Forum: Sport
Beckenbauer attackiert DFB-Duo: "Ja, wo samma denn?"
AP

Der Kaiser zürnt: Franz Beckenbauer hat sich im Skandal um die Vergabe der Fußball-WM 2006 zu Wort gemeldet. Der frühere Chef des Organisationskomitees beklagt in der "Süddeutschen Zeitung", die neue DFB-Spitze ignoriere sein Gesprächsangebot.

Seite 19 von 19
tkedm 21.11.2015, 15:47
180.

Zitat von l.augenstein
Ich bin alles andere als ein Beckenbauerfan. Aber der Mann lebt seit mehr als 30 Jahren in Österreich und jeder weiß, warum! Steuern sparen ist der Grund! Darüber regt sich über all die Jahre keine alte S.. auf! Dann hat dieser Heilsbringer sogar noch die WM nach Deutschland gebracht und, wie er jetzt sagt, in diesen Werbejahren "alles unterschrieben, was man ihm vorgelegt hat"! Das glaub ich ihm sogar. Was mich wirklich ankotzt ist die Bigotterie in unserer Gesellschaft. Nicht mehr und nicht weniger! Ich sag's noch mal: Damit, dass die WM nach D gebracht wurde, ist niemandem geschadet worden, aber sehr viele haben davon profitiert. Und ja, ich bleibe dabei: Das ganze jetzige Theater ist und bleibt peinliches Kleingehacke!
Dass Beckenbauer alles unterschrieben hat glaube ich auch gerne. Das zeugt aber auch nicht gerade von hoher Intelligenz, Verantwortungsbewusstsein oder guter Beratung. Und über so ein Verhalten von Beckenbauer und anderen - insbesondere - Sportgrößen, habe ich zumindest mich sehr wohl immer aufgeregt.

Nein, mit der WM ist natürlich niemandem ernsthaft geschadet worden, aber: Ist es deshalb in Ordnung, um jeden Preis und auf kriminelle Weise, so einen Zirkus ins Land zu holen?

So etwas bleibt nie auf ewig geheim und am Ende ist der (Image-)Schaden größer als der Profit dadurch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerhard_schell 21.11.2015, 18:22
181. Der Franz hat die WM geholt, jetzt kommen die Gutmenschen

Ja wo samma denn, ist der beste Ausxspruch dafür. Ohne den Franz wäre die Abstimmung 11:10 für Deutschland niemals erfolgt. Wenn man bei den Wölfen Etwas erreichen will, muss man mit ihnen heulen. Ganz Deutschland hat sich vor Begeisterung nass gemacht über das WM Sommermärchen, das uns weltweit größte Sympathien gebracht hat. Sogar die Kanzlerin hat sich im Erfolg gebadet. Jetzt kommen die Erbsenzähler und Pfennigfuchser, die nur Eines kennen den Neid auf Erfolg und fangen wegen der 7 Millionen, Peanuts im Verhältnis zu den Einnahmen und das Image, das Deutschland damit hatte. Sie vergleichen es damit wie lange sie hätten arbeiten müssen um diese Peanuts zu verdienen. Lassen wir uns den Spass nicht nachträglich verderben. Gut gemacht lieber Franz, das ist Dein erfolgreicher Stiel, der Dich über die Neider lachen lässt.
Gamma1

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter 4711 22.11.2015, 10:21
182.

Zitat von hallo???
korruption per vertrag mit unterschriften von beckenbauer und warner vereinbart. aber da beide korruptionsbeschuldigten alles bestreiten, war da natürlich nix. wird vielleicht langsam zeit, im schlafzimmer den beckenbauer-altar abzubauen.
Lieber hallo,
dafür bin ich auch.(Vorsicht, Ironie)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HaPeGe 22.11.2015, 18:36
183. Was ? Wie bitte ?!

Zitat von kassandraa
Er hat mehr geleistet was sie in ihren Leben jäh leisten werden und wenn ich ihre gehässige Post und andere Foristen hier lese würde ich auch wenn ich könnte in das schöne Österreich ziehen!"
Was hat ein Franz Beckenbauer so besonders Außergewöhnliches geleistet ? Ich kann das nicht erkennen. Ich kenne tausende anderer Menschen, die wesentlich mehr geleistet haben, als ein Franz Beckenbauer. Nur die wurden nicht durch die Medien so hoch gepuscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
l.augenstein 23.11.2015, 10:06
184.

