Forum: Sport
Bayerns Pokal-Aus: Woche des Grauens
AP

Erst die Niederlage in Madrid, nun die Pokal-Pleite gegen den BVB: Der FC Bayern hat in wenigen Tagen zwei Saisonziele verspielt. Droht nun der Totalabsturz?

Seite 1 von 8
Epsola 27.04.2017, 15:04
1.

3 Titel - Einzigartige Saison
2 Titel - Super Saison
1 Titel - mäßige Saison
0 Titel - Schlechte Saison.

Das wäre normal in der Bewertung, auch für einen europäischen Spitzenclub. Wer aber jedes Jahr auf neue mit der 3-Titel-Agenda antritt wird nun mal zwangsläufig fast jedes Jahr enttäuscht. Es gibt keinen Verein in Europa der Triples abräumt als wäre es normal.
In der übersteigerten Erwartungshaltung zeigt sich die Hybris des FCB allzu deutlich, welche dann auf der anderen Seite zur Folge hat das man glaubt ohne konkurrenzfähige Liga dauerhaft Weltspitze sein zu können.
Das Selbstverständnis des FCB ist das Problem, nicht der Trainer, Spieler oder Schiris. Die Bayern brauchen eine Erdung um zu wahrer Größe zu finden.

Beitrag melden
frietz 27.04.2017, 15:11
2.

boah, in wenigen Tagen zwei Saisonziele verspielt. ja Bayern, das geht besser, scheidet doch bitte im Pokal oder in der CL in der 1. Runde/in der Gruppenphase aus, dann ist der Abstand größer. Wie viele Totalabstürze müssen die Bayern denn noch mitmachen. ist ja grausam, nach mehreren Jahren mit Double, Triple, etlichen CL-Halbfinal und Finalteilnahmen. Es wird endlich Zeit für den ständig vorhergesagten Totalabsturz! Eine Saison nur als Meister, oder gar ohne Titel, da bin ich für eine sofortige Vereinsauflösung und öffentliche Auspeitschung der Vorstände auf dem Balkon des Marienplatzes.

Beitrag melden
kahabe 27.04.2017, 15:11
3. Nö!

Sie werden nicht abstürzen. Selbst wenn die Altherrenriege beim FC Hollywwod ausgetauscht würde. Und nein, ich spreche nicht von Spielern...

Beitrag melden
marathoni 27.04.2017, 15:18
4. Eher so

Zitat von Epsola
3 Titel - Einzigartige Saison 2 Titel - Super Saison 1 Titel - mäßige Saison 0 Titel - Schlechte .....
Normal:
3 Titel - Einzigartige Saison
2 Titel - Super Saison
1 Titel - Gute Saison
0 Titel - CL Quali: Passable Saison
0 Titel - EL Quali: Schlechte Saison
0 Titel - keine Quali: Katastrophe
Bei Bayern (überspitz formuliert):
3 Titel - Gute Saison
weniger als 3 Titel: Katastrophe
Ich denke ebenfalls, dass die Erwartungshaltung, die seit der überragenden Saison 2013 herrscht das Problem ist. Bei jedem anderen Buli Verein würde man mit der Bilanz CL-VF/DFB-HF und Meisterschaft die Saison einrahmen. Ein bisschen mehr Demut tut da sicher gut. Aber langjährige Bayernfans wissen das auch, es ist mehr die Journallie, die hier gerne mal übertreibt.

Beitrag melden
vera gehlkiel 27.04.2017, 15:44
5.

Bayern-Spieler oder nicht, Phillip Lahm hat mir nach der Begegnung wirklich, ist jetzt keine Häme, sehr leid getan. Der sah richtiggehend vernichtet aus. Im Bezug auf einige andere von denen hielt sich das Mitleid allein deshalb schon in Grenzen, weil besonders zu Anfang wirklich wieder keine einzige strittige Szene ohne permanentes und stark theatralisch ausgestaltetes Protestieren durchging. Später dann waren die Bayern allerdings sogar dazu zu müde. Ihr Fitnesszustand scheint alles andere als berauschend zu sein! Aber auch moralisch war man eindeutig am Boden zerstört, da gab es kein richtiges Aufbäumen mehr nach der zweiten Führung für Borussia Dortmund. Mehmet Scholl, nicht gerade mein Lieblingssachverständiger im Fernsehen, aber wohl doch etwas näher dran an den Bayern als manch anderer, sprach bereits davon, dass "Kalle" und "Uli" jetzt jeden Stein umdrehen würden, nachdem man sich ausgiebig regeneriert habe. Für mich kann das eigentlich nur bedeuten, dass Ancelottis Stuhl höchstens noch auf zwei Beinen steht, wenn überhaupt. Die Fragestellung hinsichtlich Auswechselalternativen, Positionsrochaden, um das Spiel zu beleben, wenn der Druck nachlässt, die Frage danach, wie lange so eine Spitzenmannschaft heutzutage schon mit Vollgas und richtiggehender Dominanz das Spiel bestimmen können muss, wenn es so läuft wie gestern abend, die offenkundig mangelhafte Integration junger Spieler derzeit - alles das stand ja bereits im Raum, nachdem ihnen gegen Real auch beide Male völlig die Puste ausging. Wurde von Rummenigges Ausfall vor laufender Kamera gegen den Schiedsrichter nicht einmal mehr ansatzweise verbrämt. Ancelottis Mannschaft spielte gestern Nacht nur für eine halbe Stunde tatsächlich so wie der sichere Sieger. Naja, das hat wahrscheinlich früher fast immer gereicht, und ist ja auch klassische italienische Fussballschule. Tuchel und Dortmund haben den Nachweis erbracht, dass es heutzutage nicht mehr genügt! Mehr, als sich jetzt ins 'was wäre gewesen, wenn...' reinzufressen, muss es nun um den fundamental durchgreifenden Neuaufbau gehen. Für mich wäre ein erstes und wichtiges Signal dazu, einen wirklich profilierten Sportdirektor anzuheuern!

