Forum: Sport
Blatter im Fifa-Machtkampf: Wie es ihm gefällt
Getty Images

Realitätsfern und selbstverliebt trat Joseph Blatter nach einer Sitzung der Fifa-Exekutive auf. Und präsentierte seine ganz eigene Interpretation der vergangenen Skandal-Jahre. Seinen Gegner Michel Platini ließ er abblitzen.

Seite 1 von 5
Erich91 20.07.2015, 21:29
1. Das grösste Dilemma ist

das sich in dem ganzen Verbund weit und breit kein annähernd geeigneter Kandidat für die Vorsitz befindet,
und auch der Restvorstand normalerweise neu bestellt werden müsste. Und die großen Blabla Mäner, auch Herr Niersbach gehört dazu, eigtl. nix zur Neuordnung beitragen können. Also machen wir wie gehabt weiter, es sei denn die Justiz beendet irgendwann dieses Schmierentheater. Leider ist damit aber auch nicht zu rechnen, weil die Schweizer ermitteln schon seit 20 Jahren. Leider wollten oder sollten die auch nichts finden. Die Hoffnung beruht leider nur auch den Ermittlungen der USA. Und da ist immer noch das Allheilmittel, Geld heilt alle Wunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Airkraft 20.07.2015, 21:47
2. Diese Schmierenkomödie...

Diese Schmierenkomödie wird vermutlich erst enden wenn man ihn raus trägt oder er an die "AMIS" ausgeliefert worden ist ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 20.07.2015, 21:55
3.

Kann denn niemand dieses Blatter-Spiel beenden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nofreemen 20.07.2015, 22:05
4. schlechter Kommentar und voller Neid

Kein Blatter Nachfolger weit und breit in Sicht. Aber man will unbeding einen anderen Präsidenten. Den werdet ihr erhalten. Viel Glück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slade 20.07.2015, 22:06
5. Nochmals

wenn welt-sponsoren sich distanzieren( was ja bereits geschieht) wird eine veränderung stattfinden: ich spreche aber direkt, als deutsches unternehmen, adidas (hr. hainer) an.
Hier muss schleunigst stellung bezogen werden.
Und wenn der DFB (hr. niersbach) mal kante zeigt, und dies nicht nur von U-X Verteidigern fordert, ist vieles moralisch möglich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wiesnase111 20.07.2015, 22:11
6. ich dachte der sitzt schon ein

und verstehe nicht...er hat eine reine Weste ???? wer es glaubt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vivare 20.07.2015, 22:15
7. Krähen und Augen

Nun ja, sollte Platini gewinnen, wird wohl Kuwait der Austragungsort der nächsten WM und sollte Nierbach Fifa Präsident werden, ist es wohl Saudi Arabien.

Also erhebliche Fortschritte..... der "Reformer" aus der UEFA. Einem Verband, der keine Korruption kennt..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moliendo 20.07.2015, 22:17
8. unglaublich..

...was sich dieser blatter alles erlauben kann. warum stoppt ihn keiner?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
halitd 20.07.2015, 22:53
9. Mal eine andere Frage

Wer braucht die FIFA und wozu? Ich würde sie als kriminelle Organisation verbieten und alle Mitglieder und Sympathisanten anklagen. Keiner von denen, der DFB eingeschlossen, ist frei von kriminellem Hintergrund. Und wenn es nur Beihilfe ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5