Forum: Sport
Bundesliga 09/10 - wie fanden Sie die Saison?

Die Bundesliga ist zu Ende. Welcher Spieler/welchse Mannschaft konnte überzeugen, wer enttäuschte? Diskutieren Sie die Saison 2009/2010!

Seite 8 von 21
JustinSullivan 12.05.2010, 13:45
70. Bilanz

Meine Bilanz:

- Bayern: In den entscheidenden Spielen waren sie da, daher ist die Meisterschaft verdient. Van Gaal hat das geschafft, was Klinsi nicht geschafft hat - die jungen Spieler zu fördern. Schweinsteiger entwickelt sich zum Leader.

- Schalke: Super Saison, auch wenn es wieder nur der zweite Platz ist. Neben den deutschen hat Magath weiteren jungen Talenten ordentliche Einsatzzeiten gegeben: Zambrano, Hao, Kenia, Pliatsikas und Rakitic. Ich bin gespannt, ob Schalke die Leistung in der nächsten Saison bestätigen kann. Und ob man von Kuranyi noch mal irgendwann etwas hört.

- Bremen: Für mich über die gesamte Saison gesehen die Mannschaft mit dem attraktivsten Fußball. Wahnsinn, dass sie Leverkusen mit ihren zwischenzeitlich 16 (?) Punkten Vorsprung noch abgefangen haben. Mit Özil, Marin und Hunt hat sich ein tolles Offensiv-Trio entwickelt, dass zur WM leider gesprengt ist. Aber da gibts eben noch Kroos und Müller.

- Leverkusen: Super Vorrunde, aber leider nicht konstant genug.

- Dortmund: Endlich wieder Europa, super! Aber bitte nicht wieder vor der Gruppenphase rausfliegen. Ich bin sehr gespannt, wie Mario Götze sich entwickelt.

- Stuttgart: Super Aufholjagd, zurecht belohnt.

- Hamburg: Keine Ahnung, was da am Ende los war. Aber das war sowohl bei Labbadia ohne den HSV, als auch beim HSV ohne Labbadia nicht das erste Mal. Ich hätte ihnen das Euroleague-Finale im eigenen Stadion trotzdem gegönnt.

- Wolfsburg: Dass sie an die Leistungen der Vorsaison nicht herankommen würde, war zu erwarten. Aber gleich aus den internationalen Plätzen zu rutschen, ist bitter. Ohne Dzeko wirds noch schwerer. Gut, dass Wolfsburg mir egal ist.

- Mainz und Frankfurt: Für mich die eigentlichen Überraschungen. Die Trainer-Entscheidung Andersen/Tuchel war hart, aber wohl ein Glücks(?)griff. Skibbe hat sich von Magath das Understatement abgeschaut. Motto: Ich hab nen Scheiß Kader, also wundert Euch nicht, wenn es nix wird.

- Hoffenheim: Wo ist der Power-Fußball hin? Schade...

- Mönchengladbach: Unauffällige Saison. Was Besseres konnte ihnen nicht passieren.

- Köln: Lukas wer? Ich kenne nur Zoran.

- Freiburg: Neben Mainz und Frankfurt eine absolute Überraschung. Gute Serie, als es drauf ankam. Die nächste Saison wird für sie noch schwieriger.

- Hannover: Von Klatsche bis Kantersieg war alles dabei. Für mich ein Zeichen dafür, dass die Mannschaft intern ein Riesen-Problem hat. Ein sehr glücklicher Klassenerhalt.

- Nürnberg: Ich wünsche Ihnen, dass sie oben bleiben. Die Gründe heißen Bieler, Diekmeier, Maroh, Judt, Risse, Gündogan, Frantz und Choupo-Moting.

- Bochum: 1 Punkt aus den letzten 10 Spielen. 4 Trainer in einer Saison. Heiko Herrlich zwei Spieltage vor Schluss rausgeworfen. Mit Mavraj nur ein Stammspieler U23 (Holtby war ja nur ausgeliehen). Moralisch und spielerisch ein verdienter Absteiger. Das sage ich als Bochumer.

- Hertha: Ob benachteiligt oder nicht - wer in der Hinrunde nur 6 Punkte holt, darf die Schuld nicht woanders suchen. Vorsaison Top, laufende Saison Flop: Das erinnert an Leverkusen, Bochum, Nürnberg, Mainz, ...

Beitrag melden
krafts 12.05.2010, 13:56
71.

