Forum: Sport
Bayerns Sieg im Supercup: Ein Hauen und Treffen
Getty Images

Erst eine Hand im Gesicht, dann ein Ellbogen - Münchens Angreifer Robert Lewandowski hatte im Spiel um den Supercup mit allerlei Widrigkeiten zu kämpfen. Er rächte sich mit drei Treffern.

Seite 4 von 5
mundi 13.08.2018, 11:38
30.

Zitat von postbote101
Die WM Loser vom FC Bayern München gewinnen doch eh nur noch unbedeutende Wettbewerbe und die deutsche Meisterschaft. Mich beeindruckt ein Lewandowski mit drei Treffern leider nicht mehr. Wenn er mal drei Tore gegen Mannschaften wie Real oder Liverpool macht, applaudiere ich auch wieder.
Immerhin hat er 4 Tore gegen Real Madrid gemacht. Auch ein Messi oder Ronaldo bleiben manchmal torlos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solltemanwissen 13.08.2018, 11:42
31.

Ach Gottchen, liebe Bayernfans, kein Grund immernoch sauer zu sein wegen der hochverdienten Niederlage im Pokalfinale. Scheint ja immernoch in den Kleidern zu hängen, bei dem Hass, der sich hier Bahn bricht.

Ihr habt doch gestern Revanche genommen im total wichtigen Supercup... Genießt diesen genialen Titel und die Rache.

Ich bin mir sicher, ganz Frankfurt ist auf Wochen am Boden zerstört.

Und eines sollte Euch auch zuversichtlich stimmen: Lewa trifft jetzt auch in total wichtigen Spielen für Euch!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solltemanwissen 13.08.2018, 11:46
32.

Zitat von skeptikerjörg
Wäre ein Schiedsrichter auf dem Platz gestanden, wären Hummels und Abraham vorzeitig duschen gegangen. Leider war nur ein Spielleiter zugegen, dem Notbremse und Tätlichkeit egal waren. Und die Videoassistenten haben den den Videobeweis durch ihr Nichteingreifen gleich im ersten Saisonspiel wieder diskreditiert. Schade, hier wurde die Chance verpasst, für die ganze Saison ein Signal zu geben.
Wäre ein Schiedsrichter zugegen gewesen, hätten Lewandovski und Abraham beide frühzeitig hochverdient gelb bekommen und die Sache zwischen den beiden hätte sich erledigt gehabt.

Dass die Notbremse nicht geahndet wurde, war ebenso ein Witz wie der Ellenbogen. Selbst ohne die Vereitelung der Torchance war es mindestens Dunkelgelb. Gestrecktes Bein und mit der Sohle voran auf den Knöchel... mit der vereitelten Torchance ist es zwingend Rot.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 13.08.2018, 11:48
33.

Zitat von solltemanwissen
Ach Gottchen, liebe Bayernfans, kein Grund immernoch sauer zu sein wegen der hochverdienten Niederlage im Pokalfinale. Scheint ja immernoch in den Kleidern zu hängen, bei dem Hass, der sich hier Bahn bricht. Ihr habt doch gestern Revanche genommen im total wichtigen Supercup... Genießt diesen genialen Titel und die Rache. Ich bin mir sicher, ganz Frankfurt ist auf Wochen am Boden zerstört. Und eines sollte Euch auch zuversichtlich stimmen: Lewa trifft jetzt auch in total wichtigen Spielen für Euch!!!!
Also so wie die Frankfurter in das Spiel reingegangen sind, schien ihnen das Spiel jedenfalls ziemlich wichtig zu sein.
Und warum sollte noch jemand auf die Pokalfinalniederlage noch sauer sein?
Die war verdient.
Sauer sind die Bayernfans eher darauf, dass die Frankfurter irgendwie total übermotiviert waren (auch der Trainer während des Spiels) und es deshalb zu einer vollkommen ärgerlichen (vermutlich) schweren Verletzung kam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lasersnake 13.08.2018, 12:36
34. Des glückes Schmied (Kovač = Schmied)

Das wichtigste vorweg; Alaba hat 'nur' eine schwere Knieprellung, die Bänder scheinen soweit o.k. zu sein. Glück gehabt. Denn so, wie sich der Randalemeister von 2011 präsentierte, musste man sich schon Sorgen um die Gesundheit der Bayern-Stars machen.

Und diese Bayern befinden sich offensichtlich schon in beachtlicher Frühform. Und das ohne James, Gnabry, Boateng und dem Weltmeister Tolisso. Kovac macht auf mich einen guten Eindruck; das Spiel erscheint attraktiv und geordnet, seine Interviews sympathisch und kompetent. Da freut man sich doch auf die neue Saison, ach was, auf eine neue Ära! Pack ma's!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ProbeersEinfach 13.08.2018, 12:43
35.

Ich denke jeder hat gesehen, dass Frankfurt wie die Jungfrau zum Kinde (Pokalsieg) gekommen ist. Peinliche Leistung einer schlechten Tretertruppe, bin mir ziemlich sicher, dass es gegen den Abstieg geht, dann wird auch der 0815 Apfelweinextremist wach werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zweitakterle 13.08.2018, 12:46
36. Und weiter gehts....

mit "Rache"....."Hass"....usw.
Fußballzeit ist da ! Besonders für die Lieblinge vom SPIEGEL : den Bayern.

