Forum: Sport
Bundesliga: Augsburg sanktioniert Hinteregger nach Trainerkritik
SASCHA STEINBACH/EPA-EFE/REX

Der FC Augsburg hat Verteidiger Martin Hinteregger nach dessen öffentlicher Trainerkritik vom Mannschaftstraining ausgeschlossen. Die Aussagen seien nicht akzeptabel. Zuvor wurde bereits Spieler Caiuby freigestellt.

Seite 1 von 2
Ja.......Aber 29.01.2019, 17:05
1. Wie erfrischend wohltuend ......

... sind doch solche Typen, im Gegensatz zu den kleinen, weichgespülten "Pressesprecher" in kurzen Hosen! Zum einen fand ich die Aussage bei weitem nicht so schlimm, dafür sollte sich Reuter lieber mal fragen, warum ein Spieler von Ihm sich zu solch einer Bemerkung verleiten läßt? Weihnachten ist schon lange vorbei, der Baum brennt immer stärker?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lesheinen 29.01.2019, 17:07
2.

Wenn Hinteregger gesagt hätte, er habe keine Meinung über den Trainer, wäre er wahrscheinlich sanktionslos geblieben. Den gleichen Sinngehalt hat seine Formulierung "Nichts Positives, nichts Negatives....".und schon sieht Reuter rot. Fußballer sind zwar weisungsgebundene Angestellte, dürfen aber gleichwohl eine Meinung haben. Sie dürfen auch ihre Meinung äußern, so zumindest kann man dem Grundgesetz entnehmen. Erst recht, wenn die "Meinungs"-äußerung eine reine Leerformel ist. Hätte Hinteregger den Trainer in den höchsten Tönen gelobt, hätte jeder angesichts des Tabellenstandes und der armseligen Vorstellung am Samstag gewusst, dass er lügt, dass sich die Balken biegen, aber höchstwahrscheinlich hätte er den großen Reuterorden am Bande erhalten. Lächerliches Vorgehen des FCA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nikklas01 29.01.2019, 17:12
3. In der Fuggerstadt....

...liegen die Nerven blank. Anders kann ich mir das alles nicht vorstellen. Mit der "Kritik" des Österreichers wurde nicht nur ein Problemfeld angesprochen. Ob sie nun intern oder extern geäußert wurde spielt dabei keine Rolle mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 29.01.2019, 18:05
4. na,

dann ist ja klar, wohin die reise geht (wenn und solange es im oberstübchen noch geordnet zugeht): loben, bis der arzt kommt - heißt die neue devise. völlig egal, was reuter, baum (und demnächst - höre und staune - der lehmann jens; das der sich für "höheres" auserwählt sieht, ist ja kein geheimnis) angerichtet haben - diese mission muss einfach ein "erfolg" werden, sonst ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mosttrinker 29.01.2019, 18:09
5. FCA macht sich lächerlich

Da hat sich ein Spieler weder positiv noch negativ über den Trainer geäußert und dann wird er prompt suspendiert. Warum hat man nur die negative Äußerung bewertet und nicht die Positive? Das ist Meinungsfreiheit heute in Deutschland und im Fussball speziell! Heutzutage darf man nur noch vom Verein genehmigte Sprechblasen in der Öffentlichkeit äußern. Hiermit ist der schlechte Tabellenstand durchaus gerechtfertigt und ein Abstieg wäre eine gerechte Strafe. Beim Fussball ist der Kopf wohl nur zum Kopfball da und nicht zum Denken! Meine Vermutung ist: Da jetzt ein weiterer Trainer bezahlt werden muss (J.Lehmann) kann man sich Hinteregger finanziell eben nicht mehr leisten - lol

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pirx64 29.01.2019, 18:44
6.

Ist das rechtens? Er hat sich ja nicht negativ geäußert. Gut, auch nicht positiv, aber damit ist er doch wie alle anderen im Verein, die sich überhaupt nicht geäußert haben. Ich würde Rechtsmittel einlegen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcohass 29.01.2019, 18:58
7. Völlig überzogene Reaktion, die den harmlosen Spruch überstrahlt

Diese Fehlerkultur ist totalitär und nicht mehr zeitgemäß.
Des Weiteren machen die "Verantwortlichen" genau das Gleiche: In der Öffentlichkeit an den Pranger stellen.
Die eigentliche Kritik eines frustrierten und selbstreflektierten Teammitglieds geht unter.
Wer so mit seinen Leuten umgeht sendet nur ein Signal: Klappe halten. Immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon1899 29.01.2019, 19:13
8.

Für mich ist das unter dem Strich neutral was er gesagt hat. Sehe das als ok an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eine Stimme der Vernunft 29.01.2019, 20:01
9. Es wird immer schlimmer in Deutschland

Selbst harmlose Meinungsäußerungen sind verboten. Bloss keine abweichende Meinung und nachher Führungsspieler vermissen. Die Augsburger sind reif für Liga 2. Für Hinterlegter könnte der FC St.Pauli interessant sein, die suchen noch einen guter Verteidiger und steigen möglicherweise in Liga 1 auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2