Martinez für seinen Gegner zu langsam ist, der hat ja jedes Laufduell verloren. Da hätte man früh reagieren müssen. Auch Parvard mit einer katastrophalen Fehlpassquote hätte raus gemusst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tafka2937981 01.12.2019, 10:49
2.

hmmm, naja...
B04 hat mit großer Leidenschaft gespielt und im Verbund gut gepresst, verteidigt und gelegentlich kombiniert.
Die Leistungen von Hradecky und Benders Grätsche waren sensationell.

Aber: die Tore für B04 fielen, weil die Abwehr nach leichtfertigen Ballverlusten, individuellen Fehlern unsortiert und schlecht gestellt war. Das waren m.E. situative Fehler, kein generelles Problem.

Wenn (Achtung: Milchmädchenrechnung) alle Chancen auf beiden Seiten verwandelt werden, endet das Spiel ca. 8:3 für Bayern.
B04 hat es super gemacht, aber dass es für sie zum Sieg reichte, lag wirklich in erster Linie an den vergebenen Chancen der Bayern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 01.12.2019, 10:50
3. Das kommt davon....

…. wenn man das zentrale Mittelfeld mit Müller, Goretzka und Kimmich aufstellt, dann klafft dort ein großes Loch. Ist die vorderste Pressingfront dann überwunden, geht es Ruckzuck Richtung Neuers Tor. M.E. wäre der defensiv stabilere Tolisso statt Goretzka die bessere Wahl gewesen. Statt Kimmich, der in meinen Augen einfach kein guter 6er ist, Martinez als Abräumer vor die Abwehr und dahinter Boateng in die Innenverteidigung. Und was hat jetzt eigentlich Alaba dauernd in der Innenverteidigung verloren? Er war damals unter Pep aus gutem Grund nur eine Notlösung auf dieser Position. Was macht stattdessen Lukas May?

Ein Genuss jedoch, wenn Davies seine Gegenspieler trotz deren 5 Meter Vorsprung einfach abläuft. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 01.12.2019, 11:19
4. Pech gehabt

"scheisse an den schuhen gehabt" haben wir frueher gesagt.

Nach dem die letzten spiele alles reinging hatte man nun eben pech...kein grund zur sorge. Flick sollte etwas weniger die NM im kopf haben denke ich, es scheint fuer mich als wenn deutsche spieler erste wahl sind.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baba01 01.12.2019, 11:20
5. Danke

Leverkusen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hileute 01.12.2019, 11:20
6. Woher kommt eigentlich dieser Bayern Hass

ja, man hat gegen einen guten Gegner ein Spiel verloren. Aber das heißt doch nicht zwangsläufig dass Bayern bis jetzt unter flick nur Glück gehabt dass Mal ein Spiel gewonnen wurde. Das das natürlich völliger Schwachsinn ist brauch ich doch wohl nicht ernsthaft erwähnen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 01.12.2019, 11:24
7. ....

Ich pfeife auf die Analyse. Der FCB hat verloren. Punkt und gut. Diese Saison bleibt so spannend ich hoffe bis zum Schluß.
Wann hätte es das schon gegeben das vor dem letzten Spieltag die Auswahl besteht, das noch 4 oder gar 5 Vereine Meister werden können. Ich hoffe das der FCB nicht wieder vorzeitig aus der CL ausscheidet, bleibt der alleinige Fokus die Meisterschaft wird er vermutlich wieder Meister.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lesheinen 01.12.2019, 11:27
8.

In einem anderen Beitrag weist SpoN auf den Bruch des "Müllergesetzes" hin, wonach Bayern nicht verliert, wenn Müller ein Tor erzielt hat. Darüber kann der Verein froh sein, müssten sie doch sonst Müller noch mit 80 Jahren bei der Mannschaftsaufstellung berücklsichtigen.
Im Ernst. Es war ein packendes Spiel. Den Auftritt von Bayer 04 hätte ich gerne von Borussia Dortmund vor 2 Wochen gesehen. Die Münchener haben viel Pech gehabt, aber das gehört dazu. Jedenfalls hat die aktuelle Saison das Zeug, spannend zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rabode 01.12.2019, 11:37
9. Mecker Mecker

die Foristen können einfach nur meckern. So ist das Leben mal verliert man mal gewinnt man. Mal hat man das Glück auf seiner Seite mal nicht. Manchmal entscheidet auch einfach die Tagesform und die war bei den Leverkusenern eben besser.
So bleibt die Bundesliga spannend ist doch toll.
Das Beste sind aber die Foristen Trainer die können alles besser, mich würde mal interessieren ob und wo die früher oder aktuell kicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5