Forum: Sport
Buffons wütender Champions-League-Abschied: "Fahr zur Hölle"
DPA

Er ist eine lebende Legende des italienischen Fußballs. Der wohl letzte Auftritt in der Champions League endete für Gianluigi Buffon jedoch unrühmlich. Gegen Real sah Juves Torwart Rot - und teilte danach heftig aus.

Seite 3 von 11
ro70 12.04.2018, 14:12
20. fragwürdiger Elfmeter?

Wie sehr ich Juve das Weiterkommen persönlich auch gewünscht habe:
klarer kann ein elfmeterwürdiges Foul kaum sein - Beantia springt mit Anlauf von hinten kommend zwar auf den Ball zu und trifft diesen dann auch, aber Vazquez steht nunmal ebenfalls in der Vorwärtsbewegung dazwischen & wird schlicht abgeräumt... was soll der Schiri denn da tun, Button nach dem Zahnarzt fragen der ihm seine günstigen Ersatzzähne gemacht hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hape2412 12.04.2018, 14:16
21. Der Abwehrspieler von Juventus berührt den Real-Spieler

Zitat von Epsola
Der Juventus-Spieler schubst seinen Gegner von HINTEN und tritt ihm dann von Hinten seitlich in die Rippen, OHNE den Ball zu spielen. Wenn das kein Elfmeter ist, dann kann man die Elfmeter-Regel ......
weder mit den Händen noch mit dem Oberkörper, so dass von "Schubsen" nicht im geringsten die Rede sein kann. Schauen Sie sich bitte die Szene in der ZDF-Mediathek an:

https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/videos/ronaldo-verdirbt-juve-wunder-100.html .
Weiterhin: von einem"Tritt in die Rippen" kann auch keine Rede sein. Der Abwehrspieler berührt den Stürmer allenfalls ganz leicht. Der Stürmer hätte nicht zu fallen brauchen.

Zu Gunsten des Schiedsrichters muss allerdings gesagt werden, dass er die Szene von seinem Standpunkt nicht unbedingt gut erkennen musste. Viele Schiedsrichter, wenn sie denn gute Sicht auf den Ort des Geschehens hätten haben können, hätten den Elfmeter nicht gegeben - übrigens vorherrschende Meinung bei den Zuschauern und auch Kommentatoren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
le.toubib 12.04.2018, 14:21
22. Defizite in Geographie?

Zitat von abudhabicfo
2006 war Buffon, welcher am lautesten wegen des Fouls von Zidane reklamierte. Die meisten italienischen Spieler hatten es gar nicht gemerkt. Darum habe ich kein Mitleid für Buffon und ehrlich gesagt auch ein wenig Schadenfreude. Ciao Italia!
Juventus F.C. ist ebenso wenig Italien wie Bayern München Deutschland ..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aha!11!eins 12.04.2018, 14:24
23.

Zitat von Epsola
Der Juventus-Spieler schubst seinen Gegner von HINTEN und tritt ihm dann von Hinten seitlich in die Rippen, OHNE den Ball zu spielen. Wenn das kein Elfmeter ist, dann ......
Ja, man kann erkennen dass Vasquez bei der ersten Berührung von Benatias Hand an seinem Rücken schon abhebt, bzw. die Beine einsacken... Das war nie und nimmer ein Foul.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
james-dean 12.04.2018, 14:24
24.

Das war leider ein eindeutiger Elfmeter. Sah gestern abend noch anders aus, aber wenn man sich die Bilder von heute genau anschaut, dann gibt es da nichts zu deuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claude 12.04.2018, 14:29
25. schlecht positioniert

Der Juve-Verteidiger war einfach zu schlecht positioniert und musste so zu einer Harakiri-Aktion von hinten greifen, mit einer 30%tigen Chance, dass er zuerst den Ball trifft. Hat nicht geklappt, er traf zuerst den Gegner, der 2m vor dem Tor stand. Auch wenn mir, wie den meissten Fans, das Herz blutete, den Elfer muss man geben, egal um welche Spielminute oder um wessen Fussballlegende letzten Auftritt es sich handelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
websmile33 12.04.2018, 14:32
26. Ein Beispiel von vielen

Zitat von il_phenomeno
Da schwingt wohl noch das verdiente ausscheiden des FC Hollywood mit. Junge hat real da hintern getreten :-)
Eher nicht, aber ein klareres Beispiel als mehrere Abseitstore zugunsten Reals und andere nachweislich falsche Entscheidungen ist kaum zu finden. Auf der anderen Seite immer noch angenehmer wegen des Schiris rauszufliegen als den deutschen Fussball z. bsp. gg Red Bull Salzburg bis auf die Knochen zu blamieren oder gar nicht international zu spielen ;) Frueher hat man bei Real Spielen dieser Guete uebrigens von durchgeblattert gesprochen, scheint sich nach dem ruhmreichen Abgang von Sepp nichts geaendert zu haben xD

Beitrag melden Antworten / Zitieren
le.toubib 12.04.2018, 14:32
27.

Zitat von Epsola
[...] Bitte schauen Sie sich das hier an, da gibt es einfach nichts zu diskutieren: https://www.instagram.com/p/Bhcfny7gUhB/
Zumindest traf er auch den Ball. Und da genau vor dem Spieler von Real noch jemand im gelben Trikot stand, war das auch keine 100%ige Torchance, an dem hätte er nämlich auch noch vorbei gemusst! Früher Mal hätte man für so etwas "hohes Bein" gepfiffen - gibt's das heute eigentlich überhaupt noch?

In wieweit der Treffer mit der Wadenmuskulatur den Real-Spieler beeinflusste, kann man nicht sagen, aber während des Rennens ist man ja rein physiologisch nicht so trittfest, das hätte ihn je nach seinem Schwerpunkt, was man hier nicht erkennen kann, schon zu Boden werfen können ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
le.toubib 12.04.2018, 14:33
28. Stadion..Stadium?

Zitat von r.kenntnis
.Hallo I BIMS !Stadion..heisst die Stätte;Stadium ist etwas anderes..
Solange nicht Studium geschrieben wurde, ist's doch okay ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kufu 12.04.2018, 14:34
29.

Zitat von anzel
Habe die Situation in Zeeitlupe gesehen. Der Königliche ist schon im Flug vor der Berührung.
Das haben Sie sehr gut erkannt. Sie sollten aber dazusagen, dass Vazquez im Flug war, weil er von hinten während der Ballannahme geschubst wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 11