Forum: Sport
Bundesliga: Bayern und Dortmund siegen klar
Getty Images

40 Minuten brauchte der FC Bayern gegen Stuttgart, dann drehte der Rekordmeister auf. Am Ende setzten die Münchner sich 2:0 durch. Auch Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg gewannen deutlich.

Seite 2 von 5
flashmobber 07.02.2015, 18:09
10. Nun freut

man sich als schwarz-gelber BVB-Anhänger also schon über einen Sieg gegen Freiburg. Ob das die Kehrtwende war? Trotz dem die BVB Fans nicht meine besten Freunde sind hoffe ich es damit das nicht enden wollende Lied vom Schwächen des Gegners durch Spielereinkauf irgendwann doch ein Ende findet...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e.schuermann 07.02.2015, 18:09
11. Gehts raus und gewinnt.

Klopp hat es diesmal richtig gemacht. Nur wenige Worte genügten:
"Gehts raus und gewinnt."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Augustusrex 07.02.2015, 18:10
12. Was ist denn los, Blubbel?

Zitat von BlubbediBlubb
Heute hat der BVB den Bayern gezeigt, dass man auch gewinnen kann, ohne den anderen die besten Spieler weg zu kaufen. Und jetzt kommt die Aufholjagd. 14 Punkte Rückstand nur auf Platz 4, das wird schwer, ist aber nicht unmöglich. Auf Jungs, ihr packt das! Heja BVB!
Warum so bescheiden? Nur 4. Platz! Warum nicht Meister?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ahsh 07.02.2015, 18:11
13. Ruhe und Bahrlichkeit

des Vereins ist bewundernswert und wird sich am Ende auszahlen. So handelt ein anständiger Fußballverein wie BVB ist. In jedem anderen F-verein der ersten BL wäre längst weg gewesen. Das Problem war auch nicht Klopp sondern die Spieler, wie wahrscheinlich auch die Vereinsführung erkannt haben.
Allerachtung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Attila2009 07.02.2015, 18:11
14.

Geht doch, BVB und Klopp muss nicht weg.

Aber Vorsicht, das läuft nicht von selbst so weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Attila2009 07.02.2015, 18:12
15.

Zitat von sachverständiger
da steht euer Verein, nach einem Sieg gegen einen Mitabstiegskandidaten, auf Platz 16 und ihr freut euch und träumt schon wieder vom europäischen Wettbewerb! Wie weltfremd seid ihr eigentlich???
Wer hat das geschrieben ? und warum ist das ausgeschlossen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Attila2009 07.02.2015, 18:14
16.

Zitat von sylkeheimlich
Bitte treten Sie ein wenig auf die Euphoriebremse! Das war Freiburg und nicht, na sagen wir mal Bayern München. Ich habe noch eine Bitte an Sie: Schreiben Sie doch mal hier ins Forum, woher die ganzen Spieler vom BVB kommen. Das wäre sehr nett. Danke im Voraus. :-) forever FC Bayern
Auf die Euphoriebremse soll er treten ? und dann Bayern forever ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mesut2012 07.02.2015, 18:14
17.

Zitat von BlubbediBlubb
Heute hat der BVB den Bayern gezeigt, dass man auch gewinnen kann, ohne den anderen die besten Spieler weg zu kaufen. Und jetzt kommt die Aufholjagd. 14 Punkte Rückstand nur auf Platz 4, das wird schwer, ist aber nicht unmöglich. Auf Jungs, ihr packt das! Heja BVB!
Wirklick bedauernswert armselig, dass Sie selbst bei einem Sieg Ihres Teams nur den Blick Richtung FC Bayern richten können. Erinnert mich im übrigen an Watzke; wie sagte der noch vor Beginn der Saison? 20 Punkte auf Bayern - das wird es nicht noch einmal geben... Tja Hochmut kommt vor dem Fall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cologne_sharks 07.02.2015, 18:14
18. Meine Freiburger

haben es Dortmund zu leicht gemacht. Ohne die Leistung des BVB zu kritisieren, heute hätte auch ein halbwegs motivierter Zweitligist zwei, drei Tore geschossen. Das 0:1 war ein Geschenk, beim 0:2 fehlte jede Ordnung und das 0:3 war ohnehin nur noch das Pünktchen auf dem i.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkusW77 07.02.2015, 18:15
19.

Hey Hey, nicht gleich auf alle schließen nur weil ein Troll hier den BVB Fan gibt! Ich denke es wird immer noch knapp mit dem Klassenerhalt und würde einen garantierten 15. Platz am Ende sofort unterschreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5