Forum: Sport
Bayerns Remis gegen Hoffenheim: Kleiner Kontrollverlust
Getty Images

Ein lockeres Heimspiel hatten sich die Bayern gewünscht. Doch stattdessen verloren sie gegen Hoffenheim die Kontrolle - und ihren Spielmacher Thiago. Der Härtetest könnte vor dem Champions-League-Viertelfinale gegen Manchester United aber zur rechten Zeit gekommen sein.

Seite 2 von 4
Berg 30.03.2014, 11:12
10.

Zitat von in-teressant!
Das Unentschieden muss sich der Trainer ankreiden lassen. Wer nicht die stärkste Elf aufstellt, signalisiert klar: Das schaffen wir locker! Und dann fehlen Anspannung und Konzentration.
Gerade die neuen Männer wollen zeigen, was sie können. Und Bayern braucht nicht weiter alle Punktspiele zu gewinnen. Da ist ein Treffen mit offenem Visier und einem halben Dutzend Tore eher ansehenswert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frankinho 30.03.2014, 11:23
11.

Zitat von ge1234
Welche pfeifende Kundschaft? Ich habe keine gehört, und ich war im Gegensatz zu Ihnen im Stadion. Verwechseln Sie vielleicht da was mit Dortmund?
War sicher eine akustische Einblendung von Sky. Nur so aus Spaß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 30.03.2014, 11:44
12. ...

Zitat von Frankinho
War sicher eine akustische Einblendung von Sky. Nur so aus Spaß.
Es wurde genau einmal gepfiffen, und das war, als Contento das dritte Mal in Folge anstatt zu flanken den Ball in die Südkurve gedroschen hatte. Also, zum Bayernbashing nicht an jeden Strohhalm klammern, der sich da vermeintlich bietet. Aber schön, dass Sie als "wahrer Fussballfan", als der Sie sich outen, auf Sky lieber das Bayernspiel als das einer anderen bzw. der "Ihrigen" Mannschaft anschauen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonsens 30.03.2014, 11:45
13. Pep der olle Dopingfuchs

konzentriert alles längst auf die CL. Und daher auch diese Aufstellung. Und solange so eine Mannschaft in der Bundesliga immer noch mithalten kann, ist alles in Ordnung. Er schont halt seine Stars für die schwereren Spiele, ist doch verständlich. Gegen Hoffenheim und Buxtehude reichen normal die Bayernamateure.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Werner655 30.03.2014, 11:58
14. Akkustische Verar...?

Zitat von Frankinho
War sicher eine akustische Einblendung von Sky. Nur so aus Spaß.
Apropos akkustischer Einblendungen: Wem fällt es eigentlich auf, dass nahezu sämtliche TV-Sender in ihren Spielzusammenfassungen diese "akkustischen Unterlegungen" machen? Sportschau, Sportstudio, und natürlich auch Sport1 wollen damit die Marke Fußball wohl noch lebhafter anpreisen, als es ohne Dauerberieselung möglich wäre?
Bei Live-Spielen hat man bis dato verzichtet. So blöd wären nicht mal die Dümmsten, dieses nicht zu merken. Dafür drehen die genialen TV-Macher die Hintergrundakkustik dermaßen auf, dass man die zudem teilweise nuschelnden Reporter im Vergleich dazu fast nicht mehr verstehen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nummer50 30.03.2014, 12:00
15. Blödsinn

Zitat von Frankinho
Erstes Spiel nach dem Eintüten der Meisterschaft und dann gleich ein Remis nach gefühlten 250 Siegen in Folge. Damit ist also der erste Charaktertest verrissen worden. Dazu die pfeifende Kundschaft bei einer 3:2-Führung und nach so einer Saison. Es blitzt doch immer wieder auf, warum dieser Club von wirklichen Fußballfans nur verachtet werden kann.
Ich war gestern im Stadion...pfeiffende Kundschaft.....was haben Sie denn für ein Spiel gesehen?- Zudem war in der Arena eine super Stimmung, die Südkurve hat von der ersten bis zur letzten Minute gesungen, von wegen Friedhofsatmosphäre...einfach mal in die Arena gehen, dann kann man auch mitreden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinerkarin 30.03.2014, 12:01
16. Bayern-Amateure

