Forum: Sport
Boxen: Wladimir Klitschko beendet Karriere
DPA

Wladimir Klitschko hört auf: Der langjährige Schwergewichts-Weltmeister tritt nicht mehr zum Rückkampf gegen Anthony Joshua an - und beendet seine Karriere.

Seite 6 von 6
mapcollect 03.08.2017, 17:24
50.

Zitat von seetaucher
Sie verklären einfach die angeblich "großen Namen". Z.B. war das "goldene Zeitalter" der 70er qualitativ erbärmlich. Wenn Sie sich die Kämpfe von damals angucken, die sind zum davonlaufen. Die ach so großen Namen hätten gegen die Hälfte von Klitschkos Gegner keine Chance.
Der Boxstil war damals offensiver und so wurden die Kämpfe oft zu regelrechten Ringschlachten. Die Kämpfe als erbärmlich zu bezeichnen zeugt doch eher von mangelndem Sachverstand. Bei unverändertem Stil hätten die Athleten sicherlich Probleme mit den moderneren Wettkämpfern. Von der Physis ist der Unterschied nicht allzu groß. Die Trainingsmethoden im Boxen haben sich seit den 70/80ern nicht so großartig geändert. Das Doping ist etwas filigraner geworden - dafür wurde damals massiver gedopt. Einer der größeren Namen in Wlads BoxRec ist gealterter Ray Mercer. Dieser wurde zu seiner Prime Time von einem 43 jährigem Larry Holmes in einem beeindruckendem Kampf geschlagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6