Zitat von Jacky Thrilla
Zitier bitte die Stelle, wo ich behaupte, dass die Bayern allein mit Glück weitergekommen sind. Hab ich mir gedacht, biste zu bequem dazu, die Stelle jetzt zu suchen. Wär ja auch schwer zu finden, weil es die nicht gibt.
Jein, direkt nicht, aber:
Zitat von Jacky Thrilla
Mir fehlt in diesem Beitrag als Argument der Faktor "Glück", der eine nicht unerhebliche Rolle spielt.
nicht unerheblich = erheblich = hauptsächlich
Das konnte man schon so interpretieren.
Aber wem dem nicht so ist, ok, begraben wir den Disput.

Zitat von Jacky Thrilla
Fakt ist nur, dass mit Inter ein echter Prüfstein im Finale lauert, nicht der dickste Brocken, aber ein mindestens ebenbürtiger.
Richtig, genau wie ManU

Zitat von Jacky Thrilla
Zum Thema stärke der französischen Liga sei nur angemerkt, das Lyon siebenmal hintereinander Meister war. In welcher europäischen Liga, die sich als Spitzenliga rümt, ist sowas schon je passiert? Was lässt das für Rückschlüsse auf die stärke der Liga zu?
Das läßt nicht unbedingt Rückschlüsse zu, ausser vielleicht, dass Lyon in der Liga nicht so gefordert ist wie die Spitzenmannschaften in anderen Ligen.

Zitat von Jacky Thrilla
Aber es ist und bleibt ein statistischer Ausreißer, der nahezu keine Rückschlüsse auf die stärke der deutschen Liga zulässt. Doch, wir sind genau da, wo wir vor 5 Jahren auch schon waren, und vor 10, usw. Es ist prinzipiell immer was möglich, wenn uns das Glück im richtigen Moment treu bleibt.
Das sehe ich eben nicht so. Es ist ein Aufwärtstrend erkennbar, siehe auch das Abschneiden des HSV in 2 Jahren EL, das knappe Ausscheiden von Bremen oder Wolfsburg in der CL.

Zitat von Jacky Thrilla
Die BuLi - Bayern hin oder her - rangiert höchstens auf Augenhöhe mit den Italienern, die Primera Division und die Premier League schweben immer noch darüber. Die Anzahl der gewonnenen Titel und die Teilnahmen in Endspielen in den europäischen Wettbewerben sprechen da eine eindeutige Sprache.
Bestreitet ja keiner, wobei die Bundesliga sich anschickt, die Serie A zu überholen.

Beitrag melden
eisentreffer 12.05.2010, 14:19
72.

Zitat von Polar
Mit Leuten wie Kevin Großkreutz spielt man um Platz 5, aber der muss dann auch ein Drittel mehr rennen als die besseren Fußballer und rackern wie ein Wildsau. Was er ja auch macht, und das rechne ich ihm auch gerne an (ebenso wie das Dortmunder Publikum, das ja diese Grundtugenden auch zu schätzen weiß). Von wirklicher Klasse ist das aber weit entfernt.
Danke für die Auskunft, hab den Mann noch nie live gesehen.
Das Wildsau-Element gehört, wenn´s eben geht, ja sowieso in jede Mannschaft, s. Olic.
Ist aber leider schwer zu finden. Also BVB´ler, freut euch über Großkreutz, mit elf Künstlern allein gibt das eh nix.

Zitat von Polar
Wenn sich der BVB oben etablieren will UND in der EL weit kommen will, dann stehen da noch umfangreiche Umbauarbeiten an. Ansonsten könnte, wenn es schlecht läuft, der BVB ruckzuck wieder in der Grauzone landen und nach Weihnachten in der EL Zuschauer sein. Ob da ein japanischer Shootingstar hilfreich ist oder ein Knipser aus der polnischen Liga? Gucken wa ma, dann sehn wat ja.
Mit nem dauerhaft gesunden Kehl wird´s ja wohl auch so gehen. Für mehr fehlt´s doch leider immer noch an Moneten?!

Beitrag melden
Polar 12.05.2010, 17:16
73.

Zitat von eisentreffer
Mit nem dauerhaft gesunden Kehl wird´s ja wohl auch so gehen. Für mehr fehlt´s doch leider immer noch an Moneten?!
Tach,

ja, der arme Kehl. Ob´s je wieder was auf Dauer wird?
Für Topverstärkungen ist wohl kein Geld da, es sei denn, bei Subotic wird´s dann doch mal ernst.
Valdez ist ja nun abwanderungswillig...und der soll doch bitte bei der WM in der Vorrunde mindestens drei Buden machen, dann findet sich schon irgendein englischer Scheich.
Susi wird dem Barrios wohl schon eindringlichst geraten haben, dem Valdez doch bitte ein paar Tore aufzulegen. Von mir würde er 10% der Ablösesumme kriegen...

