Forum: Sport
Beleidigung im TV: Russischer Tennis-Chef entschuldigt sich bei Williams-Schwestern
AP/ DPA

"Wollte niemanden kränken": Russlands Tennis-Chef hat sich für seinen dummen Witz über die Williams-Schwestern entschuldigt - zumindest so halbwegs.

Seite 9 von 9
Fred Widmer 19.10.2014, 16:24
80. Früher hiess es ...

Früher hiess es "betroffene Hunde bellen". Später kam der "Streisand-Effekt" dazu.

Beitrag melden
lupenreinerdemokrat 19.10.2014, 17:48
81.

Zitat von DerBlicker
Schlechtes Benehmen wird von der Gesellschaft nicht mehr toleriert.
So lange ansonsten jeder andere Schwachsinn toleriert wird, kann man über so etwas nur mitleidig grinsen ;-)

Beitrag melden
nightwatchman 19.10.2014, 19:08
82.

Niveaulos und abwertend ist diese Bezeichnung gewiss. Aber wieso ist die Formulierung jetzt auch noch rassistisch? Zählen jetzt alle schwachsinnigen Äußerungen gegenüber Menschen anderer Hautfarbe auch automatisch als Rassismus ? Man sollte die Rassismuskeule nur dann benutzen wenn auch ein konkreter Fall vorliegt. Sonst nutzt sich die Keule zu schnell ab. Jemanden mit einem dummen Spruch zu beleidigen hat nicht zwangsläufig einen rassistischen Hintetgrund. Meist ist es einfach nur schnöde Dummheit.

Beitrag melden
Seite 9 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!