Forum: Sport
Bruch am Sprunggelenk: Bayern-Kapitän Lahm fällt drei Monate aus
Getty Images

Schock für den FC Bayern: Der Rekordmeister muss rund drei Monate auf Philipp Lahm verzichten. Der Kapitän erlitt im Training einen Bruch am Sprunggelenk.

Seite 3 von 5
RSchubi 18.11.2014, 16:41
20. ..und jetzt noch

Boateng, Müller, Lewandowski, Robben und Götze, dann hat man etwa das gleiche Dilemma, mit dem der BVB auskommen mußte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senta1958 18.11.2014, 16:51
21.

Zitat von madra2006
Klasse statt Masse, ich muss nicht täglich überall meinen Senf dazugeben... Autsch, die Wahrheit tut wohl weh! Warum sonst so angriffslustig?
Sie müssen doch nicht verallgemeinern.

Es gibt hier im Forum einen, der immer über Laufpensum und Verletzungsanfälligkeit referiert. Wenn Ihnen dann zur Verletzung Lahms nichts besseres einfällt, als ausgerechnent auf diesen hinzuweisen, halte ich den Beitrag für ziemlich überflüssig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansdampf99 18.11.2014, 17:08
22.

das nächste opfer von pep und sammer. ist trainieren, bis es keinen morgen mehr gibt, schuld an der verletzungsmisere?

werden weitere spieler dem bespiel toni kroos folgen und zu anderen clubs abwandern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neuronenuser 18.11.2014, 17:30
23. Um es klar zu sagen:

Die ironischen und teilweise schadenfreudigen Kommentare hier sind genau so dämlich, wie jene, die jede Fussprellung eines BVB- Spielers auf zu viele Laufkilometer und Klopps Trainingsmethoden zurückführen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bcpt8 18.11.2014, 17:38
24.

Zitat von RSchubi
..und jetzt noch Boateng, Müller, Lewandowski, Robben und Götze, dann hat man etwa das gleiche Dilemma, mit dem der BVB auskommen mußte.
Besten Dank für solche Wünsche - wenngleich zumindest bei solch bedauerlichen Anlässen die Absenz gegenseitigen (zumal schiefen) Aufrechnens wohl die feinere Geste gewesen wäre...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ausknipser 18.11.2014, 17:44
25. no homo

fick dich zensurfuzzi. ja sperrt mich doch wieder :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rakatak 18.11.2014, 18:09
27.

Was ist das nur für ein ungesunder Sport, wo die Spieler reihenweise ausfallen.

Sind die Belastungen zu groß? Wird falsch trainiert? Sind die Gegner zu rücksichtslos, die permanent den Spielern auf die Knochen geben? Muss härter durchgefriffen werden seitens der Schiedsrichter?

Fragen über Fragen. Dem Sportfan macht es jedenfalls keinen Spass, in immer kürzeren Abständen von verletzten Spielern zu lesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nummer50 18.11.2014, 18:09
28. hansdampf99

Zitat von hansdampf99
das nächste opfer von pep und sammer. ist trainieren, bis es keinen morgen mehr gibt, schuld an der verletzungsmisere? werden weitere spieler dem bespiel toni kroos folgen und zu anderen clubs abwandern?
Solange Spieler in München einen Titel nach dem anderen gewinnen und dazu noch ordentlich bezahlt werden, warum sollten sie dann abwandern? Kroos war jetzt seit Jahren mal wieder eine Ausnahme, ansonsten geht normalerweise kaum ein Spieler aus München weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nummer50 18.11.2014, 18:10
29. Rschubi

Zitat von RSchubi
Boateng, Müller, Lewandowski, Robben und Götze, dann hat man etwa das gleiche Dilemma, mit dem der BVB auskommen mußte.
Ein wenig sehr stark übertrieben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5