Forum: Sport
Blatter-Interview: "Ich bin doch nicht der Buchhalter der Fifa"
REUTERS

In einem ARD-Interview nimmt der suspendierte Fifa-Präsident Joseph Blatter Stellung zum Skandal um den Weltverband. Er habe von Korruption nie Kenntnis gehabt. Nur einen Fehler gibt der Schweizer zu.

Seite 1 von 6
troy_mcclure 08.12.2015, 12:47
1.

Armer alter Mann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ackergold 08.12.2015, 12:52
2.

Wenn Blatter wirklich so blauäugig wäre, wie er tut (und was ihm kein Mensch auf Erden abnimmt), dann wäre er vom ersten Tag an eine groteske Fehlbesetzung und sollte sofort den Weg freimachen. Er ist längst nicht mehr tragbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m_s@me.com 08.12.2015, 12:55
3. Er ist nicht der Buchhalter, sondern der Oberbuchhalter!

Der Anspruch eines richtigen Chefs ist es, "everything about everything" wissen zu wollen. Es ist ein Witz, dass Wirtschaftsmagnaten in Not gerne fuer sich in Anspruch nehmen wollen, sie wüssten von nichts und das wäre in Ordnung so.

Abgesehen davon, dass er ziemlich knietief in der Sch*** sitzt, wäre er in der freien Wirtschaft wegen Unfähigkeit umgehend entlassen worden und haette derartig hoch dotierte Klagen seiner Ex-Firma und der SEC am Hals, dass er bei der Weltbank einen Kredit anfragen müsste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
themistokles 08.12.2015, 12:56
4.

"Ohne ihn geht es eben nicht. "Damals haben mir fünf der sechs Fifa-Konföderationen gesagt: Komm, du musst weitermachen."

Niemand ist unersetzlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludwig49 08.12.2015, 12:59
5. Die FIFA wäre gut beraten...

...von Herrn Blatter endgültig Abstand zu nehmen und zwar alleine schon aus gesundheitlichen Gründen. Ein Präsident der nie etwas gewußt haben wollte, ist letztlich eine tragische Figur und ein untauglicher Schwätzer, der sich fast mit jedem Satz selbst entlarvt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cm1 08.12.2015, 13:09
6. Selbstdemontage 1a

Hätte er doch einfach gesagt "Ja, ich hab den Code Red und Korruption befohlen." So hat er sich selbst das Armuts- äh Arbeitszeugnis verfasst: "Als Führungskraft total versagt, weil Laden nie im Griff gehabt". Traurig, wie er sein "Lebenswerk" zerstört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deglaboy 08.12.2015, 13:10
7.

"Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen"
"Ich gebe ihnen mein Ehrenwort!"
"Die Welt ist eine Scheibe."
Und so weiter...
Kennen wir.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Morrison 08.12.2015, 13:10
8. Diese Leute findet man in jedem Verein

Sie können nicht ohne ihr Amt, das ihnen Rückhalt und ggf Prestige gibt. Die bedonders geschickten und cleveren bringen es auch noch fertig, jedesmal vor den Wahlen den Eindruck zu erwecken, man wolle ja eigentlich garnicht mehr antreten! Und siehe da, es finden sich immer welche, die einen dann doch zum weiter machen breitschlagen! Gibt es in jedem Dorfverein! Dazu muss man nicht bis zur Fifa spitze schauen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cobolt 08.12.2015, 13:13
9. Beckenbauer

würde seine Aussagen sofort unterschreiben :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6