Forum: Sport
Bundesliga: BVB mit Remis, FC Bayern verliert in Leverkusen
DPA

Borussia Dortmund hat vor heimischer Kulisse gegen Frankfurt nur unentschieden gespielt. Durch den Auftritt des FC Bayern in Leverkusen wird sich der Ärger über den Eintracht-Ausgleich jedoch in Grenzen halten.

Seite 2 von 6
cdn 02.02.2019, 17:50
10. Danke an die Werkself

da geht doch noch was in der BuLi

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_dr_Nickel 02.02.2019, 17:53
11. Schönes Spiel, leider...

...nur einen Punkt zu Hause behalten. Zweimal an Bürki, sehr stark gehalten, gescheitert und zweimal großes Glück das MR Pech beim Abschluß hatte. In Summe aber ein gerechtes Unentschieden und insgesamt ein unterhaltsames Spiel. Bei FK muss ich Abbitte leisten, der spielt eine super Saison auf der linken Seite, hätte ich so nicht erwartet, und GF wieder mit aufsteigender Kurve. Weiter so. So und jetzt gibts erst mal einen Schoppen und einen Handkäs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xprt007 02.02.2019, 17:54
12. Frankfurt ist spielstark ...

Auch wenn Dortmund in der ersten Spielhälfte mehrere 100% Chancen hatte und hätte mindestens 3:0 führen müssen, ist es Tatsache, daß Frankfurt sich gewährt hat und war in der Lage das Spiel umzudrehen. 1:1 war am Ende ein gerechtes Ergebnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Orthoklas 02.02.2019, 17:55
13. Kovac

Bitte geh! Bitte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immerfroh 02.02.2019, 17:57
14.

Richtig geiles Spiel in Frankfurt.
Das war hochklassig von beiden Mannschaften, jeder wollte den Sieg.
Frankfurt richtig stark, körperlich präsent und am Ende sgar mit mehr Reserven. Marco Reus hätte da schon in Halbzeit 1 Entspannung bringen können, eine von den 3 Riesenchancen hätte er schon machen können.
Eintracht war erwartet stark und hat sich das Remis verdient.
Am Ende ein Punktgewinn für den BVB dank der Niederlage der Bayern, die jetzt in Person von Kovac den Grund der Niederlage im zurecht nicht anerkannten 0:2 suchen.
Es bleibt für die Bayern immer noch Zeit den Abstand zu verkürzen obwohl die Chancen natürlich geringer werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danubius 02.02.2019, 18:03
15. Gratulation an Bayer Leverkusen

Meine Buam ham - wieder einmal - gegen die Preiss'n absolut verdient verloren, daher meine Gratulation an Bayer Leverkusen! Schämt 's Ihr Eich vom FCB eigentlich gar net?! Und alles nach gleichem Strickmuster: erstes Tor für den FCB, danach starkes Nachlassen, ungenaues Zuspiel / Torschüsse - kurz: Motivation und Dominanz gleich Null! Nehmt's doch Nachwuchsspieler in die Mannschaft, die spielen wenigstens a bisserl engagierter als der müde Haufen heut'...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 02.02.2019, 18:11
16. Danke ...

auch an die Hertha, für den eindeutigen Beweis, dass da nicht mehr als höchstens noch unteres Mittelmaß vorhanden ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senta1958 02.02.2019, 18:14
17.

Zitat von Orthoklas
Bitte geh! Bitte!
Wenn man so etwas einfordert, sollte man dann zumindest Gründe für diese Haltung finden.

So ist eben der Fußball. In HZ 1 ein wunderschönes Tor für Bayern, nach VAR richtigerweise aberkannt. Lewandowskis Kniespitze im Abseits. Dann ein Freistoßtor für Leverkusen, das Ulreich eigentlich halten sollte. Er macht aber einen Schritt nach links und kann so seine Torwartecke nicht mehr sichern. Danach das 2:1 für Leverkusen nach schönem Konter.

Der Sieg geht in Ordnung, da Bayern in HZ 2 kaum noch etwas einfiel und man den Eindruck hatte, dass der Rückstand die Mannschaft lähmte. Nach überzeugender HZ 1, wo zumindest ich dachte, das Ding könne Bayern gewinnen, doch ein gewisser Einbruch. Und ich hatte nicht das Gefühl, es läge an der Kondition, sondern eher an der praktischen Ausführung.

So hat man den Punktverlust des BVB nicht nutzen können, um auf vier Zähler Rückstand zu stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas.kistler 02.02.2019, 18:22
18. Zwei wirklich gute Trainer - ...

... Heynckes und Guardiola - waren der Meinung das Kimmich nichts im Mittelfeld zu suchen hat. Kovac sieht das anders. Kimmich ist da einfach körperlich zu schwach, zu langsam und Spielintelligenz hat er auch nicht. Hat man heute ja gesehen, als er das Foul ziehen musste, für das es dann die gelbe Karte gab!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pela1961 02.02.2019, 18:22
19. Wenn die Münchner

am Ende der Saison überlegen werden, wo sie die Punkte verloren haben, die letztlich entscheidend waren, werden sie nicht auf die Idee kommen, die in Leverkusen dazu zu zählen. Entscheidend waren die Spiele gegen Augsburg, Freiburg, Düsseldorf, Gladbach, wo insgesamt 9 Punkte nicht gemacht wurden, die sicherlich eher eingeplant waren. In Dortmund und Leverkusen zu verlieren ist nicht unbedingt tragisch, wenn man sich solche Ausreißer wie oben genannt spart. Interessant wird es, wenn am Mittwoch in Berlin ebenfalls verloren wird. Dann geht sofort die Diskussion um Kovac wieder los. Und daszwei Wochen vor Liverpool :-).
Und auch nicht schlecht - Gladbach könnte der lachende Dritte heute abend sein. Wird mal wieder Zeit für einen Überraschungsmeister, DAS wäre Abwechslung. Denn auch wenn Dortmund Meister werden sollte, ist es in den letzten zehn Jahren dann immer nur zwischen den beiden Vereinen ausgetragen worden. Wäre doch schön, wenn mal wieder ein Dritter mitmischt. Und nächstes Jahr dann Leipzig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6