Spochtliche Grüße

Polar

Ach ja, meine Einkaufsliste:
1 RV, 1 OM (mal gucken, wie der Japaner ist), 1 Sturm (Lewandowski?), 1 RM (um dem Kuba Beine zu machen!)
Als RV würde ich auch gerne mal den Koch sehen! Götze muss weiter aufgebaut werden!

Beitrag melden
eisentreffer 12.05.2010, 18:04
74.

Zitat von Polar
Tach, ja, der arme Kehl. Ob´s je wieder was auf Dauer wird? Für Topverstärkungen ist wohl kein Geld da, es sei denn, bei Subotic wird´s dann doch mal ernst. Valdez ist ja nun abwanderungswillig...und der soll doch bitte bei der WM in der Vorrunde mindestens drei Buden machen, dann findet sich schon irgendein englischer Scheich. Susi wird dem Barrios wohl schon eindringlichst geraten haben, dem Valdez doch bitte ein paar Tore aufzulegen. Von mir würde er 10% der Ablösesumme kriegen... Spochtliche Grüße Polar Ach ja, meine Einkaufsliste: 1 RV, 1 OM (mal gucken, wie der Japaner ist), 1 Sturm (Lewandowski?), 1 RM (um dem Kuba Beine zu machen!) Als RV würde ich auch gerne mal den Koch sehen! Götze muss weiter aufgebaut werden!
Schnappt euch den Görlitz vom FCB, ich glaub der ist günstig.

Beitrag melden
Schwabenpower 12.05.2010, 18:36
75.

Zitat von krafts
Das sehe ich eben nicht so. Es ist ein Aufwärtstrend erkennbar, siehe auch das Abschneiden des HSV in 2 Jahren EL, das knappe Ausscheiden von Bremen oder Wolfsburg in der CL.
Also, nichts gegen das knappe Ausscheiden Bremens oder Wolfsburgs, aber noch deutlich knapper war das zweimalige Weiterkommen Bayerns gegen Florenz und ManU. Da hat wirklich nur noch maximal warme Luft dazwischen gepasst, so ehrlich muss man schon sein. Dahingegen war Bremen im Prinzip im Rückspiel schon nach 60 Minuten hilflos zurück. Also, sei mir bitte nicht böse, aber unabhängig davon, dass es Bayern zweimal aufeinanderfolgend "nur" zu einem 4:4 gebracht hat, mussten diese 4:4 jeweils mit Sonntagsschüssen erreicht werden. Das ist nicht unverdient, aber eben knapp. Oder nicht? Läuft es also minimal anders, ist das Gejammer riesig, beinahe ist ja schon in der Gruppenphase Ende. Das nun nach dem letztlich aber doch verdienten Erreichen des Finals durch die Bayern als Wiedererstarken der Bundesliga umzudeuten, ist mutig. Für mich bleiben das bis zum Beweis des Gegenteils statistische Ausreißer. Nur weil nicht jedes Jahr drei Engländer oder drei Spanier die Halbfinals untereinander ausmachen können, heißt das noch länger nichts.

Beitrag melden
Polar 12.05.2010, 19:19
76.

Zitat von eisentreffer
Schnappt euch den Görlitz vom FCB, ich glaub der ist günstig.
Du wirst lachen, an den habe ich auch schon gedacht. Ich gehe sogar noch weiter: Lell könnte auch nach Dortmund passen...

Update zu Koch: der wird erstmal ausgeliehen.

Beitrag melden
Balla8872 12.05.2010, 19:54
77. Immer wieder sonntags...

Zitat von Schwabenpower
Also, nichts gegen das knappe Ausscheiden Bremens oder Wolfsburgs, aber noch deutlich knapper war das zweimalige Weiterkommen Bayerns gegen Florenz und ManU. Da hat wirklich nur noch maximal warme Luft dazwischen gepasst, so ehrlich muss man schon sein. Dahingegen war Bremen im Prinzip im Rückspiel schon nach 60 Minuten hilflos zurück. Also, sei mir bitte nicht böse, aber unabhängig davon, dass es Bayern zweimal aufeinanderfolgend "nur" zu einem 4:4 gebracht hat, mussten diese 4:4 jeweils mit Sonntagsschüssen erreicht werden. Das ist nicht unverdient, aber eben knapp. Oder nicht? Läuft es also minimal anders, ist das Gejammer riesig, beinahe ist ja schon in der Gruppenphase Ende. Das nun nach dem letztlich aber doch verdienten Erreichen des Finals durch die Bayern als Wiedererstarken der Bundesliga umzudeuten, ist mutig. Für mich bleiben das bis zum Beweis des Gegenteils statistische Ausreißer. Nur weil nicht jedes Jahr drei Engländer oder drei Spanier die Halbfinals untereinander ausmachen können, heißt das noch länger nichts.
Gottseidank kommen die Sonntagsschüsse recht oft, soviele Sonntagge hat das Jahr kaum.
Gemein haben die beiden Finalisten das vor Augen stehende Ausscheiden während der Gruppenphase.
Aber den entscheiden Vorteil für das Finale sehe ich beim FCB. Das Klosetor aus dem Florenzspiel ist im Rückspiel egalisiert worden, abgesehen von der lachhaften Uefaposse um die Sperre Riberys. Aber da sich ja währen einer Saison alles ausgleicht... da steht dann auch noch die Bevorzugung Inters durch die Herrschaften in üblicherweisem scharz aus dem Halbfinalspielen aus, Mottas um ein Spiel zu kruz geratene Sperre muss auch noch irgendwie begradigt werden :D