Beitrag melden
Freidenker10 27.04.2017, 15:49
6.

Zitat von Epsola
3 Titel - Einzigartige Saison 2 Titel - Super Saison 1 Titel - mäßige Saison 0 Titel - Schlechte Saison. Das wäre normal in der Bewertung, auch für einen europäischen Spitzenclub. Wer aber jedes Jahr auf neue mit der 3-Titel-Agenda antritt wird nun mal zwangsläufig fast jedes Jahr enttäuscht. Es gibt keinen Verein in Europa der Triples abräumt als wäre es normal. In der übersteigerten Erwartungshaltung zeigt sich die Hybris des FCB allzu deutlich, welche dann auf der anderen Seite zur Folge hat das man glaubt ohne konkurrenzfähige Liga dauerhaft Weltspitze sein zu können. Das Selbstverständnis des FCB ist das Problem, nicht der Trainer, Spieler oder Schiris. Die Bayern brauchen eine Erdung um zu wahrer Größe zu finden.
Mit der "Nicht konkurrenzfähigen Liga " haben Sie sicherlich recht, aber da ist der FCB auch ein Stück selbst Schuld. Wer seine Konkurrenten jedesmal durch Spielerkäufe erheblich schwächt, will offensichtlich keine nationale Konkurrenz! Ich sag schon seit jahren, dass sich der FCB damit selbst schwächt, denn man merkt dann erst wenn es zu spät ist wo man leistungsmäßig wirklich steht. EIn anderes Problem hat mit Louis van Gaal zu tun. LvG war der letzte Bayerntrainer der noch junge Spieler eingebaut hat und die heutigen Stars gekauft hat, davon haben alle nachfolgenden FCB Trainer profitiert, aber diese Garde hat ihren Zenit nun überschritten und adäquater Ersatz wurde nicht gekauft oder ausgebildet. Die jetzige Mannschaft reicht nicht mehr für europäische Topklubs und besser wirds nächstes Jahr bestimmt nicht. Aber genau darin liegt auch meine Hoffnung für die Liga, denn ein wenig Spannung in der Meisterschaft würde der Liga sehr gut tun!

Beitrag melden
gnarze 27.04.2017, 15:50
7. Umbruch

Natürlich bedarf es eines Umbruches, schließlich brechen mit Lahm und Alonso wichtige Säulen weg.
Die im Umlauf befindlichen Namen wären bei Verpflichtung in der Tat Kracher, allerdings muss man auch auf die vorhandenen Jungen achten(bei Coman wurde ja die Option bis 2020 gezogen) und mehr und besser einbringen.
Allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob Ancelotti dafür der richtige Trainer ist.

Beitrag melden
isegrim der erste 27.04.2017, 15:54
8. Ganz wichtig wäre eine Heimniederlage des FC Bayern am 32. Spieltag

denn dann stiegen die Chancen des SV Darmstadt, diese Saison die Klasse zu halten, von 1:508 Millionen (Torsten Frings) auf etwa 1:497 Millionen und das ist schon etwas.

Beitrag melden
mortimer2 27.04.2017, 15:54
9. öffentliche Auspeitschung...

Zitat von frietz
boah, in wenigen Tagen zwei Saisonziele verspielt. ja Bayern, das geht besser, scheidet doch bitte im Pokal oder in der CL in der 1. Runde/in der Gruppenphase aus, dann ist der Abstand größer. Wie viele Totalabstürze müssen die Bayern denn noch mitmachen. ist ja grausam, nach mehreren Jahren mit Double, Triple, etlichen CL-Halbfinal und Finalteilnahmen. Es wird endlich Zeit für den ständig vorhergesagten Totalabsturz! Eine Saison nur als Meister, oder gar ohne Titel, da bin ich für eine sofortige Vereinsauflösung und öffentliche Auspeitschung der Vorstände auf dem Balkon des Marienplatzes.
klar, schreibt wenn das passiert. Dafür fliege ich gern nach München.
Kann es kaum erwarten. Super, BVB!!

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!