Forum: Sport
Bundesliga - was bringt die Saison 2010/2011?

Interessante Newcomer, versierte Veteranen und hochmotivierte Fans brennen auf den Start: Was bringt die kommende Saison 2010/2011 der Fußball-Bundesliga? Was kann Ihr Lieblingsverein erreichen?

Seite 1 von 757
Kanzla87 05.07.2010, 14:42
1.

Ich hoffe der BVB wird eine ähnlich couragierte Saison wie letztes Jahr spielen.
Spannend werden die Fragen, wie der hochgelobte Neuzugang Robert Lewandowski mit Lucas Barrios harmoniert und wie die junge Mannschaft die dreifachbelastung kompensieren kann.
Auf eine spannende Saison!
PS: Freue mich schon auf das Duell am 1. Spieltag gegen Bayer Ballackkusen...

Beitrag melden
Klartext007 05.07.2010, 14:50
2. Hallo?

Zitat von sysop
Interessante Newcomer, versierte Veteranen und hochmotivierte Fans brennen auf den Start: Was bringt die kommende Saison 2010/2011 der Fußball-Bundesliga? Was kann Ihr Lieblingsverein erreichen?
Wir sind noch mitten in der WM! Es lebe die Schnelllebigkeit!

Beitrag melden
de.nada 05.07.2010, 16:19
3. Hallo, hallo....

das ist schon lange so...

Zitat von Klartext007
Wir sind noch mitten in der WM! Es lebe die Schnelllebigkeit!
Die WM wird nicht wegen der Bundesliga unterbrochen, keine Sorge.
Sie interessieren sich noch nicht so lange für Fußball ?

Beitrag melden
saul7 05.07.2010, 17:05
4. ++

Zitat von sysop
Interessante Newcomer, versierte Veteranen und hochmotivierte Fans brennen auf den Start: Was bringt die kommende Saison 2010/2011 der Fußball-Bundesliga? Was kann Ihr Lieblingsverein erreichen?
Ich hoffe nicht, dass die Bayern wieder die Liga dominieren und würde mich freuen, wenn es spannender zuginge!

Beitrag melden
Balla8872 05.07.2010, 20:36
5. Wie letzte Saison

Zitat von saul7
Ich hoffe nicht, dass die Bayern wieder die Liga dominieren und würde mich freuen, wenn es spannender zuginge!
Also so wie letzte Saison^^

Beitrag melden
rreGit 05.07.2010, 23:24
6.

Zitat von saul7
Ich hoffe nicht, dass die Bayern wieder die Liga dominieren und würde mich freuen, wenn es spannender zuginge!
Also, ich muss sagen, ich fand die letzte Saison durchaus spannend...bis zum Ende hin war fast nichts entschieden, weder an der Tabellenspitze, noch im -keller.

Auch dazwischen ging es drunter und drüber und der Kampf um internationale Startplätze war ebenfalls offen wie lange nicht mehr.

Außerdem glaube ich, dass es kaum eine spannendere Liga als die Deutsche gibt in Europa. Man muss nur mal nach Italien, Spanien und England schauen, wo oftmals bereits nach der Hälfte der Saisons die drei Titelkandidaten feststehen. Viel Spannung kommt da meistens nicht mehr auf.


Zur kommenden Saison: die Bayern werden sicher aufgrund der vielen WM-Spieler Startschwierigkeiten haben. Das wird wahrscheinlich auch van Gaals größte Aufgabe werden, diese schnellst- und bestmöglich vorzubereiten auf den normalen Ligabetrieb.

Gespannt bin ich auch auf Kaiserslautern und insbesondere St. Pauli, mal schauen wie die beiden sich schlagen werden.
Auch interessant dürfte die Rückkehr Ballacks werden: wird er Bayer 04 witerbringen oder eher ein Flop werden??
Die Leistung von Hannover 96 in der kommenden Saison könnte ebenfalls interessant sein. Nach dem Tod Enkes und dem darauffolgenden (verständlichen) Leistungseinbruch und Fast-Absturz in die zweite Liga bin ich gespannt, wie sie die kommende Saison angehen werden.
Hinzukommt die Frage, ob die Mainzer ihre (heim-)starke letzte Saison bestätigen können.
Und wie jedes Jahr stellt sich die Frage: wird der HSV den Durchbruch schaffen oder mal wieder sein Potential verspielen? :D

Und, und, und...

Es kann also durchaus spannend werden.


Und um mal eine kleine Prognose zu wagen: Sollten die Bayern-Spieler ihre WM-Form konservieren können, dürfte es für die meisten anderen Mannschaften ganz schwer werden, da gegenzuhalten...außerdem hab´ ich irgendwie im Gefühl, dass Nürnberg absteigen wird, das war letzte Saison schon so haarsträubend knapp, und sie müssten sich diese Saison schon gehörig steigern, um drinzubleiben.