Also können alle Bayernfans einem gelassenen 2:0 entgegensehen.

P.s. Warum ein 4:4 knapper sein soll als ein 5:5 ist mir noch nicht so ganz klar geworden, aber das lasse ich jetzt mal dahingestellt sein. Ganz zu Schweigen von dem Desaster, daß Manu im Halbfinale gedroht hätte, wenn nicht jemand den Wecker der Bayernabwehr vor den Spielen auf gaaanz leise gestellt hätte...

Beitrag melden
eisentreffer 12.05.2010, 20:24
78.

Zitat von Polar
Du wirst lachen, an den habe ich auch schon gedacht. Ich gehe sogar noch weiter: Lell könnte auch nach Dortmund passen... Update zu Koch: der wird erstmal ausgeliehen.
Also, ich wohne in der Domstadt und hatte das zweifelhafte Vergnügen Lell des öfteren am Werk zu sehen. Unterirdisch! Hab nie verstanden warum FCB den zurück haben wollte. Aber vielleicht hat er sich ja auch entwickelt und vielleicht spielen hier in Köln einfach alle immer sch....! Das muss ich leider sagen, obwohl mein Herz (eigentlich Bayernsympatisant) auch sehr am Effzeh hängt.

Bin ja wirklich nicht so drin, aber muss man Koch kennen?

Sprecht mal mit dem Nerlinger, so aus alter Verbundenheit!!
Wir brauchen grundsätzlich mehr Breite in der Spitze (gerne € 3 ins Schwein) und da gehört der BVB unbedingt zu Mannschaften wie Bremen, HSV, Stuttgart, FCB von mir aus auch Schalke ;-)

Beitrag melden
Schwabenpower 12.05.2010, 22:30
79.

Zitat von Balla8872
Gottseidank kommen die Sonntagsschüsse recht oft, soviele Sonntagge hat das Jahr kaum. Gemein haben die beiden Finalisten das vor Augen stehende Ausscheiden während der Gruppenphase. Aber den entscheiden Vorteil für das Finale sehe ich beim FCB. Das Klosetor aus dem Florenzspiel ist im Rückspiel egalisiert worden, abgesehen von der lachhaften Uefaposse um die Sperre Riberys. Aber da sich ja währen einer Saison alles ausgleicht... da steht dann auch noch die Bevorzugung Inters durch die Herrschaften in üblicherweisem scharz aus dem Halbfinalspielen aus, Mottas um ein Spiel zu kruz geratene Sperre muss auch noch irgendwie begradigt werden :D Also können alle Bayernfans einem gelassenen 2:0 entgegensehen. P.s. Warum ein 4:4 knapper sein soll als ein 5:5 ist mir noch nicht so ganz klar geworden, aber das lasse ich jetzt mal dahingestellt sein. Ganz zu Schweigen von dem Desaster, daß Manu im Halbfinale gedroht hätte, wenn nicht jemand den Wecker der Bayernabwehr vor den Spielen auf gaaanz leise gestellt hätte...
Zwei 4:4 sind jederzeit knapper als ein 5:5, vor allem dann, wenn auf der einen Seite Tore geschenkt werden, damit es überhaupt zu einem 4:4 werden kann und auf der anderen Seite Tore so geschenkt werden, dass man sich auswärts ein 5:5-Aggregat erarbeiten muss, daher wirst Du das nicht nachvollziehen können, was wenig dramatisch ist :-) .

Sonntagsschüsse der Bayern in dieser CL-Saison zähle ich drei, das ist viel, das reicht für drei-vier CL-Saisons. Super Sache.

Beitrag melden
Seite 8 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!