Forum: Sport
Bayerns Robert Lewandowski: Mehr als 95 Prozent
Martin Rose/REUTERS

Erst protestierten die Fans der Bayern gegen Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies. Dann bejubelten sie die Robert-Lewandowski-Show. Das Debüt von Philippe Coutinho ging da beinahe unter.

Seite 1 von 8
CancunMM 24.08.2019, 22:57
1.

ich verstehe die Handregelung nicht mehr. Jetzt geht es wieder los. Also wenn das keine Elfmeter waren. Und ich bin bestimmt kein Schalkefan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m01 24.08.2019, 23:23
2. Weltstar

Was genau macht Coutinho zum Weltstar?
Das unprofessionelle rausstreiken bei Liverpool? Oder das sich nicht durchsetzen können in Barcelona?
Oder ist mittlerweile jeder Brasilianer ein Weltstar?

Sehr komische Voraussetzungen in Deutschland um als Weltstar kategorisiert zu werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grafjoster 24.08.2019, 23:29
3. Kirmesveranstaltung

Die Bundesliga wird immer mehr zur Lachnummer:-)
Wie beim Wrestling weiß man schon vorher wer gewinnen soll und das die“Schiedsrichter“die Augen zumachen:-D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer82 24.08.2019, 23:55
4. Nicht nur die Bayern-Fans

haben gegen die rassistischen Ausfälle des Herrn Tönnies demonstriert, sondern zum Glück auch (wie auch schon letzte Woche beim Auswärtsspiel) unzählige Schalker. Tönnies wird's hoffentlich gesehen und gehört haben und die Konsequenzen ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eltajin 25.08.2019, 01:03
5. Danke, Bastian Dankert!

Du hast als Videoschiedsrichter beim Spiel Schalke gegen Bayern wieder ganze Arbeit geleistet. Gerade als das Spiel zu kippen drohte, wurden zwei klare Handspiele der Bayern von Dir gnädig übersehen. Dank auch an den DFB, der es immer wieder hinkriegt, den Basti als zwölften Mann unserer geliebten Bayern auflaufen zu lassen. Basti ist einfach der Beste und toppt bei weitem Felix Zwayer und andere, obwohl die sich auch alle erdenkliche Mühe geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 25.08.2019, 08:28
6. PC hat super gespielt

fuer die 20 min, man konnte schon sehen was er kann und wozu er geholt wurde, auf einmal hatte Lewa einen spieler der auch durch die mitte passen konnte und nicht nur das von aussen nach innen flanken. In einem monat wenn er sich richtig eingespielt hat wird er den unterschied machen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marclarsen 25.08.2019, 08:34
7.

der Unsympath soll mal Leistung in der CL bringen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lerby01 25.08.2019, 09:07
8. Noch reichlich Luft nach oben

Das gilt für alle Beteiligten. Schalke, Bayern und der VAR.
Schalke ist zwar bemüht und zeigt, angetrieben durch das dankbare Publikum so etwas wie eine Spielidee, steht hinten ziemlich kompakt, zeigt aber nach vorne wenig bis keine Durchschlagskraft.
Bayern zeigt im letzten Drittel weiterhin Null Kreativität und ist auf die überragende Frühform von Lewandowski angewiesen. Bis die vielen neuen (vielversprechenden) Puzzleteile ein funktionierendes Ganzes ergeben und eine Spielidee etabliert ist, wird es vermutlich in die Winterpause gehen. Da ist das Trainerteam gefordert.
Der Videoassistent ist anscheinend noch gar nicht aus der Sommerpause zurück. Er muss nach der geltenden Regel (ob die sinnvoll ist oder nicht) zwei Elfmeter für Schalke geben. Das dies ausgeblieben ist, ist ärgerlich und gibt den geneigten Betrachtern aller Clubs reichlich Interpretationsspielraum über die Neutralität dieses Instruments.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 25.08.2019, 09:11
9.

Zitat von Nonvaio01
fuer die 20 min, man konnte schon sehen was er kann und wozu er geholt wurde, auf einmal hatte Lewa einen spieler der auch durch die mitte passen konnte und nicht nur das von aussen nach innen flanken. In einem monat wenn er sich richtig eingespielt hat wird er den unterschied machen
Mich hat er nicht so überzeugt, auch das ganze FCB Team hat gegen einen so leichten Gegner hinten einige Mühe gehabt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8