Forum: Sport
Beckenbauer und der DFB: Kaiserdämmerung
DPA

Der deutsche Fußball und Franz Beckenbauer - das war jahrzehntelang eine symbiotische Verbindung. Das Eine war ohne den Anderen nicht denkbar. Damit dürfte jetzt Schluss sein.

Seite 1 von 47
no_reservations 10.11.2015, 16:12
1. 2001...

die Bayern München AG wird gegründet. Wer war da damals nochmal Präsident des Vereins und wer wurde Hauptaktionär?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mwroer 10.11.2015, 16:14
2. Ich war ja versucht zu fragen ...

wann Journalisten den Berufsethos bei sich selbst entdecken den sie ständig von anderen einfordern.
Aber dann dachte ich mir ... da hätte ich auch Beckenbauer im DFB Hauptsitz nach den Zuständen in Katar fragen können.
Heuchlerei ... ja die wird im Sport zelebriert. Genau wie bei Euch. Letzten Endes kommt Eure Zeit auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
windpillow 10.11.2015, 16:19
3. Kaiserschmarr´n

Zu den in nächster Zeit zahlreich noch folgenden Abschiedsbriefen, werden sicher auch noch zahlreiche Haft- und Durchsuchungsbescheide dazukommen. Denn in dieser korrupten, deutschen Sportwelt werden auch noch diverse Überraschungen folgem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wallaceby 10.11.2015, 16:19
4. Ja, lieber Herr Ahrens...

aber was kümmert das die vielzitierte "Deutsche Eiche, wenn ein S.... sich an ihr reibt"...?? Was haben sie, ja genau sie für den deutschen Fussball, oder was auch sonst noch, erreicht?? Franz Beckenbauer hat sich für des Deutschen liebsten Kindes, seinem Volkssport Nummer Eins, dem Fussball, bis in alle Ewigkeit verdient gemacht. Er besitzt in der Tat Legendenstatus, von dem sie ihn ganz bestimmt nicht mit ihren Aktionen herunterholen werden. Herr Ahrens... Wer sind sie eigentlich? Und was wollen sie eigentlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schilichote 10.11.2015, 16:20
5. Wird langsam Zeit

Beckenbauer ist eigentlich schon seit seiner "Eisenkugel-Äußerung" bzgl Sklavenarbeit in Katar nicht mehr wirklich tragbar. "Weltfremd" ist da noch gelinde ausgedrückt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MehrSeinalsSchein 10.11.2015, 16:20
6. Hony soit qui mal y pense...

... tja - was für eine Genugtuung für den Spiegel! Den Strauß abgeschossen, den Wulff abgeschossen und jetzt auch den Beckenbauer. Ihr könnt ja so stolz auf das Erreichte sein! Hoffentlich kommt mal Einer und zeigt auf, wo der Spiegel die Eins hat gerade sein lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterknowitall 10.11.2015, 16:22
7. Wieso?

Wieso? Nur weil er derjenige war, der die WM nach Deutschland geholt hat, wobei ein jeder wusste, dass man eine WM nicht mehr ohne die nötigen Zahlungen erwarten darf? Warum versucht man gerade jetzt auch noch den DFB zu demontieren oder freut man sich in der Presse so sehr jetzt mal den DFB bei einer "Schandtat" erwischt zu haben? Was bringt uns dieses ganze Theater? Ich geb mal eine Antwort: NICHTS. Und auch Beckenbauer wird immer der Beckenbauer bleiben.........mit einem Teteátete zu einer Weihnachtsfeier (Daran wird man sich sicher immer errinnern)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oberfranzl 10.11.2015, 16:22
8. Der Franz war nie eine

Nach dem Fußball kam vom Kaiser nichts mehr außer viele dumme Sprüche die auf mangelnde Intelligenz hinwiesen. Aber als von "Fachleuten" geadelter Balltreter stand der Kaiser über den Dingen und durfte fortan viel Blödsinn verzapfen, einen Sinn konnte man seinen Aussagen leider nur selten entnehmen. Man muss sich keine Sorgen um den Franz machen, die Seilschaften des FC Bayern reichen in höchste Kreise und " so an Hund wia dem Fraunz", dem verzeiht man in Bayern jede Schweinerei, siehe Ulli Hoeneß

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zamparonio 10.11.2015, 16:23
9.

Unsre Lichtgestalt.
Hat irgendwer allen ernstes was anderes erwartet ?
Derjenige sollte sich dann mal kneifen damit er aus seinen rosaroten Träumen aufwacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 47