Zitat von HaPeGe
Was hat ein Franz Beckenbauer so besonders Außergewöhnliches geleistet ? Ich kann das nicht erkennen. Ich kenne tausende anderer Menschen, die wesentlich mehr geleistet haben, als ein Franz Beckenbauer. Nur die wurden nicht durch die Medien so hoch gepuscht.
Sie scheinen ja einen besonders großen Bekanntenkreis zu pflegen:-)
Letztendlich kommt es immer auf den Standpunkt des Betrachters an. Beckenbauer hat in der bisherigen öffentlichen Wahrnehmung und Beurteilung sehr viel für den Fußball, das positive Image von Deutschland in der Welt und natürlich auch für der WM-Vergabe 2006 nach D getan.

Ignoriert wurde über Dekaden, dass Beckenbauer aus Steuergründen seinen Hauptwohnsitz nach Österreich verlegt hat. Das trifft aber auf eine ganze Reihe Spitzenverdiener wie M. Schumacher, B. Becker und viele mehr zu.
Es stört offensichtlich niemanden, dass diese Menschen dadurch dem deutschen Fiskus zig Millionen an Steuereinnahmen vorenthalten.
Wenn es aber dann um Herkunft und Verbleib von vergleichsweise lächerlichen 6,7 Millionen Euro geht, welche letztendlich zur Vergabe der WM nach D führten, ist der Aufstand riesengroß. Ich nenne das Bigotterie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HaPeGe 24.11.2015, 12:09
185. Was ist denn Fußball ?

Zitat von l.augenstein
Sie scheinen ja einen besonders großen Bekanntenkreis zu pflegen:-) Letztendlich kommt es immer auf den Standpunkt des Betrachters an. Beckenbauer hat in der bisherigen öffentlichen Wahrnehmung und Beurteilung sehr viel für den Fußball, das positive Image von Deutschland in der Welt und natürlich auch für der WM-Vergabe 2006 nach D getan. Ignoriert wurde über .......
Was ist denn Fußball ? Zunächst einmal ein riesiges Geschäft. Er hat nichts anderes als Geschäfte gepflegt. Für das positive Image, das Deutschland durch die WM 2006 erhalten hat, hat er wenig getan, da er in den öffentlichen Medien nicht so präsent war. Also, was hat er denn so wichtiges und wertvolles getan ?! Er hat sich selten für die Bundesliga als solches eingesetzt, wenn dann ging es nur immer um Bayern München. Bei Länderspielen hat er dafür gesorgt, dass keine Länderspiele nach Bremen kommen und der Norden möglichst ausgespart bleibt. Eine recht einseitige Handhabung. Es ging immer nur um seinen persönlichen Vorteil.

Sich nach Österreich oder Monaco oder andere Steuerparadiese "abzusetzen", ist aus meine Sicht, asoziales Verhalten. Dadurch wird Gemeinschaft der Bürger geschädigt. Auch wieder alles nur für den persönlichen Vorteil

Beitrag melden Antworten / Zitieren
l.augenstein 26.11.2015, 09:26
186.

Zitat von HaPeGe
Was ist denn Fußball ? Zunächst einmal ein riesiges Geschäft. Er hat nichts anderes als Geschäfte gepflegt. Für das positive Image, das Deutschland durch die WM 2006 erhalten hat, hat er wenig getan, da er in den öffentlichen Medien nicht so präsent war. Also, was hat er denn so wichtiges und ......
Fußball ist die mit Abstand größte Volksunterhaltung und ev. auch -verblödung in ganz Europa.
Und Beckenbauer ist für viele Menschen, über den Fußball hinaus, eine positive Figur. Beckenbauer kennt man auf der ganzen Welt und der Begriff "Lichtgestalt" wurde wohl kreiert, weil er einfach eine positive Ausstrahlung hatte, Fußballweltmeister sowohl als Spieler als auch als Trainer ist und damit in Fankreisen schon Überstatus erreicht hat.

An ihm und anderen Sportgrößen, die viel erreicht haben, sieht man aber die Schizophrenie unserer Gesellschaft. Ist man Weltmeister (wie Beckenbauer, Schumacher, Becker usw.) kann man fast alles machen, was man will. Man kann sich auch um das Steuerzahlen drücken indem man seinen Wohnort ins Ausland verlegt. Das nimmt einem so gut wie keiner übel. Ist ja offiziell erlaubt.
Aber wehe, es entsteht der Verdacht der Steuerhinterziehung - da kennt Volkes Zorn dann keine Grenzen mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter 4711 26.11.2015, 10:23
187. Mit der DFB-Spitze getroffen?

Hat sich denn Beckenbauer inzwischen mit der DFB-Spitze getroffen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-mowgli- 26.11.2015, 19:21
188.

Zitat von dieter 4711
Hat sich denn Beckenbauer inzwischen mit der DFB-Spitze getroffen?
Durchaus möglich. Ob sich Herr Beckenbauer aber daran erinnern kann, ist zweifelhaft. Er trifft sich schließlich mit so vielen Leuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 19