Forum: Sport
Bengalos gegen Leverkusen: Frankfurt bleibt Geisterspiel erspart
AFP

Relativ milde Strafe für abgebrannte Bengalos: Nach den Ausschreitungen der Eintracht-Fans im Januar während des Spiels gegen Leverkusen wurde der Verein lediglich zu einer allerdings saftigen Geldstrafe verurteilt. Ein "Geisterspiel" muss Frankfurt nicht befürchten.

Seite 3 von 3
littleella 25.07.2013, 14:26
20. Dieses Gejammer

... Über die Höhe von Strafen stinkt mir gewaltig!! Den Beitrag des Eintracht-Fans, der sich überlegt, ob er überhaupt noch zu Spielen seiner Eintracht geht, fand ich sehr offen und ehrlich!! Endlich räumt ein Betroffener mal seinen Unmut über die zerstörerische Kraft dieser Idioten ein! Mich kotzt es als Dynamofan genauso an und ich zeige nicht immer mit dem Finger auf andere Vereine und die Entscheidungsfähigkeit des DFB... In Dresden , und da bin ich nicht alleine mit meiner Meinung, geht man dieses Problem sehr genau an, ob dies in der Fanbetreuung ist oder dem sich wehren gegen das Urteil. Ich wünsche mir eine objektive Betrachtung und nicht ständig dieses Gejammer... Das ist unerträglich! WE shall never surrender!! Dynamische Grüsse

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frankonius 25.07.2013, 23:26
21.

Zitat von spon-facebook-10000052864
Dresden, Rostock und der KSC wurde zurecht so hart bestraft. Man feuert eben keine Leuchtkugeln, Bengalos, oder Böller auf die rivalisierenden Fans, schon gar nicht überhaupt auf Menschen. Dies war bei der Eintracht niemals der Fall, hier wurde niemals direkt auf Menschen gezielt.
Können Sie mir bitte auch nur ein Spiel in den letzten 5-6 Jahren nennen, bei dem durch Dynamo-Fans Leuchtkugeln, Bengalos oder Böller auf gegnerische Fans geworfen wurden? Ich verfolge so ziemlich jedes Spiel und kann keines finden, dass Ihrer Behauptung entspricht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dennis1995 26.07.2013, 10:11
22. Frankfurt Fußball Mafia ?

Eintracht musste schon oft hohe strafen zahlen, aber was hat das mit Mafia zu tun? Frankfurt wird nicht vom DFB beschützt oder sonst was, anders als bei den Bayern die für 3 mal zünden eine strafe zwischen 10000 Euro und 30000 Euro zahlen müssen. Als lieber Herr Hansakeks und Herr roka1894 erzählen sie nicht so ein Müll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank.ta.kraft 26.07.2013, 15:12
23. Schon komisch

Es wirkt schon irgendwie komisch wenn man den ein oder anderen Beitrag so liest. Als Fußball-Fan Besuche ich regelmäßig Siele der 1. und 3. Liga in verschiedenen Stadien. Es verwundert mich warum überhaupt über Pyrotechnik gesprochen wird. Evtl. kann man mir erklären wie dies die Atmosphäre verbessert? Werden die Fangesänge dadurch lauter? Was ist der Hintergrund dafür? Leider gibt es in jeder Fußball-Stadt Menschen die den besonderen Kick brauchen und deshalb beim Fußball versuchen Randale zu machen. Wie geht man mit so unglücklichen Menschen um? Wie kann man deren Minderwertigkeitskomplexe behandeln? Bezogen auf die Eintracht-Fans möchte ich anmerken, dass die Stimmung die die Fans erzeugen schon klasse ist. Es bleibt aus meiner persönlichen Erfahrung aber auch festzuhalten, dass man einem Großteil dieser Fans besser aus dem Weg geht. Die Eintrachtfans auf dem Weg zum Stadion und zurück zu erleben ist oftmals sehr unangenehm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3