Wie schön war die Zeit mit den Leichtathleten....:-((

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 13.08.2018, 13:06
37. Wird er das einfach können?

Zitat von ge1234
... bei den Bayern war gestern das konsequente frühe Pressing sowie die dazu erforderliche Spritzigkeit, beides hatte man in den vergangenen 2 Jahren schmerzlich vermisst. Coman hat wieder einmal, wie bereits schon vor seiner Verletzung, gezeigt, dass und warum er die Zukunft im Bayernaußensturm ist. Bleibt zu hoffen, dass Kovac ihn jetzt auch konsequent von Anfang bringt und nicht nur als Backup für Robbery ab der 70 Spielminute.
Ja, diese Frage stelle ich mir auch und N.Kovac`s größtes Problem wird wohl sein, dies adäquat den Spielern und nach aussen zu moderieren. Ja, Robben ist noch fit und hat Zug zum Tor, aber wer genau hinschaut sieht, dass er längst nicht mehr die Klasse frühere Tage hat und auch gestern konnte er, im Gegensatz zu Ribery, spielerisch nicht wirklich überzeugen. Im Gegensatz zu Coman, der einmal prächtig auflegte und eine Bude selbst machte. So sieht Überzeugungsarbeit aus ! Was das angeht, hat Kovac also gute sportliche Argumente, um Coman öfter und auch früher zu bringen, weil der Umbruch ja besser heute als morgen stattfinden aollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 13.08.2018, 13:24
38. Nun...

Zitat von Sal.Paradies
Ja, diese Frage stelle ich mir auch und N.Kovac`s größtes Problem wird wohl sein, dies adäquat den Spielern und nach aussen zu moderieren. Ja, Robben ist noch fit und hat Zug zum Tor, aber wer genau hinschaut sieht, dass er längst nicht mehr die Klasse frühere Tage hat und auch gestern konnte er, im Gegensatz zu Ribery, spielerisch nicht wirklich überzeugen. Im Gegensatz zu Coman, der einmal prächtig auflegte und eine Bude selbst machte. So sieht Überzeugungsarbeit aus ! Was das angeht, hat Kovac also gute sportliche Argumente, um Coman öfter und auch früher zu bringen, weil der Umbruch ja besser heute als morgen stattfinden aollte.
... ich denke/hoffe mal, dass man das Robbery schon bei der Vertragsverlängerung deutlich gemacht, dass man mit Coman und Gnabry jetzt die Zukunft in Angriff nimmt, unabhängig, wie fit Robbery noch sind. Grundsätzlich ist es ja sehr schön, wenn man zwei solche Kaliber in der Hinterhand hat, aber sie dürfen eben nicht den Jungen im Weg stehen. Gerade bei Coman hat man letztes Jahr gesehen, wie wichtig für ihn regelmäßige Einsätze sind und wie er dann leistungsmäßig förmlich explodiert. Da allerdings alle vier mehr oder weniger verletzungsanfällig sind und es nicht allzu lange her ist, dass man in der CL plötzlich ohne einen Aussenstürmer/Mittelfeldaußen dastand, hoffe ich ja zusätzlich noch auf Martial als weiteren Aussenstürmer, der als ebenso starker Mittelstürmer gleichzeitig auch noch Druck und Konkurrenz auf Lewandowski erhöhen könnte (Wagner kann das m.M. nach nicht), aber ich fürchte, ich hoffe da leider vergebens!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pela1961 13.08.2018, 16:16
39.

Zitat von Sal.Paradies
Ja, diese Frage stelle ich mir auch und N.Kovac`s größtes Problem wird wohl sein, dies adäquat den Spielern und nach aussen zu moderieren. Ja, Robben ist noch fit und hat Zug zum Tor, aber wer genau hinschaut sieht, dass er längst nicht mehr die Klasse frühere Tage hat und auch gestern konnte er, im Gegensatz zu Ribery, spielerisch nicht wirklich überzeugen. Im Gegensatz zu Coman, der einmal prächtig auflegte und eine Bude selbst machte. So sieht Überzeugungsarbeit aus ! Was das angeht, hat Kovac also gute sportliche Argumente, um Coman öfter und auch früher zu bringen, weil der Umbruch ja besser heute als morgen stattfinden aollte.
Ich habe jetzt mehrfach gehört und gelesen, dass Robben und auch Ribery wohl sehr klargemacht worden sein soll, dass ihre Verträge zwar verlängert wurden, sie aber nicht mehr die Platzhirsche der Vergangenheit sein sollen. Ganz klar soll kommuniziert worden sein, dass sowohl Gnabry als auch Coman auf den Außenpositionen "eingearbeitet" werden und dass die beiden "Alten Herren" dabei mithelfen sollen. Gestern war übrigens glaube ich zum ersten Mal in seiner Karriere ein leises Lächeln bei Robben zu sehen, als er vom Platz ging. Vielleicht werden die Beiden ja doch etwas ruhiger und gelassener. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5