Zitat von Nonsens
konzentriert alles längst auf die CL. Und daher auch diese Aufstellung. Und solange so eine Mannschaft in der Bundesliga immer noch mithalten kann, ist alles in Ordnung. Er schont halt seine Stars für die schwereren Spiele, ist doch verständlich. Gegen Hoffenheim und Buxtehude reichen normal die Bayernamateure.
Nennen Sie bitte die Namen der Bayern-Amateure die gestern mitgespielt haben. Landläufig sagt man, die Bayern-Bank würde auch genügen um die Meisterschaft zu gewinnen. Dem scheint aber nicht ganz so. Wenn Hoffenheim bei den Bayern einen verdienten Punkt holt, werden mal wieder alle Klischees ausgepackt. Vom Marktwert waren die Bayern gestern bestimmt um ein mehrfaches besser aufgestellt, aber Marktwert und Ballbesitz schießen nun mal keine Tore.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nummer50 30.03.2014, 12:05
17. Aufgefallen

Zitat von ge1234
Feststellen konnte man allerdings: 1. Pizarro und Mandzukic passen nicht zusammen und sind zusammen maximal für die letzten 10 min eines Spiels eine Lösung, wenn es gilt, noch ein Tor zu erzwingen. 2. Lahm und Schweinsteiger zusammen im Mittelfeld ergänzen sich nicht, sondern behindern sich eher gegenseitig. 3. Contento hat bewiesen, dass die einzige Schwachstelle bei Bayern der LV-Backup ist. 4. Van Buyten hat bewiesen, dass er altersbedingt nicht mehr mithalten kann. Hätte Guardiola Thiago mal lieber auch geschont!
Stimmt, hat mich auch gewundert, dass Mandzukic eingewechselt wurde, der hat rein gar nichts gebracht, Pizarro und er zusammen das ging nicht. Mir ist auch aufgefallen, dass Pizarro nicht mehr der Mann für 90 Min ist, der kann eine Halbzeit super mithalten, aber dann hat er doch merklich abgebaut.
Van Buyten merkt man nun auch an, dass er allerhöchstes Niveau keine 90 Min mehr gehen kann.
Ich denke mal, dass sich der FCB nach Ende der Saion von Pizarro und van Buyten trennen werden. Sie haben ja auch alles in München erreicht und können in einer anderen Liga. oder bei einem anderen Verein noch 1-2 Jahre spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cmann 30.03.2014, 12:34
18. Nicht dabei gewesen,

Zitat von Frankinho
Erstes Spiel nach dem Eintüten der Meisterschaft und dann gleich ein Remis nach gefühlten 250 Siegen in Folge. Damit ist also der erste Charaktertest verrissen worden. Dazu die pfeifende Kundschaft bei einer 3:2-Führung und nach so einer Saison. Es blitzt doch immer wieder auf, warum dieser Club von wirklichen Fußballfans nur verachtet werden kann.
aber mit blühender Fantasie irgendeinen Blödsinn erzählen. Unglaublich was sich manche "Vollpfosten" aus den Fingern saugen um ja einen negativen Beitrag zum FC. Bayern zusammenzustoppeln. "Selig sind die Armen im Geiste".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansdampf99 30.03.2014, 12:40
19. thiago

Zitat von sysop
Ein lockeres Heimspiel hatten sich die Bayern gewünscht. Doch stattdessen verloren sie gegen Hoffenheim die Kontrolle - und ihren Spielmacher Thiago. Der Härtetest könnte vor dem Champions-League-Viertelfinale gegen Manchester United aber zur rechten Zeit gekommen sein.
thiago schon wieder verletzt. guardiolas spielsystem fordert erneut opfer. er macht die spieler kaputt. ist nur eine frage der zeit, bis die stars zu einem verein flüchten, bei dem sie nicht so hart trainieren müssen, bis es keinen morgen mehr gibt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4