Forum: Sport
Beckenbauer zu SPIEGEL-Enthüllungen: "Ich habe niemandem Geld zukommen lassen"
AP

Deutschlands Fußballfunktionäre schließen die Reihen. Die Enthüllungen des SPIEGEL zur mutmaßlich gekauften WM 2006 bestreiten viele Protagonisten von damals, auch Franz Beckenbauer. Die Entwicklungen zu der Affäre im Überblick.

Seite 4 von 21
mendikant 18.10.2015, 18:41
30. Theo Zwanziger

ist also nicht die Quelle, okay, aber in wie weit ist er denn in diese von Spon immer mutmaßlich genannte Sache beteiligt, soweit ich mich erinnere hatte er damals eine nicht unwichtige Position im DFB inne.

Ich vermisse immer noch klare Beweise.
Ich habe das Gefühl das Spiegel/Spon instrumentalisiert wurden.
Beim G36 hat es ja schon einmal geklappt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spmc-131457042643520 18.10.2015, 18:42
31. wussten sie?...

...daß beckenbauer der zweitgrößte lebende deutsche ist,hinter helmut kohl? daran wird auch diese schmutzkampagne nichts ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hasenfuss27 18.10.2015, 18:45
32.

Dass die Vergabe von Sport-Großereignissen seit Dekaden nur durch Vitamin B, Gefälligkeiten oder eben "kleine" Geschenke läuft, ist doch jedem halbwegs rational denkenden Menschen klar - es geht dabei einfach um zuviel Geld...
Warum sollte das gerade im Fall 2006 anders sein...?!

Also:
Wen interessiert es?
Wozu jetzt die Aufregung?
Möchten wir wieder mal abgelenkt werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 18.10.2015, 18:46
33. es wird keine Strafe geben

Zitat von mike.bu
nicht persönlich irgendwelche Gelder gegeben oder überwiesen. So viel Dusseligkeit traue ich keinem der Beiden zu. Aber man kann ja auch andere Kabäle aktivieren, damit die richtigen Personen in den Genuss einer netten Zuwendung kommen. Ich hoffe, dieser Sumpf aus Korruption wird trockengelegt. Und ich hoffe auch das, wenn einer oder beide Herren etwas damit zu tun hatten, Sie ihre gerechte Strafe bekommen. In Landsberg wird demnächst ein Zimmer frei, wenn Hoeneß den Rest seiner Strafe zur Bewährung ausgesetzt bekommt.
Da schon längst verjährt. Ich frage mich daher, was die Spiegel Story soll. Ohne strafrechtlichen Druck gibt es keine Aufklärung, und der Staatsanwalt darf bei verjährten Straftaten nicht tätig werden. Also tutto finito.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 18.10.2015, 18:48
34. die Story macht keinen Sinn

Zitat von thecure
Der Franz hat das bestimmt vergessen !!! Aber was ich nicht verstehe,warum haben sie nicht ein bischen was drauf gelegt,dann wäre der WM Titel doch auch noch drin gewesen !!!!!
Der DFB schickt Geld an die FIFA, obwohl Herr Blatter für Südafrika war?? Wer glaubt denn den Irrsinn??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
München 18.10.2015, 18:51
35. Nichts als eine neue

Nach Niersbach hat sich nun auch Beckenbauer erklärt. Das Ganze ist nichts als eine theatralisch inszenierte Ente des Spiegel!
Als Leser wünsche ich dem Spiegel künftig substantiellere Recherchen und den Verzicht darauf, Titelgeschichten ausschließlich auf Vermutungen aufzubauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mattoregiert 18.10.2015, 18:53
36. Das ist glaubhaft ,

er hat das Geld nicht persönlich überreicht.Wo er recht hat ,hat er recht .Es sind so die Spitzfindigkeiten der Retorik !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doclocke 18.10.2015, 18:54
37. Dranbleiben!

Also ich habe noch keinen einzigen getroffen, der die Schwarzen Kassen und die Geldwäsche im Rahmen der WM 2006 hier ernsthaft anzweifelt. Denn Deutschland hatte wie jeder anderer Ort auf diesem Globus bei diesem m.E. mafiösen Sumpf, der sich FIFA nennt, ohne Schmieröl niemals eine reelle Chance auf eine WM. Wenn die Schweizer Staatsanwaltschaft aufrichtig recherchiert, lichten sich 'die geschlossenen Reihen' schon automatisch. Dann wird es auch für ' deutsche Lichtgestalten' düster. Also, lieber SPIEGEL, mutig dranbleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dice-anno79 18.10.2015, 18:54
38. Egal!!!!

Es war schön, Deutschland hat es gut getan... Und wer glaubt das irgendeine WM regulär vergeben wurde, der glaubt auch an den Weihnachstmann!!! Das Spiel lief halt nun einmal so! Für mich ist das absolut in Ordnung wie es war! Woanders stinkt es auch wenn man in der Schei... Rührt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chilischweiz 18.10.2015, 18:57
39. Poker-Runde

Die Reihe Niersbach-Netzer-Beckenbauer schliesst sich zum gemeinsamen Bluff... Wenn die FIFA internationale Bestechung (D-Asien) über ihre Konten zulässt, wird der Transfer Gegenstand und Bestandteil der Untersuchungen durch die US-Behörden... Das Timing der Enthüllung der "Sommer-Affäre" ist doch kein Zufall. Der Bluff kann nur gelingen, wenn Blatter, Platini und keiner der angeklagten FIFA-FUnktionäre etwas weiss... Es wird interessant sein, ob die Geschäfte" der Lichtgestalten des deutschen Fussballs mit den gleichen Kriterien beurteilt werden, wie die von Sepp Blatter

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 21