Forum: Sport
Bayerns Schlüsselspiel gegen Arsenal: Die Charakterfrage
AFP

Für die Bayern geht die Saison erst mit der K.-o.-Phase der Champions League richtig los. Gegen Arsenal steht für die Münchner viel auf dem Spiel. Trainer Ancelotti appelliert an die Einstellung seines Teams.

Seite 1 von 2
manque_pierda 15.02.2017, 15:15
1. keine

Frage,
es ist nicht mehr der Dominanzfussball Guardiolas und die Mannschaft hat den Zenit überschritten, dennoch glaube ich, dass sie in den wichtigsten Spielen immer noch einmal zu Höchstleistungen fähig ist, zumal Ancelottis Mannschaften, wie auch Real 2014, selten der Augenschmaus mit totaler Überlegenheit waren. Arsenal sollte zu packen sein, selbst Finale bei entsprechendem Losglück bzw. Barca ist ja so gut wie raus... Danach steht jedoch ein großer Umbruch an, was aber ok ist, eine Ära geht vorbei und selbst als eingefleischter Bayernfan sage ich, dass wohl nach der wahrscheinlich 5. Meisterschaft in diesem Jahr in Folge, dann mal ein anderer oben stehen sollte. Aber gegen Erfolg, bei Unkonstanz der Konkurrenten, kann man sich eben auch nicht wehren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 15.02.2017, 15:30
2. Barca

Zitat von manque_pierda
Frage, es ist nicht mehr der Dominanzfussball Guardiolas und die Mannschaft hat den Zenit überschritten, dennoch glaube ich, dass sie in den wichtigsten Spielen immer noch einmal zu Höchstleistungen fähig ist, zumal Ancelottis Mannschaften, wie auch Real 2014, selten der Augenschmaus mit totaler Überlegenheit waren. Arsenal sollte zu packen sein, selbst Finale bei entsprechendem Losglück .....
Dass Barca "raus ist" wie Sie vermuten, darauf würde ich jetzt nicht unbedingt wetten und wenn, dann kommt möglicherweise PSG und diese Aufgabe würde auch nicht viel einfacher sein....

Meister werden die Bayern allemal nachdem sich die Mitbewerber für ganz oben die Punkte auch noch gegenseitig wegnehmen (und wegnehmen werden). Wenn selbst so hochgejazzte Teams wie RBL und Dortmund gegen gefühlte Absteiger nichts reissen, ja dann wird den Bayern wohl nicht Angst und Bange werden.
International wird es wieder nichts, ich bein fest davon überzeugt, dass der FCB auch heuer wieder nicht ins Finale kommen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 15.02.2017, 15:35
3.

Ich bin gespannt wer heute den Schalter besser umlegen kann. Beiden haben in den letzten Spielen spielerisch nicht unbedingt überzeugt aber dennoch Punkte geholt. Eine gute Ausgangslage für das Spiel in London sollte es natürlich schon werden. Gegen Leipzig konnte sich die Mannschaft auf den Punkt steigern, das lässt mich hoffen :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 15.02.2017, 16:00
4. beide Teams

sind gleichstark, dismal sehe ich keine vorteile beim FCB, aber auch keine bei Arsenal.

Ich hoffe auf ein Tolles spiel....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeremy_osborne 15.02.2017, 16:36
5. Wortwahl?

Kurz: Qualität, nicht Charakter ist gefagt.

Lang:
"Charakter bewiesen" im Spiel gegen Ingolstadt: einverstanden. Wenn es aber wirklich eine Charakterfrage wäre, ob Bayern gegen Arsenal eine Topleistung abruft, müsste man Ancelotti wohl vom Hof jagen. Im wichtigsten Vereinswettbewerb wird jeder Spieler völlig selbstverständlich hochmotiviert sein, außer die Mannschaft spielt gegen den Trainer. Dementsprechend ist die Entscheidung über Sieg oder Niederlage also eine Qualitätsfrage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
torflut 15.02.2017, 16:36
6. Immer wieder witzig...

... wie Zeitgenossen ein Finaleinzug der Bayern WIEDER nicht sehen. Schon nach den Regeln der mathematischen Wahrscheinlichkeit haben sie damit Recht und somit eine triviale Aussage getroffen. Es ist eben billig ein Scheitern zu orakeln, wenn bei der heutigen internationalen Klasse der Gegner nur ein Finaleinzug als gutes Zeugnis gilt. Das ist natürlich Unsinn! Wenn die Bayern es schaffen ein Team der top 10 Europas zu bleiben, sind sie für mich meisterlich genug. Für heute Abend hoffe ich auf ein faires Spiel und ein "zu Null" in welcher Höhe auch immer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonntag500 15.02.2017, 16:50
7. Ob Carlo Ancelotti den Fehler begeht ...

.... und den 1540-Minuten-torlos-Mann mit in das Kader nimmt oder lässt er ihn auf der Tribüne Platz nehmen?
Ein Tor ist von ihm wohl nicht zu erwarten. So oder so. ;-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guilty 15.02.2017, 17:08
8. daumen drücken

das özil einen guten tag hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pela1961 15.02.2017, 17:27
9.

Zitat von sonntag500
.... und den 1540-Minuten-torlos-Mann mit in das Kader nimmt oder lässt er ihn auf der Tribüne Platz nehmen? Ein Tor ist von ihm wohl nicht zu erwarten. So oder so. ;-))
Dumm gelaufen - in der CL hat T. Müller bereits zweimal getroffen. Wenn Sie schon ständig diesen Blödsinn schreiben, der übrigens IMMER falsch ist, sollten Sie wenigstens die Wettbewerbe auseinander halten.
Und eine Frage an die Redaktion - warum eigentlich wird der Blödsinn von Sonntag immer wieder veröffentlicht? Ich denke, es soll unterbunden werden, "fake news" zu verbreiten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2