Forum: Sport
Brasilien nach 0:0 gegen Mexiko: Viel Neymar, wenig dahinter
AFP

WM-Gastgeber Brasilien lässt sich vom Remis gegen Mexiko nicht die Laune verderben. Doch die Zuversicht ist nicht unbedingt begründet. Der Favorit offenbart bislang zu viele Schwächen. Gleichzeitig drohen sehr schwere Gegner in der K.o.-Runde.

Seite 5 von 11
bekkawei 18.06.2014, 09:33
40.

Zitat von Mähtnix
Na, dann sind Sie aber anspruchslos. Ich habe ein Spiel mit langsamem Aufbau (von beiden Seiten), langsamer Rückwärtsbewegung gepaart mit taktischen Fouls (Brasilien), ideenlosen Angriffen mit verzweifelten Fernschüssen (Mexiko) und einen extrem glücklichen Keeper (Mexiko) oder versagenden Stürmern (Brasilien) gesehen. Brasilien hatte außerdem Glück (??), nur zwei geleb Karten zu kassieren und Silva hätte Rot sehen können. Insgesamt ein (sportlich) mittelmäßiges Spiel, allerdings mit Unterhaltungswert
Genau so habe ich das auch gesehen.
Und eine unverhältnismäßig hohe Anzahl von "Kerzen", was immer auf eine minder Qualität schließen lässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bayerndd 18.06.2014, 09:45
41. Ein super Spiel leider ohne Erfolg

Ich kann manche Beiträge in diesem Chat nicht nachvollziehen. Brasilien hat gut gespielt. Mexiko stand sehr defensiv und das ist für jeden Gegner schwierig. Wir feiern uns, weil wir gegen Portugal 4:0 gewonnen haben. Portugal war so ein schwacher Gegner, dass ein anderes Ergebnis peinlich gewesen wäre. Ich würde sagen, dass Portugal auf dem Niveau von Nigeria oder Algerien gespielt hat. Also sollten wir vor lauter Euphorie mal selber den Ball flach halten. Der 11er von Götze war genauso ein 11er, wie der von Fred:). Brasilien hätte gestern auch 4:0 gewinnen können. Mexiko hatte leider einen genialen Torhüter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vielfaltiger 18.06.2014, 10:00
42.

Zitat von bayerndd
Portugal war so ein schwacher Gegner, dass ein anderes Ergebnis peinlich gewesen wäre.
Manchmal ist ein Gegner deshalb schwach, weil man einfach nicht zulässt, dass dieser gut spielen kann.

Zitat von bayerndd
Ich würde sagen, dass Portugal auf dem Niveau von Nigeria oder Algerien gespielt hat.
Mit welchem Team würden Sie Spanien vergleichen?

Zitat von bayerndd
Brasilien hätte gestern auch 4:0 gewinnen können.
Mexiko hätte auch 4:0 gewinnen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verinet 18.06.2014, 10:01
43. gut gespielt

Zitat von bayerndd
Ich kann manche Beiträge in diesem Chat nicht nachvollziehen. Brasilien hat gut gespielt. Mexiko stand sehr defensiv und das ist für jeden Gegner schwierig. Wir feiern uns, weil wir gegen Portugal 4:0 gewonnen haben. Portugal war so ein schwacher Gegner, dass ein anderes Ergebnis peinlich gewesen wäre. Ich würde sagen, dass Portugal auf dem Niveau von Nigeria oder Algerien gespielt hat. Also sollten wir vor lauter Euphorie mal selber den Ball flach halten. Der 11er von Götze war genauso ein 11er, wie der von Fred:). Brasilien hätte gestern auch 4:0 gewinnen können. Mexiko hatte leider einen genialen Torhüter.
also der 11'er von Fred war schon ne Klasse an Beschiss für sich den 11 von Götze kann man muss man aber nicht geben....das Spiel gegen Portugal ist für Deutschland sehr glücklich gelaufen der Gegner ist aber auch nur so stark wie man es selber zulässt...und Portugal ist spilerisch sicher stärker als Algerien....normalerweise auch stärker als Mexiko in der Weltrangliste so 15 Plätze höher....werden sehen was sie gegen USA und Ghana machen da kann man das dann aktuell besser einordnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeschiller 18.06.2014, 10:08
44. @lauterteufel

Polen mit Mexiko zu vergleichen ist sehr wohl ein schöner Vergleich.
Brasilien hat eine gute Mannschaft, aber von Weltklassespielern zu sprechen ist mehr als übertrieben. 1-2 Spieler erfüllen dieses Prädikat, der Rest ist internationaler guter Durchschnitt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamon 18.06.2014, 10:08
45. ...

Zitat von exil-schwabe
Je früher Brasilien ausscheidet desto besser für den Fußball. Spätestens im Achtelfinale ist hoffentlich Schluss.
Sehe ich seit gestern ähnlich! Wollen die Brasilianer Weltmeister werden, müssen sie noch einige Schüppen druff legen.
Der Auftritt war wahrlich nicht weltmeisterlich....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vielfaltiger 18.06.2014, 10:10
46.

Zitat von verinet
werden sehen was sie gegen USA und Ghana machen da kann man das dann aktuell besser einordnen.
Einordnen bringt auch nicht viel. Es gab Weltmeister, die schlecht in der Vorrunde waren und Teams, die im Achtelfinale ausgeschieden sind nachdem sie durch die Vorrunde marschiert sind. Fußball hat teilweise so viel mit Glück und Tagesform zu tun, dass vorherige Leistungen nicht automatisch eine Rolle spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PFitch 18.06.2014, 10:15
47. schönes schweres Spiel

Der Reporter sieht vieles zu einfach, hier wird ein Turnier gespielt, und Mexiko ist klar eine spielstarke technisch wunderbare Mannschaft die extrem kämpft, da möchte ich dann im Achtelfinale mal die echten Gegner sehen die gegen Mexiko bestehen,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verinet 18.06.2014, 10:16
48. alles richtig

Zitat von Vielfaltiger
Einordnen bringt auch nicht viel. Es gab Weltmeister, die schlecht in der Vorrunde waren und Teams, die im Achtelfinale ausgeschieden sind nachdem sie durch die Vorrunde marschiert sind. Fußball hat teilweise so viel mit Glück und Tagesform zu tun, dass vorherige Leistungen nicht automatisch eine Rolle spielen.
aber trotzdem ist es unwahrscheinlich dass eine Mannschaft die in der Fifa Weltrangliste auf 4 befindet sich auf einmal spielerisch auf dem Niveu von Algerien befinden soll wie ein Vorposter anmerken zu meinen musste

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vielfaltiger 18.06.2014, 10:16
49.

Zitat von ichliebeschiller
Polen mit Mexiko zu vergleichen ist sehr wohl ein schöner Vergleich. Brasilien hat eine gute Mannschaft, aber von Weltklassespielern zu sprechen ist mehr als übertrieben. 1-2 Spieler erfüllen dieses Prädikat, der Rest ist internationaler guter Durchschnitt.
Für Erfolge spielt das manchmal keine Rolle. Ich erinner an den Titel der Griechen, die wahrscheinlich nicht einen Weltklassespieler in ihren Reihen hatten.

Zitat von jamon
Sehe ich seit gestern ähnlich! Wollen die Brasilianer Weltmeister werden, müssen sie noch einige Schüppen druff legen. Der Auftritt war wahrlich nicht weltmeisterlich....
Das muss nicht sein. Man kann auch mit relativ schwachen/mittelmäßigen Leistungen Weltmeister werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 11