Beitrag melden
krafts 06.07.2010, 08:59
7.

Zitat von sysop
Interessante Newcomer, versierte Veteranen und hochmotivierte Fans brennen auf den Start: Was bringt die kommende Saison 2010/2011 der Fußball-Bundesliga? Was kann Ihr Lieblingsverein erreichen?
Die Erfahrung lehrt, dass ein Mannschaft mit sehr vielen Nationalspielern wie der FC Bayern nach einer WM immer Probleme kommt wegen der geringen Vorbereitungszeit und der mentalen Müdigkeit.
Was mir auch nicht gefallen würde, wenn die Bayern wieder keine Verstärkungen im defensivne Bereich holen, aber mal abwarten...

Beitrag melden
frubi 06.07.2010, 09:59
8. .

Zitat von sysop
Interessante Newcomer, versierte Veteranen und hochmotivierte Fans brennen auf den Start: Was bringt die kommende Saison 2010/2011 der Fußball-Bundesliga? Was kann Ihr Lieblingsverein erreichen?
Der HSV geht ja in diesem Jahr bereits mit Schwierigkeiten in die Saison. In den letzten Jahren kamen die kritischen Phasen erst zur Rückrunde. Mal abwarten, was die Jungs aus dem Norden dieses Jahr bewegen können.

Ich bin mal auf Bremen und Leverkusen gespannt. Bremen könnte mit Verstärkungen in der Abwehr eine große Rolle spielen. Piza, Marin, Özil sind eventuell noch wesentlich eingespielter als letztes Jahr.

Die Absteiger werden Nürnberg, Pauli (so leid es mir tut), Hannover, Köln und Freiburg unter sich ausspielen. Köln sehe ich ähnlich schwach wie im letzten Jahr. Zugänge wie Lanig haben das Niveau bisher nicht wirklich angehoben. Pauli könnte aus diesem Kreis noch am ehesten herausbrechen. Die sind am Millerntor nur sehr schwer zu schlagen.

Die Bayern sehe ich dieses Saison als klaren Meister von dannen ziehen. Die deutschen Spieler könnten den Schwung aus der WM mitnehmen. Einen kleinen Hänger zum Anfang wird es wohl geben aber danach kann der Uli sich wieder entspannt zurücklehnen. Daneben hat man ja noch Spieler wie Robben und Ribery. Wenn die sich erstmal wieder eingespielt haben wird es wohl so aussehen, dass sich 80 % der BL-Teams hinten reinstellen. Dadurch könnte es für die Bayern auch eine nervige Saison werden.

Ich wünsche mir nur, dass wir international wieder so ordentlich voran kommen wie in der letzten Saison. Dann könnten wir endlich mal etwas zu den oberen 3en aufschließen. Italiens 4ter CL Platz wackelt.

Beitrag melden
frubi 06.07.2010, 10:04
9. .

Zitat von sysop
Interessante Newcomer, versierte Veteranen und hochmotivierte Fans brennen auf den Start: Was bringt die kommende Saison 2010/2011 der Fußball-Bundesliga? Was kann Ihr Lieblingsverein erreichen?
Der HSV geht ja in diesem Jahr bereits mit Schwierigkeiten in die Saison. In den letzten Jahren kamen die kritischen Phasen erst zur Rückrunde. Mal abwarten, was die Jungs aus dem Norden dieses Jahr bewegen können.

Ich bin mal auf Bremen und Leverkusen gespannt. Bremen könnte mit Verstärkungen in der Abwehr eine große Rolle spielen. Piza, Marin, Özil sind eventuell noch wesentlich eingespielter als letztes Jahr.

Die Absteiger werden Nürnberg, Pauli (so leid es mir tut), Hannover, Köln und Freiburg unter sich ausspielen. Köln sehe ich ähnlich schwach wie im letzten Jahr. Zugänge wie Lanig haben das Niveau bisher nicht wirklich angehoben. Pauli könnte aus diesem Kreis noch am ehesten herausbrechen. Die sind am Millerntor nur sehr schwer zu schlagen.

Die Bayern sehe ich dieses Saison als klaren Meister von dannen ziehen. Die deutschen Spieler könnten den Schwung aus der WM mitnehmen. Einen kleinen Hänger zum Anfang wird es wohl geben aber danach kann der Uli sich wieder entspannt zurücklehnen. Daneben hat man ja noch Spieler wie Robben und Ribery. Wenn die sich erstmal wieder eingespielt haben wird es wohl so aussehen, dass sich 80 % der BL-Teams hinten reinstellen. Dadurch könnte es für die Bayern auch eine nervige Saison werden.

Ich wünsche mir nur, dass wir international wieder so ordentlich voran kommen wie in der letzten Saison. Dann könnten wir endlich mal etwas zu den oberen 3en aufschließen. Italiens 4ter CL Platz wackelt.

Beitrag melden
Seite 1 von 757
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!