Forum: Sport
Blitzanalyse zur Schach-WM: So verhinderte Anand die Vorentscheidung
cheesbase.de

Die Schach-WM bleibt spannend: Die siebte Partie zwischen Titelverteidiger Magnus Carlsen und Herausforderer Viswanathan Anand endete mit einem Remis - weil Anands Verteidigung hielt.

pterodactylus 18.11.2014, 11:51
1. Video-Analyse

Können Sie ihrem Videoanalysten mal sagen, dass er ein Minimum an Animation auf dem Schachbrett einschaltet? Es ist unheimlich schwer, die Züge nachzuverfolgen, wenn man nicht sieht, welche Figur bewegt wurde.
Ebenso wäre es sinnvoll, wenn man rechts nicht nur den letzten Zug als Text angezeigt bekommt, sondern alle. Und spekulative Züge dann in einer anderen Farbe. Er springt gedanklich oft kreuz und quer über das Brett und wechselt vom realen zum spekulativen ohne nachvollziehbaren Wechsel.

Für jemanden, der das Spiel gesehen hat und auswendig kennt mag diese Art von Analyse vielleicht gerade so hilfreich sein. Für denjenigen Interessierten (und die Partien sind interessant!), der sich im Nachhinein das Ganze mal anschauen will, ist das ganze aber nahezu unbrauchbar.
Und ich würde sagen, dazu zählt ein größerer Teil Ihrer Leserschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vollklappspaten 18.11.2014, 13:00
2. Danke

Vielen Dank für diesen Hinweis.
Genau das verwirrt mich, als interessiertem, aber nur mit Anfägerwissen ausgestattetem, Betrachter extrem.
Nach drei, vier spekulativen Zügen wieder zurück in die Ausgangsstellung, danach sofort der tatsächlich gemachte Zug, also wieder das Video zurück gespult, wieder vor spulen und versuchen den Überblick zu behalten.
Nahezu unmöglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren