Forum: Sport
Bundesliga: Bayern München erwirtschaftet Rekordgewinn
DPA

Deutschlands reichster Verein wird noch reicher: Bayern München verzeichnet neue Rekorde bei Umsatz und Gewinn. Investieren will der Klub vor allem in den Kader.

Seite 1 von 3
thorsten.munder 25.11.2016, 16:52
1. Jetzt

wo beim FC Bayern Panik aufkommt wegen RB Leipzig muss man sich noch mal Lauthals vergewissern das man auch Geld hat oder ? Nicht das noch einer denkt der FC kann nicht nur nicht mehr Sportlich sondern auch Finanziell nicht mehr mithalten !

Beitrag melden
pohlmann-a 25.11.2016, 17:03
2. Verein?

Die Fußballromantiker werden wohl bis in alle Ewigkeit von Fußball-Vereinen schreiben. Wie schlampig kann ein Sport-"Journalist" noch formulieren - oder hat der Autor tatsächlich noch nicht mitbekommen, dass es sich hier um eine AG handelt?

Beitrag melden
Real Nobody 25.11.2016, 17:04
3. Diese 33 Mio.

gehören nicht dem FCB! Dieser "Verein" sollte nur das behalten dürfen, was nach Abzug u.a. der Kosten für Polizeieinsätze etc. übrig bleibt.

Da werden eindeutig zu viele Leute beim FCB und anderen Fußball-Unternehmen mit Steuergeldern bezahlt!

Beitrag melden
_unwissender 25.11.2016, 17:04
4. Eine gute Idee ....

Zitat von thorsten.munder
wo beim FC Bayern Panik aufkommt wegen RB Leipzig muss man sich noch mal Lauthals vergewissern das man auch Geld hat oder ? Nicht das noch einer denkt der FC kann nicht nur nicht mehr Sportlich sondern auch Finanziell nicht mehr mithalten !
Ich stelle mir vor, dass der FC Bayern den Bullen-Laden übernimmt. Dann passt es wieder.
Unerwünschte Nebenfelder wie Salzburg-Fußball oder Autorennen können ja gut verscherbelt werden.

Beitrag melden
daslästermaul 25.11.2016, 17:05
5. unangenehmer Nachgeschmack ......

auf der anderen Seite hinterlässt es einen mehr als üblen Nachgeschmack, wenn en rechtskräftig Verurteiler und un-
verändert unter Bewährungsauflagen stehender Steuerhinterzieher just von diesem Verein wieder an die Spitze seiner Geschäftsführung gehievt wird.

Resozialisierung sollte anders ausehen.

Beitrag melden
daslästermaul 25.11.2016, 17:08
6. unangenehmer Nachgeschmack ......

auf der anderen Seite hinterlässt es einen mehr als üblen Nachgeschmack, wenn en rechtskräftig Verurteiler und un-
verändert unter Bewährungsauflagen stehender Steuerhinterzieher just von diesem Verein wieder an die Spitze seiner Geschäftsführung gehievt wird.

Resozialisierung sollte anders ausehen.

Beitrag melden
sonntag500 25.11.2016, 17:09
7. Das ist ja mal eine richtig gute Nachricht

Nach der Klatsche von Rostock, dem Totalversagen von Müller und den Abitionen von Hoeneß wieder Präsident der AG Bayern zu werden.
Da leuchten nicht nur bei Kalle die Äuglein.
Ach, sind wir froh, dass wenigstens die Kasse bei der AG Bayern klingelt.

Beitrag melden
ge1234 25.11.2016, 17:30
8. Nichts anderes...

Zitat von Real Nobody
gehören nicht dem FCB! Dieser "Verein" sollte nur das behalten dürfen, was nach Abzug u.a. der Kosten für Polizeieinsätze etc. übrig bleibt.
... tut er auch! Wie im Artikel sehr schön nachzulesen ist, handelt es sich bei den 33 Mio. um den Gewinn nach Steuern!

Beitrag melden
marialeidenberg 25.11.2016, 17:33
9. Ach wäre das schön,

Zitat von sonntag500
Nach der Klatsche von Rostock, dem Totalversagen von Müller und den Abitionen von Hoeneß wieder Präsident der AG Bayern zu werden. Da leuchten nicht nur bei Kalle die Äuglein. Ach, sind wir froh, dass wenigstens die Kasse bei der AG Bayern klingelt.
wenn der FCB gegen Rostock verloren hätte. Leider war es aber Rostow am Don.

Beitrag melden
Seite 1 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!